Blankenstein

Burg Blankenstein

Burg Blankenstein

Deutschland / Baden-Württemberg

Burg Blankenstein liegt in einem engen Tal an einem Hang auf einer kleinen Felssäule. Die Anlage aus der Mitte des 12. Jahrhunderts bestand aus einer kleinen Turmburg auf der bereits erwähnten Felssäule und einem Gebäude am Graben. Heute haben sich nur der Turm und einige Erdwälle erhalten. Der Turm kann nicht bestiegen werden.

Burg Blankenstein
Burg Blankenstein

Adresse

Burg Blankenstein
72532 Gomadingen-Wasserstetten
Parken: an Straße, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Ruine
Burgtyp: Hangburg, Spornburg
Nutzung: -
Lage: 695 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 05:05-17:24 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: offen
Eintrittspreise: frei

Baubestand & Beschreibung

Burg Blankenstein

Die Burg Blankenstein befindet sich auf den Ausläufern eines Plateaus zum Brunnental hin. Tal und Schlucht dienten im Mittelalter als Verbindung zwischen dem Tal der "Großen Lauter" und dem anliegenden Hochplateau im Süden.
Die Burg besteht aus einem Bergfried, einem Halsgraben mit Wall zum Hang hin und den Überresten zwei ehemaliger Gebäude, die sich heute aber nur noch erahnen lassen.
Man vermutet, dass Burg Blankenstein aus dem Bergfried und den zwei Gebäuden, umgeben von einer Art Ringmauer bestand. Nach Norden hin war die Burg durch den Hang geschützt. Der Bergfried war das nördlichste Gebäude. Nach Süden hin gab es den Halsgraben. Der Zugang war wahrscheinlich von Osten her, also über den heutigen Wanderweg, der an der Burg vorbeiführt.

Historie

Das Adelsgeschlecht wird 1150 erstmals mit Swigger von Blankenstein genannt. Vermutlich wurde die Burg in der Mitte des 12. Jahrhunderts gebaut. Um 1442 verfällt die Anlage. Die Stützmauern im Bergfried stammen von Sicherungsarbeiten von 1977. Schön zu erkennen sind noch die Buckelquader.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Blankenstein liegt südwestlich von Reutlingen bei Gomadingen - Wasserstetten. Zu erreichen ist die Anlage über die A8 oder die A81. Von der A81 aus sollte man die Ausfahrt ”Herrenberg” nehmen. Von hier geht es über die B28 bis nach Reutlingen. Über die A8 gelangt man über die Ausfahrt ”Wendingen” nach Reutlingen.
Von Reutlingen aus sollte man über die B312 bis nach Bernloch fahren. Hier geht es weiter über Hohenstein und Eglingen nach Wasserstetten. Auf der Straße zwischen Eglingen und Wasserstetten befindet sich auf rechter Seite kurz vor Ortseingang eine Straße mit einer Ausschilderung zur Burg. Hier kann man parken und dem Weg hoch zur Burg folgen.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 04.01.2012


Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen