Die schönsten Schlösser und Burgen im Schwarzwald

Die schönsten Schlösser und Burgen im Schwarzwald

Die Burgen und Schlösser im Schwarzwald gehören zu den interessantesten Anlagen in Baden-Württemberg. Sie ziehen sich vom Rhein bis in die letzten Ausläufer Richtung Neckar und Donau und liegen wie Perlen an Schnüren entlang alter Handelswege. Über 200 Schlösser und Burgen warten im Schwarzwald darauf von Ihnen entdeckt zu werden. In der folgenden Liste präsentieren wir einige dieser Anlagen.

Beim Schwarzwald ging die Forschung lange davon aus, dass die Menschen sich vor den dunklen tiefen Wäldern fürchteten und diese daher nahezu unbewohnt waren. Der Mythos geht auf die alten Römer zurück, die den Wald mieden, da sie hier mit ihrer Kampfstrategie leicht in einen Hinterhalt gelangen konnten.

In Wahrheit war der Schwarzwald ab dem 10. Jahrhundert eine wichtige Lebensgrundlage vieler Menschen, Burgen und Orte. Man nutzte die vielen Ressourcen der Region um sie zu verkaufen oder zu verarbeiten. Neben Silber und Erz war vor allem das Holz sehr wichtig. Im Laufe des Mittelalters wuchsen die Städte des Landes und brauchten viel Baumaterial für Fachwerkhäuser. Die Schlösser und Burgen im Schwarzwald bewachten den Abtransport dieser kostbaren Waren und verwalteten Forst- und Bergbaurechte.

Der Schwarzwald sah im Mittelalter ganz anders aus als heute. Er war in viele kleine Territorien eingeteilt, von denen jedes mindestens eine Burg aufwies. Einige Burgherren plünderten ihre Gebiete regelrecht und ließen keinen einzigen Baum stehen. Das Holz wurde verkauft oder kam im Bergbau zum Einsatz. So entwickelte sich in der heute dicht bewaldeten Region ein bunter Mix aus gerodeten Flächen und tiefen Wäldern.

Heutzutage laden die Schlösser und Burgen im Schwarzwald zu langen Wanderungen und schönen Ausflügen ein. Gehen Sie auf eine Reise durch tiefe Wälder, mystische Ruinen und traumhafte Landschaften. Es lohnt sich!



Übersichtskarte

Norden: 1. Hohengeroldseck - 19.32 km [V] | 2. Ortenberg - 31.37 km [V] | 3. Staufenburg - 37.09 km [V] | 4. Schauenburg - 41.27 km [V] | 5. Hohenrode - 49.58 km [V] | 6. Neu-Windeck - 53.03 km [V] | 7. Waldsteg - 54.91 km [V] | 8. Bärenstein - 56 km [V] | 9. Alt-Windeck - 56.4 km [V] | 10. Unteres Schloss Neuweier - 62.08 km [V] | 11. Oberes Schloss Neuweier - 62.29 km [V] | 12. Yburg - 63.27 km [V] | 13. Neues Schloss Baden-Baden - 67.47 km [V] | 14. Eberstein - 67.71 km [V] | 15. Hohenbaden - 68.82 km [V] | 16. Ebersteinburg - 70.02 km [V] | 17. Ettlingen - 89.34 km [V] | 18. Turmberg, Hohenberg, Grötzingen - 97.08 km [V] | Nordosten: 19. Hornberg - 12.82 km [V] | 20. Hausach - 14.7 km [V] | 21. Gutacher Turm - 15.79 km [V] | 22. Wolfach - 18.34 km [V] | 23. Oberwolfach - 19.54 km [V] | 24. Walkenstein - 22.63 km [V] | 25. Schiltach - 24.45 km [V] | 26. Schenkenburg - 26.58 km [V] | 27. Schenkenzell - 27.26 km [V] | 28. Untere Burg Alpirsbach - 31.73 km [V] | 29. Sterneneck - 39.81 km [V] | 30. Tannenfels - 43.43 km [V] | 31. Hohendießen - 48.24 km [V] | 32. Rüdenberg - 53.08 km [V] | 33. Vörbach - 54.51 km [V] | 34. Mandelberg - 55.82 km [V] | 35. Altensteig - 61.09 km [V] | 36. Hornberg - 62.58 km [V] | 37. Berneck - 63.11 km [V] | 38. Hohennagold - 64.26 km [V] | 39. Fautsburg - 65.62 km [V] | 40. Wildberg - 71.29 km [V] | 41. Zavelstein - 74.21 km [V] | 42. Waldeck - 74.68 km [V] | 43. Deufringen - 82.05 km [V] | 44. Liebenzell - 83.22 km [V] | 45. Neuenbürg - 84.71 km [V] | 46. Dätzingen - 85.72 km [V] | 47. Langensteinbach - 87.86 km [V] | 48. Steinegg - 89.35 km [V] | 49. Liebeneck - 89.85 km [V] | 50. Kräheneck - 89.87 km [V] | 51. Weißenstein - 90.06 km [V] | 52. Kleinsteinbach - 95.84 km [V] | Osten: 53. Triberg - 12.97 km [V] | 54. Falkenstein - 23.84 km [V] | 55. Schilteck - 23.87 km [V] | 56. Schramberg - 23.94 km [V] | 57. Waldau - 25.73 km [V] | Südosten: 58. Kirneck - 26.35 km [V] | 59. Steinegg - 48.47 km [V] | 60. Roggenbach - 48.85 km [V] | Süden: 61. Wiesneck - 22.96 km [V] | 62. Alt-Urach - 33.82 km [V] | 63. Werrach - 61.27 km [V] | 64. Küssaburg - 66.53 km [V] | Südwesten: 65. Kastelburg - 11.39 km [V] | 66. Schwarzenburg - 13.45 km [V] | 67. Hochburg - 13.67 km [V] | 68. Zähringen - 21 km [V] | 69. Freiburg - 24.93 km [V] | 70. Schneeburg - 30.62 km [V] | 71. Kirchhofen - 36.35 km [V] | 72. Staufen - 40.12 km [V] | 73. Neuenfels - 48.12 km [V] | 74. Badenweiler - 50.43 km [V] | 75. Sausenburg - 55.57 km [V] | 76. Rötteln - 66.09 km [V] | 77. Inzlingen - 70.37 km [V] | Westen: 78. Keppenbach - 11.21 km [V] | 79. Landeck - 17.06 km [V] | 80. Kirnburg - 17.29 km [V] | 81. Lichteneck - 22.25 km [V] | Nordwesten: 82. Lützelhardt - 18.37 km [V] | 83. Schmieheim - 19.75 km [V] | 84. Lahr - 23.83 km [V] |

 

Im Norden im Schwarzwald

1. Burg Hohengeroldseck

Burg Hohengeroldseck in Baden-Württemberg

Burg Hohengeroldseck in Baden-Württemberg

Adresse: 77960 Seelbach-Schönberg [zur Karte]

Burg Hohengeroldseck thront auf einem einzelnen Gipfel oberhalb einer der wichtigsten Handelsrouten des Schwarzwaldes. Die mächtige Kernburg bestand aus zwei Wohntürmen, die durch einen Hof miteinander verbunden waren. Diese waren von einer breiten Zwingeranlage umgeben, die zeitgleich als Vorburg diente.

Bis heute haben sich unzählige Gebäudespuren und das sehr eindrucksvolle "Alte Haus" erhalten. Konstruktive Details, schöne Steinmetzarbeiten, imposante Mauern, eine meilenweite Aussicht und vor allem ein hochinteressanter Baubestand sind Grund genug für einen ausgiebigen Aufenthalt. Informationstafeln geben Aufschluss über nahezu jeden Stein.

Burg Hohengeroldseck gehört zu den bekanntesten und interessantesten Anlagen der Schlösser und Burgen im Schwarzwald. Ein Besuch beim Aufenthalt in der Region ist ein Muss!

weiterlesen


2. Burg und Schloss Ortenberg

Burg und Schloss Ortenberg in Baden-Württemberg

Burg und Schloss Ortenberg in Baden-Württemberg

Adresse: 77799 Ortenberg [zur Karte]

Im 12. Jahrhundert errichtete man auf einem Berg direkt an der Mündung des Kinzigtals in die Rheinebene die Burg Ortenberg. Schnell entwickelte sich aus der kleinen Anlage eine mächtige Festung, die selbst noch zum Ende des 15. Jahrhunderts ausgebaut wurde.

Heute dient Burg Ortenberg als Jugendherberge. Sie besteht aus einer Zwingeranlage, einer Vorburg und der mächtigen Ruine der Kernburg. Highlights sind die Rondelltürme, die sich teilweise begehen lassen und der schönen Bergfried, von dessen Spitze sich eine weitreichende Aussicht über die Rheinebene und das Kinzigtal eröffnet.

Bei einem Besuch der Schlösser und Burgen im Schwarzwald sollte Ortenberg auf keinen Fall fehlen.

weiterlesen


3. Burg Staufenburg

Burg Staufenburg in Baden-Württemberg

Burg Staufenburg in Baden-Württemberg

Adresse: 77770 Durbach [zur Karte]

Inmitten malerischer Weinberghänge liegt die eindrucksvolle Burg Staufenburg. Die Anlage wurde im 11. Jahrhundert errichtet und beherbergt heute ein überregional bekanntes Weingut.

Von der Burg haben sich zahlreiche Elemente erhalten. So stößt man auf eine ausgeprägte Ringmauer, mehrere Gebäude, einen großen Burghof und eine interessante Torsituationen. Obwohl der Burg Staufenburg alle Türme fehlen, überzeugt sie mit ihrer fantastischen Aussicht, der majestätischen Lage und dem guten Baubestand. Zusammen mit der Gastronomie und dem Weingut lohnt sich ein ausgiebiger Besuch.

weiterlesen


4. Burg Schauenburg

Burg Schauenburg in Baden-Württemberg

Burg Schauenburg in Baden-Württemberg

Adresse: 77704 Oberkirch [zur Karte]

Zu den älteren Schlösser und Burgen im Schwarzwald gehört Burg Schauenburg. Die interessante Ruine liegt oberhalb des Gaisbachs und stammt aus der Zeit um 1010. Bis in das 18. Jahrhundert wurde sie in der Grundstruktur nur bedingt verändert, sodass sich ihr mittelalterlicher Kern noch deutlich wahrnehmen lässt.

Von der malerischen Burg haben sich zahlreiche Reste erhalten. Man stößt auf eine ausgeprägte Ringmauer, eine eindrucksvolle Schildmauer, die Kapelle und mehrere imposante Wohntürme. Zudem sind noch deutlich Elemente der äußeren Wehr- und Zwingeranlage erkennbar.

Burg Schauenburg befindet sich in Privatbesitz, kann aber frei besucht werden. Es lohnt sich!

weiterlesen


5. Burg Hohenrode, Brigittenschloss

Burg Hohenrode, Brigittenschloss in Baden-Württemberg

Burg Hohenrode, Brigittenschloss in Baden-Württemberg

Adresse: 77887 Sasbachwalden [zur Karte]

Mit weiter Sicht über die Rheinebene entstand im 11. Jahrhundert auf einer kleinen Felssäule die Burg Hohenrode. Die kompakte Anlage war im Besitz von Niederadeligen und diente bis in das 16. Jahrhundert als Überwachungsburg. Anschließend wurde sie schließlich aufgegeben und im 19. Jahrhundert von Schatzsuchern gesprengt, die hier die Reichtümern einer alten Sage suchten.

Heute handelt es sich bei Burg Hohenrode um eine stark zerstörte Ruine. Es haben sich Teile der Schildmauer und der Halsgraben erhalten. Der Felsturm deutet auf die einstige Größe der Kernburg hin. Die Anlage lockt mit einer weiten und wunderbaren Aussicht über die Rheinebene und zahlreichen Sitzmöglichkeiten zum Besuch ein.

weiterlesen



6. Burg Neu-Windeck, Lauf

Burg Neu-Windeck, Lauf in Baden-Württemberg

Burg Neu-Windeck, Lauf in Baden-Württemberg

Adresse: 77886 Lauf [zur Karte]

Weit oberhalb der Rheinebene thront wachend die eindrucksvolle Ruine der Burg Neu-Windeck. Sie stammt aus der Zeit vor 1300 und wurde von den Herren von Windeck neben Alt-Windeck als zweite Anlage genutzt.

Von der malerischen Burg haben sich zahlreiche Reste erhalten. Man stößt auf Teile der Ringmauer, zahlreiche Gebäudeelemente, einen Halsgraben und den Bergfried. Der hohe Turm schützte die Burg zur Hauptangriffsseite hin.

Heute wird Burg Neu-Windeck vor allem wegen der weiten Aussicht im Zusammenhang mit anderen Schlössern und Burgen im Schwarzwald besucht.

weiterlesen


7. Wasserschloss Waldsteg

Wasserschloss Waldsteg in Baden-Württemberg

Wasserschloss Waldsteg in Baden-Württemberg

Adresse: Otto-Stemmler-Straße 6, 77815 Bühl [zur Karte]

Schloss Waldsteg steht inmitten des Ortes Neusatz direkt am Mührbach. Es haben sich beachtliche Grundmauern erhalten, die im Zuge der Neuzeit überbaut bzw. in einen Bau integriert wurden. Heute beherbergt die Anlage das Stadtgeschichtliche Institut Schloss Waldsteg.

Das Wasserschloss stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert und wurde im Laufe der Zeit immer wieder umgebaut. Die mittlerweile verschwundenen Gräben, die vermutlich durch den Mührbach gespeist wurden, sind im Gelände noch grob zu erkennen.

Der Schlossbau ist ein bunter Mix aus mittelalterlicher Ringmauer und Architektur des 18. Jahrhunderts.


8. Burg Bärenstein

Burg Bärenstein in Baden-Württemberg

Burg Bärenstein in Baden-Württemberg

Adresse: L83, 77815 Bühl [zur Karte]

Zu den höchstgelegenen Burgen im Nordschwarzwald gehört die ehemalige Burg Bärenstein. Von der einstigen Anlage zeugt nur noch ein Felsturm, zu dessen Füßen sich ein Graben zog. Die kleine Anlage diente der Überwachung und sicherte einen Aufstieg in den Schwarzwald. Sie liegt heute noch nur wenige Meter von der Schwarzwaldhochstraße entfernt.

Obwohl von der Anlage nichts mehr steht, erinnert der Felsen an eine abgelegene, interessante Kleinstburg, die mit ihrer Lage auf der Steinsäule eher selten im Schwarzwald ist. Burg Bärenstein ist vor allem für Menschen interessant, die sich gerne mit nicht mehr vorhandenen Burgen beschäftigen.


9. Burg Alt-Windeck

Burg Alt-Windeck in Baden-Württemberg

Burg Alt-Windeck in Baden-Württemberg

Adresse: Kappelwindeckstr., 77815 Bühl [zur Karte]

Burg Alt-Windeck wurde um 1200 als Lehensburg errichtet. Die Anlage liegt auf einem auslaufenden Berg in der Rheinebene und wird gerne besucht. Von der Burg haben sich die Kernburg und die Vorburg erhalten. Die Vorburg wurde zu einer Gastronomie mit Hotel umgebaut. Die Kernburg ist heute Ruine. Sie weist zwei Bergfriede und zwei Palas auf, eine seltene Konstruktion. Von den Gebäuden stehen nur noch die Stirnmauern. Die Bergfriede haben sich erhalten und der östliche ist begehbar. Von dem Turm eröffnet sich eine weite und schöne Aussicht über die Rheinebene.

weiterlesen


10. Unteres Schloss Neuweier

Unteres Schloss Neuweier in Baden-Württemberg

Unteres Schloss Neuweier in Baden-Württemberg

Adresse: Schloßackerweg, 76534 Baden-Baden - Neuweier [zur Karte]

Am Fuße eines Ausläufers des Schwarzwaldes steht am Ortsende der kleinen Gemeinde Neuweier das Untere Schloss Neuweier. Der prächtige Residenzbau beherbergt ein Weingut, ein Restaurant und ein Hotel.

Die Anlage basiert auf einer Wasserburg, deren Gräben vom benachbarten Steinbach gespeist wurden. Diese Burg wurde im 12. Jahrhundert errichtet. Man vermutet, dass sie auf den Grundmauern einer römischen Anlage entstand.

Der Tagesbesucher hat die Möglichkeit den Vorhof zu betreten. Hierbei fällt der Blick auf die heutige Eingangsfassade, die eine interessante Torkonstruktion, bestehend aus Torhaus mit angebauten Türmen aufweist. Direkt davor liegt ein Graben, der heute mit einer festen Brücke überspannt ist.

Das Untere Schloss Neuweier ist eine der letzten erhaltenen Niederungsburgen in Baden.



11. Oberes Schloss Neuweier

Oberes Schloss Neuweier in Baden-Württemberg

Oberes Schloss Neuweier in Baden-Württemberg

Adresse: Mauerbergstraße 21, 76534 Baden-Baden - Neuweier [zur Karte]

An der Stelle der heutigen Pfarrkirche St. Michael, nur einen Katzensprung vom Unteren Schloss entfernt, stand vom 12. Jahrhundert bis 1783 die gotische Wasserburg Oberes Schloss Neuweier. Die Anlage bestand aus einer recht kleinen Turmburg mit rechteckigem Ringgraben und einer Vorburg im Nordwesten, zu der das noch existente Gasthaus "Rebstock" gehörte.

Heute ist von der Kernburg oberirdisch nichts mehr zu erkennen. Im Eingangsbereich der Kirche gibt es umfangreiche Informationstafeln und das Bruchstück eines Fenstergewändesteins, der gefunden wurde.


12. Burg Yburg

Burg Yburg in Baden-Württemberg

Burg Yburg in Baden-Württemberg

Adresse: 76534 Baden-Baden [zur Karte]

Auf einem Berg am Rande des Schwarzwaldes zur Rheinebene thront die weit sichtbare Burg Yburg. Trotz mehrerer Zerstörungen wurde die Feste aus dem 12. Jahrhundert immer wieder aufgebaut und ihrer Grundstruktur verstärkt. So entstanden gleich zwei Kernburgen, die sich eine Vorburg teilten.

Burg Yburg besitzt zwei Bergfriede und erinnert vom Aussehen her an Alt-Windeck. Der westliche Turm besitzt über 20 m Höhe und kann bestiegen werden. Von seiner Spitze eröffnet sich eine herrliche Aussicht über die Region.

Mit ihrem unterschiedlichen Baubestand und der Gastronomie in der Vorburg lädt Burg Yburg heute zu einem Besuch ein.

weiterlesen


13. Neues Schloss Baden-Baden

Neues Schloss Baden-Baden in Baden-Württemberg

Neues Schloss Baden-Baden in Baden-Württemberg

Adresse: Schloßstraße 22, 76530 Baden-Baden [zur Karte]

Schon vor dem 14. Jahrhundert entstand abseits des Alten Schlosses Hohenbaden eine kleinere Burg in Ortsnähe. Diese wurde im 15. Jahrhundert von den Markgrafen von Baden zu einem stattlichen Schloss umgebaut, aus dem später das Neue Schloss von Baden-Baden hervorging.

Die weitläufige Anlage ist heute privat und besteht aus zahlreichen Gebäuden, die unter anderem von einer Schlossmauer umgeben sind. Der riesige Gebäudekomplex zählt als der Nachfolger des Alten Schlosses Hohenbaden.

Leider ist das Neue Schloss heute privat und kann nicht besichtigt werden. Es bleibt nur der Blick durch das Tor auf den riesigen Innenhof und die Besichtigung der Außenfassaden. Seit Jahren versuchen Firmen immer wieder die Anlage in ein Hotel oder eine Eventlocation zu verwandeln. Mittlerweile wird es recht baufällig.

Durch die umliegenden Parkplätze lohnt sich ein kurzer Blick durch das Tor im Zusammenhang mit einem ausgiebigen Besuch des Alten Schlosses Hohenbaden.


14. Burg Eberstein, Neu-Eberstein

Burg Eberstein, Neu-Eberstein in Baden-Württemberg

Burg Eberstein, Neu-Eberstein in Baden-Württemberg

Adresse: 76593 Gernsbach [zur Karte]

Auf einem weit ins Tal ragenden Berg liegt hoch über Germsbach das Schloss Eberstein. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Burg wurde 1804 von dem berühmten Architekten Weinbrenner, der auch den Karlsruher Marktplatz schuf, wieder aufgebaut. Schloss Eberstein beherbergt heute ein Restaurant und ein Hotel. Viele Bereiche sind nur für Gäste geöffnet. Im Halsgraben befinden sich die Parkplätze. Von der mittelalterlichen, kompakten Burg haben sich die mächtige Schildmauer mit integriertem Bergfried, große Teile der Ringmauer und mehrere Gebäude erhalten. Einige Bereiche wie das Torhaus verweisen auf einen eigenen Festungsbaustil. Das Ensemble aus mittelalterlicher Burg, Festung und dem Wiederaufbau unter Weinbrenner machen Schloss Eberstein zu etwas besonderem unter den Schlössern und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen


15. Burg Hohenbaden, Altes Schloss

Burg Hohenbaden, Altes Schloss in Baden-Württemberg

Burg Hohenbaden, Altes Schloss in Baden-Württemberg

Adresse: 76530 Baden-Baden [zur Karte]

Zu den schönsten und größten Schlössern und Burgen des Schwarzwaldes gehört das Alte Schloss Hohenbaden. Genau wie viele andere Anlagen der Region stammt auch Hohenbaden aus dem 11. Jahrhundert.

Der Ursprung der Wehranlage liegt in einer kleinen Kernburg, die auf einem schroffen Sporn am Ende des Battertfelsens steht. Von hier aus entwickelte sich eine mächtige Feste, die große Teile des Berges einnahm.

Highlight der Anlage ist der Bernhardsbau, der zu den größten und schönsten Wohnbauten der Hochgotik Süddeutschlands gehört. Durch die massiven Höhenunterschiede in der Geographie des Alten Schlosses Hohenbaden eröffnen sich immer wieder Blicke auf 70 m hohe Felswände bzw. Wehrmauern. Wer Zeit mitbringt, sollte auch einen Blick hinter die Burg werfen. Hier stößt man auf einen mächtigen Halsgraben und eine Ausfallpforte, die sehr selten sind.

Burg Hohenbaden bzw. das Alte Schloss sollte bei einem Besuch der Region auf jeden Fall auf der Liste stehen. Die Feste gehört zu den schönsten Schlössern und Burgen des Schwarzwaldes.

weiterlesen



16. Burg Ebersteinburg, Alt Eberstein

Burg Ebersteinburg, Alt Eberstein in Baden-Württemberg

Burg Ebersteinburg, Alt Eberstein in Baden-Württemberg

Adresse: 76530 Ebersteinburg - Baden-Baden [zur Karte]

Unweit von Baden-Baden thront auf einem einzelnen Bergkegel die kompakte Burg Ebersteinburg bzw. Alt Eberstein. Die schöne Anlage aus dem 11. Jahrhundert weist heute ein Restaurant auf.

Burg Ebersteinburg bestand ursprünglich aus einer Kern- und einer Vorburg. Von der Vorburg haben sich nur die Außenmauern erhalten. Die Kernburg, die bedeutend höher auf einem Felsen steht, weist noch Teile der Ringmauer und eine ausgeprägte Schildmauer mit angrenzendem Bergfried auf. In den Ruinen der Gebäude wurde die Gastronomie verbaut.

Die kleine Burg ist zwar schnell besichtigt, lädt aber mit einer Aussicht vom Bergfried aus zu einem kurzen Besuch ein.

weiterlesen


17. Schloss Ettlingen

Schloss Ettlingen in Baden-Württemberg

Schloss Ettlingen in Baden-Württemberg

Adresse: 76275 Ettlingen [zur Karte]

Unweit der Altstadt von Ettlingen liegt das eindrucksvolle Schloss Ettlingen. Die barocke Anlage gehört zu den neuzeitlichen Schlössern und Burgen im Schwarzwald.

Ursprünglich stand hier eine kleine Wasserburg, die die Stadt nach Süden hin schützte. Aus der Wasserburg wurde später ein großes Schloss, von dem sich viele Elemente erhalten haben.

Beim Umbau zum barocken Residenzbau ließ man im Hof eine hohe Mauer stehen. Diese gehört zum alten Bergfried, der hier einst stand. Auch die Gräben lassen sich noch in den umliegenden Straßenzügen und im Gelände grob erahnen.

Heute beherbergt Schloss Ettlingen ein Museum und Tagungsräume. Mit ihrer Nähe zur Stadt lädt die Anlage zu einem Besuch der Ortschaft ein.

weiterlesen


18. Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen, Durlach

Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen, Durlach in Baden-Württemberg

Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen, Durlach in Baden-Württemberg

Adresse: 76227 Karlsruhe - Durlach [zur Karte]

Wer die A5 Richtung Karlsruhe fährt, sieht den Turmberg schon 5 Minuten bevor er die Stadt erreicht. Der hohe Berg über Karlsruhe-Durlach ist die nordwestlichste Erhöhung des Schwarzwaldes.

Im 11. Jahrhundert wurde oberhalb der kleinen Ortschaft Durlach eine Turmburg gegründet, die nach einer Zerstörung wieder aufgebaut wurde. Hierbei entstand gegen 1220 der mächtige, rote Bergfried, der heute von überall aus der Umgebung zu sehen ist. Im Laufe der Jahrhunderte trug die Burg die Namen Durlach, Grötzingen und Hohenberg.

Der Turm ist der letzte Rest der mittelalterlichen Burg. Das geübte Auge findet an einigen Stellen noch Fragmente der Ringmauer und des Grabens. Die heutige Wehrmauer ist ein vollständiger Neubau der 1970er.

Seit 2015 befindet sich unter der Turmburg eine große Terrasse, die von den Einheimischen gerne genutzt wird. Sowohl von dieser wie auch von dem hohen Turm eröffnet sich eine unglaubliche Aussicht in den Kraichgau, den Pfälzer Wald, den Schwarzwald, den Elsass und über Karlsruhe. Keine Andere Anlage der Schlösser und Burgen des Schwarzwaldes hat eine derart sagenhafte Aussicht. Ein Besuch lohnt sich!

weiterlesen


Im Nordosten im Schwarzwald

19. Schloss Hornberg

Schloss Hornberg in Baden-Württemberg

Schloss Hornberg in Baden-Württemberg

Adresse: 78132 Hornberg [zur Karte]

Auf einem steil abfallenden Sporn oberhalb der Ortschaft Hornberg thront mit weiter Sicht das eindrucksvolle Schloss Hornberg. Die Bezeichnung Schloss ist bei Hornberg recht irreführend, da die Anlage aus einem schlossähnlichen Hotel und der Ruine einer zur Festung gewachsenen Burg besteht.

Schloss bzw. Burg Hornberg ist nur noch bedingt erhalten. Man stößt auf zahlreiche Reste, die dank mehrerer Wege und einer gepflegten Vegetation sich wie in einem Park präsentieren. Zu den Highlights gehört der mächtige Bergfried. Er ist eines der ältesten Gebäude der Anlage. An vielen Stellen stößt man auf tiefe Halsgräben und mächtige Mauerverbände. Die mittelalterliche, erste Burg befand sich ganz vorne auf der Spitze an der Stelle des heutigen Kanonenrondells.

Schloss bzw. Burg Hornberg sollte bei einem Besuch der Burgen und Schlösser im Schwarzwald nicht fehlen! Es lohnt sich.

weiterlesen


20. Burg Hausach, Husen

Burg Hausach, Husen in Baden-Württemberg

Burg Hausach, Husen in Baden-Württemberg

Adresse: 77756 Hausach [zur Karte]

Wer schon einmal durch das Kinzigtal gefahren ist, kennt sie. Burg Hausach thront unübersehbar oberhalb der gleichnamigen Stadt auf einem auslaufenden Sporn. Die schöne Burg wurde im 12. Jahrhundert errichtet und diente zur Überwachung des Rohstofftransports durch das Tal.

Im Laufe der Jahrhunderte wuchs Burg Hausach zu einer stattlichen Burg heran, von der sich heute mehrere Reste erhalten haben. Sehenswert ist vor allem die Kernburg mit ihrem Palas und ihrem Bergfried. Diese war von einer Zwingeranlage umgeben, von der bis heute mehrere Fragmente zeugen. Unterhalb der Kernburg trifft man zudem auf einen Rondellturm, der einst der Außenanlage angehörte.

Heute lädt Burg Hausach zusammen mit den Wanderwegen im Wald und der herrlichen Aussicht zu einem ausgiebigen Besuch ein. Es lohnt sich.

weiterlesen



21. Gutacher Turm, Burg Gutach

Gutacher Turm, Burg Gutach in Baden-Württemberg

Gutacher Turm, Burg Gutach in Baden-Württemberg

Adresse: Kirnbacher Str. 2, 77793 Gutach [zur Karte]

Gegen 1300 errichteten die Herren von Hornberg an der Mündung des Gutachtals in das Kinzigtal auf einem Sporn eine kleine Turmburg. Sie sollte den Eingang in das Territorium des Adelsgeschlechts und eine Handelsstraße schützen.

Die Burg bestand aus einem Turm und einem bis zwei Nebengebäude, die man heute nicht mehr nachweisen kann. Von dem Ensemble hat sich nur der Turmstumpf erhalten, der noch heute mit 12 m Seitenlänge einen eindrucksvollen Anblick liefert. Hinter dem mächtigen Bauwerk eröffnet sich der Blick auf den unüberwindbaren Halsgraben, der eine beachtliche Tiefe von 12 m aufweist.

Im 17. Jahrhundert wurde das Kinzigtal stark befestigt und mit zahlreichen Bastionen ausgestattet. Auch die Ruine des Gutachter Turms wurde in dieses Vorhaben mit eingeschlossen, sodass oberhalb der Anlage sich jenseits des Halsgrabens im Waldboden die Reste einer Wehrmauer erkennen lassen.

Heute lädt der Turmstumpf mit kurzem Aufstieg zu einem Besuch ein. Vor allem im Winter eröffnet sich eine herrliche Aussicht über die Umgebung.


22. Burg Wolfach, Fürstenberg

Burg Wolfach, Fürstenberg in Baden-Württemberg

Burg Wolfach, Fürstenberg in Baden-Württemberg

Adresse: Hauptstraße 40, 77709 Wolfach [zur Karte]

Schloss Wolfach gehört zu den mächtigsten Schlössern und Burgen im Schwarzwald. Aus einer kleinen Turmburg entwickelte sich bis in das 17. Jahrhundert ein mächtiger Schlossbau, der mit 110 m Länge kurzerhand das Kinzigtal abriegelte. Bis zum Bau des Bundesstraßentunnels musste jeder durch das Schlosstor und die Stadt Wolfach hindurch, was zu beachtlichen Einnahmen führte.

Schloss Wolfach ist das zweitgrößte Schloss in Mittelbaden. Im Inneren stößt man auf ein Museum, mehrere Ämter und eine Polizeibehörde. Der Schlosshof und das nähere Umfeld sind frei begehbar und bieten zahlreiche interessante Fotomotive. Die Struktur mit Durchfahrtstraße über den Schlosshof in die Stadt ist einzigartig. Ein Besuch vor allem zusammen mit der Stadt Wolfach lohnt sich!

weiterlesen


23. Burg Oberwolfach

Burg Oberwolfach in Baden-Württemberg

Burg Oberwolfach in Baden-Württemberg

Adresse: 77709 Wolfach [zur Karte]

Weit oberhalb des Flusses Wolf liegt auf einer Bergkuppe die Ruine der Burg Oberwolfach. Die kleine kompakte Wehranlage diente zur Regelung der Abbau- und Schürfrechte von Erz und Silber in der Region. Der Abtransport erfolgte größtenteils über das Tal unterhalb des Burgbergs.

Burg Oberwolfach besteht aus den Ruinen eines Bergfrieds, zweier Gebäude und einer Ringmauer. An den Hängen lagen noch Zwinger. Heute lädt die kleine sehenswerte Anlage vor allem im Sommer mit weiter Sicht und guter Lage zu einem Besuch ein. Sie gehört zu den Geheimtipps der Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen


24. Burg Walkenstein

Burg Walkenstein in Baden-Württemberg

Burg Walkenstein in Baden-Württemberg

Adresse: 77709 Oberwolfach [zur Karte]

An einer breiteren Stelle des Wolfachtals liegt an einen Hang geschmiegt die Burg Walkenstein. Der auffällige Name leitet sich vermutlich von Falkenstein ab. Bei der Ruine handelt es sich um einen ehemaligen Wohnturm mit einem Halsgraben, der zur Überwachung der hier fahrenden Erztransporte und des regionalen Bergbaurechts diente. Die Anlage wurde im 14. Jahrhundert errichtet und hat eine Grundfläche von 10 m auf 10 m.

Da der Aufstieg zur Ruine nicht besonders weit ist, lohnt sich ein kurzer Abstecher.

weiterlesen


25. Burg Schiltach

Burg Schiltach in Baden-Württemberg

Burg Schiltach in Baden-Württemberg

Adresse: 77761 Schiltach [zur Karte]

Über dem malerischen Städtchen Schiltach thront auf einem Sporn die Ruine der Burg Schiltach. Die schöne Wehranlage aus dem 11. Jahrhundert wurde nach 1750 leider weitestgehend abgebrochen, sodass sich nur wenige Reste erhalten haben. Sehenswert ist vor allem der mächtige Halsgraben, der von einer Holzbrücke aus der Neuzeit überspannt wird.

Von Burg Schiltach haben sich nur wenige Reste erhalten. Man stößt auf einen kleinen Berg, der ursprünglich den Bergfried trug . Dazu gesellen sich wenige Elemente der ehemaligen Ringmauer. Bei der Anlage handelt es sich größtenteils um eine Lichtung mit Sitzbänken im Wald, die vor allem mit ihrem kühlen Schatten an heißen Sommertagen zu einer Pause einladen.

Einer alten Legende nach spukte hier bis in das 19. Jahrhundert eine weiße Frau, die vor allem des nachts melancholische Lieder sang.

weiterlesen



26. Burg Schenkenburg, Schenkenzell

Burg Schenkenburg, Schenkenzell in Baden-Württemberg

Burg Schenkenburg, Schenkenzell in Baden-Württemberg

Adresse: 77773 Schenkenzell [zur Karte]

Wer eine Reise entlang der Kinzig unternimmt, fährt in einer geschwungenen Kurve an der Burg Schenkenburg vorbei. Von der schönen Anlage aus dem 13. Jahrhundert haben sich vor allem der Stumpf des Bergfrieds, Teile des Palas und der 15 m tiefer Halsgraben erhalten. Auch trifft man noch auf zahlreiche Wehrmauern mehrerer Zwingeranlagen, die ursprünglich Burg Schenkenburg umgaben.

Heute ist die Anlage vor allem wegen ihrer Lage auf dem Sporn mitten im Tal und ihrer Aussicht wegen weitreichend unter den Schlössern und Burgen im Schwarzwald bekannt.

weiterlesen


27. Burg Schenkenzell

Burg Schenkenzell in Baden-Württemberg

Burg Schenkenzell in Baden-Württemberg

Adresse: Tannenhof, 77773 Schenkenzell [zur Karte]

Burg Schenkenzell, nicht zu verwechseln mit Burg Schenkenburg, die auch den Namen Schenkenzell trägt, ist die Ruine einer alten Turmburg. Man weiß nicht von wem sie gebaut wurde und wie ihr eigentlicher Name ist. Auch ist ihre Architektur sehr merkwürdig.

Bei der unbekannten Anlage handelte es sich um einen Turm, der von einer tropfenförmigen Ringmauer umgeben war. Bis heute hat sich nur die Ringmauer erhalten. Der Besucher hat die Möglichkeit sich Burg Schenkenzell von außen anzusehen. Der östliche Bereich und das Innere der Burg sind privat.

Burg Schenkenzell gehört zu den mysteriösesten Schlössern und Burgen des Schwarzwaldes.


28. Untere Burg Alpirsbach

Untere Burg Alpirsbach in Baden-Württemberg

Untere Burg Alpirsbach in Baden-Württemberg

Adresse: Marktplatz 1, 72275 Alpirsbach [zur Karte]

Direkt neben dem Kloster Alpirsbach steht auf dem heutigen Gelände der bekannten Bierbrauerei ein Wohnturm mit Fachwerkaufsatz. Das Bauwerk war Teil einer kleinen Turmburg mit eigenem Wassergraben, die zum Schutz der benachbarten Abtei errichtet wurde. Sie diente lange Zeit als Wohnsitz der Klostervögte.

Heute ist der Bau Teil der Alpirsbacher Bierbrauerei und kann im Zuge einer Werksbesichtigung aufgesucht werden.


29. Burg Sterneneck, Sterneck

Burg Sterneneck, Sterneck in Baden-Württemberg

Burg Sterneneck, Sterneck in Baden-Württemberg

Adresse: Burgweg, 72290 Loßburg-Sterneck [zur Karte]

Unweit von Loßburg, wo die Kinzig (der längste Fluss des Schwarzwaldes) entspringt, liegt bei der kleinen Gemeinde Sterneck die Ruine der Burg Sterneck. Die Wehranlage war noch bis in das 18. Jahrhundert gut erhalten, bevor sie durch Steinraub nahezu vollständig verschwunden ist. Heute lassen sich die Reste eines Bergfrieds, abgehenden Mauern, ein Kellergewölbe, Teile des Grabens und Bereiche der Zwingeranlage erkennen.

Am Bergfried stößt man auf Verzierungen, die aus der Zeit des Umbaus zum Schloss stammen. Trotz des schlechten Erhalts lohnt sich ein kurzer Besuch.

weiterlesen


30. Burg Tannenfels

Burg Tannenfels in Baden-Württemberg

Burg Tannenfels in Baden-Württemberg

Adresse: 72270 Baiersbronn Obertal Ilgenbach [zur Karte]

Burg Tannenfels ist ein wahrer Geheimtipp unter den Schlössern und Burgen des Schwarzwaldes. Die kleine Turmburg stand auf einer 10 m hohen Felssäule in einem mystischen Wald oberhalb des Murgtals.

Von dem polygonalen Turm Tannenfels haben sich vor allem kniehohe Mauern erhalten. Der ursprünglich mehr als 30 m hohe Turm stammt aus dem 11. Jahrhundert. Er wurde aus dicken Quadern gefertigt und muss einen eindrucksvollen Anblick geliefert haben.

Obwohl von Burg Tannenfels nicht mehr viel steht, lohnt sich ein Besuch. Der urige und mysteriöse Ort ist trotz seines ruinösen Zustandes sehenswert.

weiterlesen



31. Burg Hohendießen

Burg Hohendießen in Baden-Württemberg

Burg Hohendießen in Baden-Württemberg

Adresse: Hohendießen, 72160 Horb am Neckar [zur Karte]

Unweit von Horb am Neckar liegt auf einem Berg über Dießen die Burg Hohendießen. Die Anlage aus dem 14. Jahrhundert wurde im Zuge der Neuzeit zum Teil rekonstruiert und lädt heute mit gutem Baubestand zu einem Besuch ein.

Von der einstigen Spornburg haben sich der Halsgraben, mehrere Mauerpartien und Zwingeranlagen erhalten. Die ehemaligen Gebäude sind nahezu vollständig verschwunden. Der Halsgraben dient heute als Parkplatz. Die Vorburg wurde im Zuge der Zeit mit neuen Gebäuden überbaut und ist privat.

Burg Hohendießen überzeugt vor allem mit hohen Außenmauern, die Teil der Kernburg waren. Über eine Holzkonstruktion gelangt man in die ehemaligen oberen Etagen, von denen sich gute Blicke auf die Burg und die Umgebung eröffnen.


32. Burg Rüdenberg

Burg Rüdenberg in Baden-Württemberg

Burg Rüdenberg in Baden-Württemberg

Adresse: 72285 Pfalzgrafenweiler - Cresbach [zur Karte]

Unweit der Mündung des Weiherbachs in den Waldach steht auf einem Sporn die Burg Rüdenberg. Von der kleinen Turmburg haben sich der Rest eines Gebäudes, der Graben und ein Wall erhalten.

Der Turmstumpf erinnert mit seinen dünnen Mauern an einen nicht sonderlich hohen Bau, der einen Fachwerkaufsatz getragen haben kann. Durch seine ruhige Lage im tiefen Wald lohnt sich ein kurzer Blick. Leider ist sie aufgrund von Parkplatzmangel nur schwer erreichbar.

weiterlesen


33. Burg Vörbach

Burg Vörbach in Baden-Württemberg

Burg Vörbach in Baden-Württemberg

Adresse: 72285 Pfalzgrafenweiler [zur Karte]

Weit oberhalb des Vörbächletals und des Waldachtals stand auf einem auslaufenden Sporn die Burg Vörbach. Gräben, Wälle und der Stumpf eines Bergfrieds erinnern an die alte Burg.

Vörbach erlitt ein schweres Schicksal. Die einst schöne, mittelalterliche Burg hat nahezu alle Katastrophen und Kriege überlebt bis sie am 24. April 1798 einem Brand zum Opfer fiel. In der Folgezeit wurde die gesamte Anlage abgebrochen. Es hat sich nur der Stumpf des einst 28 m hohen Bergfrieds erhalten, der mittlerweile unter Waldboden und Schutt liegt.

Auf den Resten eines Wehrturms der äußeren Mauer baute man zur Erinnerung an die Wehranlage eine kleine Wanderschutzhütte. Heute erinnern nur noch wenige Reste an Burg Vörbach.

weiterlesen


34. Burg Mandelberg, Mantelberg

Burg Mandelberg, Mantelberg in Baden-Württemberg

Burg Mandelberg, Mantelberg in Baden-Württemberg

Adresse: 72285 Pfalzgrafenweiler [zur Karte]

Inmitten tiefer Wälder unweit von Bösingen liegt Burg Mandelburg. Die recht kleine Anlage wurde im 13. Jahrhundert errichtet und 400 Jahre später aufgegeben. Im Zuge einer Freilegung hat man vor einigen Jahrzehnten viele Bereiche archäologisch ergraben und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Heute stößt man auf Bereiche der Ringmauer, der Zwingeranlage, des Palas und mehrerer Bauwerke. Auch der Graben, der die Anlage schützte ist deutlich erkennbar.

Highlight von Burg Mandelburg ist der Bergfried, von dessen Spitze sich bis vor einiger Zeit ein weiter Blick über die Umgebung eröffnete. Heute sind die umliegenden Bäume zu hoch. Von hier oben wird aber der Grundriss der Anlage klar.

Durch ihre tiefe Lage im Wald ist Burg Mandelburg eher seltener besucht und wirkt dadurch mysteriös und urig. Sie gehört zu den unbekannteren Schlössern und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen


35. Schloss Altensteig

Schloss Altensteig in Baden-Württemberg

Schloss Altensteig in Baden-Württemberg

Adresse: 72213 Altensteig [zur Karte]

Burg Altensteig liegt auf einem leichten Sporn am oberen Ende der Altstadt. Die schöne und einzigartige Wehranlage wurde im 13. Jahrhundert als Turmburg mit Wohnturm erbaut. Später kam noch ein Schloss hinzu.

Von der malerischen Burg Altensteig haben sich Teile der Ringmauer, das Schloss, der Wohnturm und zwei Wehrtürme erhalten. Letztere werden im Volksmund Himmel und Hölle genannt. Heute befindet sich im Wohnturm ein Museum, zu dem im Burghof ein Garten, eine Schmiede und zahlreiche Exponate gehören.

Burg Altensteig wird seit der Nutzung als Museum gut gepflegt und hervorragend erhalten. Der Burghof ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Ein Besuch der Burg lohnt sich vor allem zusammen mit einer Besichtigung der Altstadt.

weiterlesen



36. Burg Hornberg

Burg Hornberg in Baden-Württemberg

Burg Hornberg in Baden-Württemberg

Adresse: 72213 Altensteig - Hornberg [zur Karte]

Einen Steinwurf von Altensteig entfernt liegt Burg Berneck. Die Feste thront über der Mündung des Zwerchbachtals in das Köllbachtal. Die kleine Anlage aus dem 11. Jahrhundert ist privat und beherbergt heute ein Landschulheim. Eine Besichtigung außerhalb der Gebäude ist dennoch möglich.

Zu den Highlights der Burg gehört der Bergfried. Zudem haben sich partiell Gebäudeelemente, Teile des Grabens und Elemente der Ringmauer erhalten. Einer der Neubauten steht auf den Grundmauern des Palas.

weiterlesen


37. Burg Berneck, Bernegg

Burg Berneck, Bernegg in Baden-Württemberg

Burg Berneck, Bernegg in Baden-Württemberg

Adresse: 72213 Altensteig - Berneck [zur Karte]

Zu den eindrucksvollsten Burgen und Schlösser im Schwarzwald gehört Burg Berneck. Die Anlage ist zwar privat und kann nicht besichtigt werden, bietet aber einige gute Einblicke von außen.

Von der mittelalterlichen Burg hat sich vor allem die wuchtige Schildmauer erhalten, die mit einer Höhe von 29 m zu den eindrucksvollsten Wehrmauern der Schlösser und Burgen im Schwarzwald zählt.

Die Schildmauer diente zeitgleich auch als Bergfried und besaß einen Eingang in 22 m Höhe, der nur von einem Dach der benachbarten Gebäude zugänglich war. Innerhalb der Schildmauer verlaufen noch heute mehrere Gänge und Treppen, die teilweise zur Abwehr dienten.

Da sich im näheren Umkreis zahlreiche andere Anlagen befinden, lohnt sich ein kurzer Blick auf die mächtige Schildmauer.

weiterlesen


38. Burg Hohennagold

Burg Hohennagold in Baden-Württemberg

Burg Hohennagold in Baden-Württemberg

Adresse: 72202 Nagold [zur Karte]

Vor über 3400 Jahren besiedelten Menschen den Burgberg bei Nagold. So entstand eine keltische Fürstenburg, die in ihrer Grundstruktur recht weitläufig war. Im 11. Jahrhundert wurde auf der vormittelalterliche Befestigung eine Burg gebaut, die heute den Namen Hohennagold trägt.

Von der Anlage haben sich mehrere Bereiche erhalten. So stößt man auf eine Vorburg und eine Kernburg, die jeweils ausgeprägte Wehrmauern aufweisen. Eine Zwingeranlage schützt Hohennagold bis heute zum Hang hin. Ebenfalls existent sind Gräben, einige Schalentürme, Turmstümpfe, Gebäudereste und zwei massive Türme, von denen einer der Bergfried ist. In der Vorburg lassen sich die Reste eines Turnierplatz ausmachen.

Die weitläufige Anlage lädt heute mit ihrem Baubestand zu einer Besichtigung ein. In den Sommermonaten wird hier sogar ein Kiosk betrieben. Bei einem Besuch der Schlösser und Burgen im Schwarzwald sollte man Burg Hohennagold nach Möglichkeit einplanen.

weiterlesen


39. Burg Fautsburg

Burg Fautsburg in Baden-Württemberg

Burg Fautsburg in Baden-Württemberg

Adresse: 75323 Wildbad [zur Karte]

Oberhalb des langen Tals der Kleinen Enz ruht gut versteckt die Burg Fautsburg. Die einstige Felsenburg diente gleich mehrmals als Zufluchtsort für Menschen im Exil.

Burg Fautsburg bestand aus einem kleinen, kompakten Gebäudekomplex auf einem Felsturm, der bis heute durch einen tiefen Halsgraben vom Bergrücken getrennt wird. Hierbei verwendete man die Steine, die bei der Schaffung des Grabens anfielen.

Von der Anlage aus dem 12. Jahrhundert haben sich vor allem der Bergfried und einige Spuren der angrenzenden Gebäude bzw. der Ringmauer erhalten. Heute lädt die versteckte Burg mit ihrer urigen und mystischen Art zu einem Besuch ein.

weiterlesen


40. Burg Wildberg

Burg Wildberg in Baden-Württemberg

Burg Wildberg in Baden-Württemberg

Adresse: 72218 Wildberg [zur Karte]

Burg Wildberg thront auf einem hohen Berg in einer Schleife der Nagold. Die Feste aus dem 12. Jahrhundert steht in einer gepflegten Parklandschaft und lädt mit gutem Baubestand und zahlreichen Sitzmöglichkeiten zu einem Besuch ein.

Neben der Ringmauer und den Resten mehrerer Türme haben sich die Ruinen mehrerer Gebäude erhalten. Mit Parkplätzen direkt vor der Tür eignet sich die Burg hervorragend für einen kurzen Ausflug.

weiterlesen



41. Burg Zavelstein

Burg Zavelstein in Baden-Württemberg

Burg Zavelstein in Baden-Württemberg

Adresse: 75385 Zavelstein - Bad Teinach [zur Karte]

Burg Zavelstein fällt unter die Geheimtipps der Schlösser und Burgen im Schwarzwald. Die Anlage steht auf einem recht steil abfallenden Sporn oberhalb der Teinach am Ende der Ortschaft Zavelstein.

Von der schönen Burg haben sich zahlreiche Reste bis zurück in das 13. Jahrhundert erhalten. Zum Bergrücken trennen zwei mächtige Gräben die Burg vom Berg. Sehenswert sind der mächtige Bergfried, die Reste des Palas und die gut gearbeitete Ringmauer. Mit ihren zahlreichen Ecken, Nischen und dem umlaufenden Rundweg lädt Burg Zavelstein zum Entdecken und Verweilen ein. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen


42. Burg Waldeck

Burg Waldeck in Baden-Württemberg

Burg Waldeck in Baden-Württemberg

Adresse: 75365 Calw [zur Karte]

In einer Flussschleife der Nagold ruht auf einem Bergkamm die Ruine der Burg Waldeck. Ursprünglich war die Anlage mehr als 200 m lang und bestand aus mehreren Abschnitten. Die meisten Bereiche waren aber aus Holz, sodass sich nur die Kernburg in ihrer steinernen Art erhalten hat. Auf den unzähligen Felskämmen hinter der Anlage lassen sich im Gestein noch Balkenlöcher und Auflager für Holzkonstruktionen entdecken.

Die eigentliche Kernburg nahm am Ende des Felskamms ein Plateau ein. Es handelte sich um eine Kernburg auf einem Felsturm, der von Zwingeranlagen umgeben war. Von Waldeck haben sich der Stumpf des Bergfrieds, Teile der Schildmauer, mehrere Elemente der Zwingeranlage, die Reste eines Turms und vor allem Gräben erhalten.

Heute liegt die Ruine der Burg Waldeck tief im Wald. Sie ist recht selten besucht und besitzt viele abgeschiedene Ecken, die die Möglichkeit bieten sich vom allgemeinen Tourismus etwas abzusondern.

weiterlesen


43. Schloss Deufringen, Aidlingen

Schloss Deufringen, Aidlingen in Baden-Württemberg

Schloss Deufringen, Aidlingen in Baden-Württemberg

Adresse: Schloßhof 19, 71134 Aidlingen [zur Karte]

In dem kleinen Örtchen Deufringen steht Schloss Deufringen. Die Anlage wird auch gerne als Schloss Gültlingen bezeichnet, da sie 1592 von dem Schorndorfer Obervogt Jakob von Gültlingen errichtet wurde. Man vermutet, dass sich an der Stelle bereits im 14. Jahrhundert eine kleine Burg befand.

Heute dient das schöne Schloss als Bürgerhaus. Es besteht aus einem Schlossbau, der im Erdgeschoss aus massivem Stein besteht. Auf diesem ruht ein Fachwerkaufsatz mit mächtigem Dach. Zum Ort hin stößt man zudem auf einen dicken Treppenturm, der das Bild der Anlage abgerundet.

In der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober 1600 hat Jakob von Gültlingen seinen Freund Konrad von Degenfeld hier ermordet. Seitdem wandelt das Opfer in Bettlaken gehüllt als Geist durch die Gegend. Jakob wurde am 15. Oktober 1600 wegen des Mordes hingerichtet.


44. Burg Liebenzell

Burg Liebenzell in Baden-Württemberg

Burg Liebenzell in Baden-Württemberg

Adresse: 75378 Bad Liebenzell [zur Karte]

Hoch über Bad Liebenzell ruht auf einem Sporn die aus dem 12. Jahrhundert stammende Burg Liebenzell. Im Zuge der Neuzeit wurde die Ruine teilweise überbaut, wobei der alte Baubestand mit einbezogen wurde. So stößt man auf einen Mix aus neueren Gebäuden und mittelalterlichen Elementen.

Sehenswert auf Burg Liebenzell sind vor allem der Bergfried und die Schildmauer. Sie können innerhalb der Öffnungszeiten besucht werden. Der Halsgraben wurde zu Gunsten eines Parkplatzes eingeebnet.

Die Burg beherbergt heute eine Gastronomie und ein Tagungszentrum. Von dem hohen Turm eröffnet sich eine Aussicht über die Umgebung, die die Funktion der Burg zur Überwachung verdeutlicht.

weiterlesen


45. Schloss und Burg Neuenbürg

Schloss und Burg Neuenbürg in Baden-Württemberg

Schloss und Burg Neuenbürg in Baden-Württemberg

Adresse: 75305 Neuenbürg [zur Karte]

In einer Schleife der Enz liegen Schloss und Burg Neuenbürg. Die Anlage besteht aus einem dreieckigen, schönen, schlichten Schloss und der Ruine der viereckigen Burg Neuenbürg. Zwischen beiden befindet sich ein großer Schlosspark, der die Mitte des Bergkamms einnimmt.

Während die mittelalterliche Burg sich nur von außen besichtigen lässt und die meiste Zeit recht ruhig da liegt, ist das Schloss Neuenbürg oft gut besucht. Es beherbergt ein kleines Museum und eine Gastronomie, die im Schlosshof Sitzmöglichkeiten aufweist.

Vor allem im Sommer lädt unter den Schlössern und Burgen im Schwarzwald Schloss Neuenbürg zu einem Besuch ein. Es lohnt sich.

weiterlesen



46. Schloss Dätzingen

Schloss Dätzingen in Baden-Württemberg

Schloss Dätzingen in Baden-Württemberg

Adresse: Schloßstraße 1, 71120 Grafenau [zur Karte]

Schloss Dätzingen liegt im gleichnamigen, beschaulichen Ort. Das Anwesen besteht aus dem Schlossbau, mehreren Wirtschaftsgebäuden und einem Schlosspark bzw. umliegenden Gärten.

Die Anlage geht vermutlich auf eine alte Wasserburg zurück, die im 13. Jahrhundert zum Bruderhaus des Johanniterordens umgebaut wird. 1607 entsteht an dieser Stelle der erste Schlossbau.

Heute überzeugt Schloss Dätzingen mit einer vierflügeligen Anlage, die der Besucher frei von außen begutachten kann. Hierbei darf er sich in den Gärten und dem alten Graben bewegen. Zu dem Anwesen gehören noch zahlreiche Anbauten, die unterschiedlicher Nutzung unterliegen. Eine detaillierte Informationstafeln verrät vor Ort zahlreiche Informationen über das Anwesen und seine Geschichte.


47. Burg Langensteinbach, Römerturm

Burg Langensteinbach, Römerturm in Baden-Württemberg

Burg Langensteinbach, Römerturm in Baden-Württemberg

Adresse: 76307 Karlsbad - Langensteinbach [zur Karte]

Burg Langensteinbach ist eine kleine Turmburg auf einer Erhöhung über dem Bocksbach. Die kleine Anlage wurde früher für einen Turm der Römer gehalten, sodass der Beiname Römerturm entstand. Heute weiß man, dass Langensteinbach aus der Zeit um 1100 stammt und zusammen mit anderen Turmburgen in der Region erreicht wurde.

Der Turmstumpf besitzt 3,5 m dicke Mauern und war vermutlich bis zu 35 m hoch. Es lassen sich noch die Reste eines Grabens erkennen.

In direkter Nachbarschaft befindet sich die romantische Ruine der St. Barbarakapelle. Sie sollte bei einem Besuch der Turmreste auch mit eingeplant werden. Es lohnt sich.

weiterlesen


48. Burg Steinegg

Burg Steinegg in Baden-Württemberg

Burg Steinegg in Baden-Württemberg

Adresse: 75242 Steinegg [zur Karte]

Burg Steinegg liegt unweit des Würmtals in einem kleinen Tal. Die Anlage wurde ursprünglich um 1150 errichtet und stand oberhalb der heutigen Burg auf einem Berg. Nach 1461 hat man sie in das Tal verlegt. Hierfür wurden die Steine des alten Baus verwendet.

Heute befindet sich in Burg Steinegg ein Freizeitheim. Sie ist zum Teil für die Öffentlichkeit begehbar. Es haben sich der Halsgraben, ein Wassergraben, mehrere Wehrtürme mit Schießscharten und zahlreiche Grundmauern erhalten. Zudem stößt man auf das Torhaus, das heute das Freizeitheim beherbergt.

Mit ihrer merkwürdigen Lage am Hang und dem Wassergraben zum Tal hin gehört Burg Steinegg eher zu den einzigartigen Anlagen der Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen


49. Burg Liebeneck

Burg Liebeneck in Baden-Württemberg

Burg Liebeneck in Baden-Württemberg

Adresse: Würmtalstraße, 75172 Pforzheim-Würm [zur Karte]

Hoch über dem Würmtal liegt auf einem Sporn die aus dem 12. Jahrhundert stammende Burg Liebeneck. Die recht kompakte Anlage ist als Ruine erhalten und größtenteils von Kletterpflanzen bewachsen, die der Feste ihren ganz eigenen Charme geben.

Von der Burg haben sich ein Halsgraben, die Ringmauer, Gebäudefundamente und der mächtige Bergfried erhalten, der sich leider nicht begehen lässt. Der Halsgraben musste im Zuge der Zeit einem Wanderweg weichen und ist nur noch in der Grundstruktur erkennbar. Die erhaltenen Reste erinnern an eine schöne, aber recht kleine Anlage.

Burg Liebeneck ist ein wahrer Geheimtipp unter den Schlössern und Burgen im Schwarzwald. Sie ist nur wenigen Menschen bekannt und daher auch nur selten besucht, sodass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass man hier alleine seine Ruhe findet.

weiterlesen


50. Burg Kräheneck

Burg Kräheneck in Baden-Württemberg

Burg Kräheneck in Baden-Württemberg

Adresse: 75172 Pforzheim - Dillweißenstein [zur Karte]

Auf einem schroffen Felsen oberhalb der Nagold thront aus dem 12. Jahrhundert die Burg Kräheneck. Es handelte sich hierbei weniger um einen Adelssitz. Die Anlage war stark militärisch ausgelegt. So besaß sie eine sehr eindrucksvolle Schildmauer, hinter der sich zahlreiche Gebäude versteckten. Die Steine für den Bau der Burg wurden aus dem Halsgraben gewonnen, in dem sich heute noch der Steinbruch erahnen lässt.

In der Schildmauer befinden sich Armbrustschützenkammern, die sich noch Aufsuchen lassen. Leider werden diese mittlerweile für Kletterkurse der Jugendherberge im Tal missbraucht, was für Schäden an der Bausubstanz sorgen kann.

weiterlesen



51. Burg Weißenstein, Rabeneck

Burg Weißenstein, Rabeneck in Baden-Württemberg

Burg Weißenstein, Rabeneck in Baden-Württemberg

Adresse: Kräheneckstr. 4, 75172 Pforzheim - Dillweißenstein [zur Karte]

Direkt über der Nagold steht auf einem Sporn die Burg Weißenstein bzw. Burg Rabeneck. Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert. Leider wurde sie in der Neuzeit in eine Jugendherberge verwandelt, die ohne große Rücksicht auf den Baubestand völlig verbaut wurde.

In der neuen Bausubstanz lassen sich noch Reste der äußeren Ringmauer, der Zwingeranlage, des Grabens, der Gewölbekeller und des Palas erkennen. Innerhalb der Öffnungszeiten der Jugendherberge kann die Anlage betreten werden.

weiterlesen


52. Burg Kleinsteinbach

Burg Kleinsteinbach in Baden-Württemberg

Burg Kleinsteinbach in Baden-Württemberg

Adresse: 76327 Kleinsteinbach - Pfinztal [zur Karte]

In einem lichten Wäldchen thronen hoch über Kleinsteinbach die Reste der Burg Kleinsteinbach. Sie gehört zu den wenigen Schlössern und Burgen im Schwarzwald, über die man gar nichts weiß. Die Anlage wird in keiner Urkunde erwähnt und auch ihre Besitzer sind unbekannt. Nach einer Zerstörung im 14. Jahrhundert wird sie verstärkt aufgebaut. Anschließend wurde sie irgendwann aufgegeben und vergessen.

Heute sind von der Turmburg nur noch wenige Elemente erhalten. Man stößt auf einige Wälle und Gräben und auf die Reste eines Turms. Das Burgplateau gibt eine ungefähre Vorstellung wie groß die Turmburg einst gewesen sein muss.

Auch wenn die Ruine schnell besichtigt ist, lädt sie mit einem Spaziergang durch einen schönen Wald zu einem Besuch ein.

weiterlesen


Im Osten im Schwarzwald

53. Burg Triberg

Burg Triberg in Baden-Württemberg

Burg Triberg in Baden-Württemberg

Adresse: Amthausweg, 78098 Triberg im Schwarzwald [zur Karte]

Unweit der überregional bekannten Wasserfälle von Triberg liegen die Reste der Burg Triberg. Die Ruine ist heute Teil eines Parks, der den Namen Burggarten trägt. Im Zuge der Erforschung 1934 hat man die letzten Reste freigelegt und für den Besucher zugänglich gemacht. Hierbei stößt man auf Grundmauern, die auf eine eckige Burg mit umliegender Terrassierung bzw. Zwinger hindeuten.

Zusammen mit den Wasserfällen und dem Ort lohnt sich ein kurzer Besuch der Reste.


54. Burg Falkenstein

Burg Falkenstein in Baden-Württemberg

Burg Falkenstein in Baden-Württemberg

Adresse: 78713 Schramberg [zur Karte]

Unweit von Schramberg liegen in einem unbewohnten Talabschnitt die Ruinen der beiden Burgen Falkenstein. Sie sind seit circa 1270 bekannt und verstecken sich auf einem gemeinsamen Bergrücken tief im Wald.

Von der Unterburg hat sich vor allem die sehr kompakt errichtete Kernburg erhalten. Die Oberburg Falkenstein hingegen wartet mit bedeutend mehr Mauerresten auf.

Sehenswert sind auch die beiden Halsgräben der Anlagen, die teilweise tief in den Berg getrieben wurden.

Heute liegen die beiden Falkensteiner Burgen an einem gemeinsamen Wanderweg, der durch mystische Wälder führt. Ein Ausflug lohnt sich!

weiterlesen


55. Burg Schilteck

Burg Schilteck in Baden-Württemberg

Burg Schilteck in Baden-Württemberg

Adresse: 78713 Schramberg [zur Karte]

An einer strategisch relevanten Stelle mit weiter Sicht ins Schiltachtal gründete man um das Jahr 1200 die Burg Schilteck. Von der kleinen rechteckigen Wehranlage haben sich große Teile der Ringmauer, der Halsgraben, wenige Spuren eines Palas und vor allem der sehr eindrucksvolle Bergfried erhalten.

Burg Schilteck entwickelte sich durch eine Sanierung vor 2012 zu einem Kleinod. Ihre ruhige Lage, die schöne Aussicht und vor allem Sitzbänke eignen sich hervorragend zum Entspannen und Verweilen.

weiterlesen



56. Burg Schramberg, Hohenschramberg

Burg Schramberg, Hohenschramberg in Baden-Württemberg

Burg Schramberg, Hohenschramberg in Baden-Württemberg

Adresse: 78713 Schramberg [zur Karte]

Burg Hohenschramberg thront auf einem hohen Sporn weit oberhalb der Ortschaft Schramberg. Aus einer kleinen Wehranlage entstand zwischen dem 15. und dem 17. Jahrhundert eine der mächtigsten Festungen aller Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

Es lassen sich mehr als 6 m dicke Mauern, Rondelle, mehrerer Gräben und zahlreiche andere Reste entdecken. Eine detaillierte Informationstafeln gibt Aufschluss über die einzelnen Funktionen der unterschiedlichen Gebäude. Mehrere Wege geben innerhalb der Anlage die Möglichkeit Burg Hohenschramberg vollständig zu erkunden.

Heute lädt die ruinöse Burg zusammen mit einer Gastronomie zu einem ausgiebigen Besuch ein.

weiterlesen


57. Burg Waldau

Burg Waldau in Baden-Württemberg

Burg Waldau in Baden-Württemberg

Adresse: 78126 Königsfeld - Waldau [zur Karte]

Direkt am Zusammenfluss des Roggenbächle und des Glasbachs liegt nördlich von Königsfeld die schöne Ruine der Burg Waldau. Die Anlage ist zwar heute privat, darf aber besucht werden.

Erbaut wurde Burg Waldau vermutlich im 12. Jahrhundert. In den Bauernkriegen 1525 fand sie ihr Ende. Heute laden der mächtige Bergfried, Teile der Gebäude, Reste der Ringmauer und eine noch gut erkennbare Grabenanlage zu einem Besuch ein.

Highlight ist vor allem der 22 m hohe Bergfried, der sich mittlerweile wieder begehen lässt. Von seiner Spitze eröffnet sich eine schöne Aussicht über die umliegenden Täler.

Seit der Sanierung 2005 ist Burg Waldau wieder etwas ins Licht der Allgemeinheit gerückt und gehört zu den sehenswerten Anlagen der Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen


Im Südosten im Schwarzwald

58. Burg Kirneck

Burg Kirneck in Baden-Württemberg

Burg Kirneck in Baden-Württemberg

Adresse: 78052 Villingen [zur Karte]

Weit oberhalb der kleinen Talschlucht der Kirnach thront in majestätischer Lage die Ruine der Burg Kirneck. Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und war recht klein. Es haben sich Elemente der Ringmauer bzw. der Schildmauer erhalten. Diese wurden im 19. Jahrhundert durch die Stadt Venningen großzügig ausgebessert um sie wenige Jahre später für den Bau der Straße nach Unterkirnach wieder abzureißen.

Die geringen Reste der Burg sind schnell besichtigt. Im Winter, wenn die Bäume kein Laub tragen, kann man den einen oder anderen Blick in das Tal erhaschen. Die selten besuchte Anlage eignet sich hervorragend für eine kleine Rast beim Wandern.

weiterlesen


59. Burg Steinegg

Burg Steinegg in Baden-Württemberg

Burg Steinegg in Baden-Württemberg

Adresse: 79777 Ühlingen-Birkendorf, Wittlekofen [zur Karte]

Nur einen Steinwurf von Burg Roggenbach entfernt liegt Burg Steinegg. Erhalten haben sich ein mächtiger Halsgraben, Teile der Ringmauer und der mächtige Bergfried. Viele Elemente sind mittlerweile verschwunden.

Die Burg ist ursprünglich älter als Burg Roggenbach und stammt von 1150. Sie wurde genau wie ihre Nachbarin 1525 im Bauernkrieg zerstört.

weiterlesen


60. Burg Roggenbach

Burg Roggenbach in Baden-Württemberg

Burg Roggenbach in Baden-Württemberg

Adresse: 79777 Ühlingen-Birkendorf, Wittlekofen [zur Karte]

Auf einem Bergkamm entstand um 1200 weit oberhalb des Tals des Flusses Steina die einzigartige Burg Roggenbach. Die einst schöne Anlage bestand aus zwei Bergfrieden, die mit Mauern verbunden waren. Zwischen ihnen lag ein Palas und eine kleine Hofsituation. Direkt darunter findet man auf einem Plateau die spärlichen Reste einer Vorburg.

Die recht kleine Anlage mit der seltenen Konstellation zweier Türme stammt aus dem 13. Jahrhundert und weist einige interessante Details auf.

weiterlesen



Im Süden im Schwarzwald

61. Burg Wiesneck

Burg Wiesneck in Baden-Württemberg

Burg Wiesneck in Baden-Württemberg

Adresse: 79256 Buchenbach [zur Karte]

Burg Wiesneck liegt oberhalb des Wagensteigbachs unweit des mittelalterlichen Weges von Freiburg Richtung Osten. Die Anlage bildete sich um circa 1100 und bestand aus einer kompakten Kernburg, die von einem Ringgraben und einem Ringzwinger umgeben war. Bis heute haben sich die Ebene der Vorburg, eine Toranlage und einige Mauerreste erhalten. Sehenswert ist vor allem der eindrucksvolle Graben, der die Burg umgibt.

Durch den fehlenden Aufstieg auf den Kernburgberg sind gute Kletterkünste nötig um diesen zu besuchen.

weiterlesen


62. Burg Alt-Urach

Burg Alt-Urach in Baden-Württemberg

Burg Alt-Urach in Baden-Württemberg

Adresse: 79853 Lenzkirch [zur Karte]

Ursprünglich lag die kleine Burg Alt-Urach auf einem Sporn, der durch natürliche, tiefe Gräben und steile Hänge geschützt wurde. Diese Kulisse fiel in der Neuzeit der Bundesstraße zum Opfer, sodass Burg Alt-Urach heute direkt am Straßenrand steht.

Von der kleinen Anlage aus dem 13. Jahrhundert haben sich die Ringmauer und Teile des Bergfrieds erhalten. Mit ihrer Nähe zur Straße lädt sie zu einem kurzen Besuch ein wenn man sich in der Region aufhält.

weiterlesen


63. Burg Werrach, Wehr

Burg Werrach, Wehr in Baden-Württemberg

Burg Werrach, Wehr in Baden-Württemberg

Adresse: Schloßstraße, 79664 Wehr [zur Karte]

Unweit des Rheins ruht im Tal der Wehra oberhalb der kleinen Ortschaft Wehr die Ruine der Burg Werrach. Von der Anlage haben sich größtenteils nur die Außenmauer erhalten, die Aufschluss über die einstigen Dimensionen der Anlage geben. Auf den Resten eines Wehrturms wurde ein Aussichtspavillon errichtet. Mehrere Informationstafeln erzählen heute von der Geschichte der Burg.


64. Burg Küssaburg

Burg Küssaburg in Baden-Württemberg

Burg Küssaburg in Baden-Württemberg

Adresse: 79790 Waldshut-Tiengen - Bechtersbohl [zur Karte]

Unweit des Oberrheins liegt auf einem Berg die aus dem 11. Jahrhundert stammende Burg Küssaburg. Nach 1200 wurde die Anlage über Jahrhunderte mehrmals ausgebaut, so dass man heute auf eine Burg mit Festungselementen stößt. Große Rondelle, zahlreiche eindrucksvolle Wehrelemente und eine ausgeprägte Toranlage haben sich erhalten und laden zum Erkunden ein. Von der Burg eröffnet sich eine weite Aussicht über das Land bis in die Alpen.

Burg Küssaburg war strategisch und abwehrtechnisch so relevant, dass die Burgeigentümer ihre Anlage 1633 angezündet haben, um sie nicht dem Feind zu überlassen.

weiterlesen


Im Südwesten im Schwarzwald

65. Burg Kastelburg

Burg Kastelburg in Baden-Württemberg

Burg Kastelburg in Baden-Württemberg

Adresse: 79183 Waldkirch [zur Karte]

Wer einmal in Waldkirch war oder die Bundesstraße am Rande des Ortes benutzte, kennt Burg Kastelburg. Die hoch gelegene Anlage ist aus nahezu allen Bereichen der Stadt zu sehen. Sie thront in strategisch guter Lage auf einem Sporn und diente unter anderem zur Überwachung des Tals.

Von der eindrucksvollen Burg Kastelburg aus der Zeit um 1250 haben sich zahlreiche Reste erhalten, die heute von einem Verein ausgiebig gehegt und gepflegt werden. Highlight der Anlage sind die Ruinen des mächtigen Palas, der gut erhaltene Bergfried und die eindrucksvolle, umlaufende Zwingeranlage.

Bei einem Besuch der Schlösser und Burgen im südlichen Schwarzwald sollte Burg Kastelburg nicht fehlen!

weiterlesen



66. Burg Schwarzenburg, Schwarzenberg

Burg Schwarzenburg, Schwarzenberg in Baden-Württemberg

Burg Schwarzenburg, Schwarzenberg in Baden-Württemberg

Adresse: 79183 Waldkirch-Elztal [zur Karte]

Auf einem Gebirgsläufer über dem Tal des Wegelbächles thront auf einer Bergspitze die Burg Schwarzenberg. Die schöne Ruine aus der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts lädt heute mit einem fragmentierten Baubestand und einer weiten Aussicht ein.

Von Burg Schwarzenberg haben sich Teile der Ringmauer, der Außenmauer, eines Wehrturms, mehrerer Wirtschaftsgebäude und des Palas erhalten. Zudem stößt man auf die Grundmauern der alten Kapelle und auf einen sehr großen Schutthügel, unter dem die Reste des Bergfrieds ruhen.

Da Burg Schwarzenberg sehr weit abseits von Waldkirch in einem Seitental liegt, ist die Anlage außerhalb von Wochenenden und Feiertagen nur selten von einigen Wanderern und Radfahrern besucht.

Tipp: Im Frühjahr wachsen in den Gräben und an den Hängen unzählige Waldblumen. Ein Besuch zu dieser Zeit lohnt sich!

weiterlesen


67. Burg und Festung Hochburg, Hachberg

Burg und Festung Hochburg, Hachberg in Baden-Württemberg

Burg und Festung Hochburg, Hachberg in Baden-Württemberg

Adresse: Panoramastr., 79312 Emmendingen [zur Karte]

Auf einem Bergkamm unweit von Emmendingen thront an einer ehemals strategisch sehr wichtigen Position die mächtige Festung Hochburg.

Ursprünglich entstand hier eine kleine Wehranlage, die vor allem Goldtransporte überwachte. Nach ihrer Entstehung im 12. Jahrhundert wurde Burg Hochburg immer wieder erweitert, sodass sie heute zu den größten Festungen Süddeutschlands zählt.

Von der mächtigen Anlage haben sich die Kernburg, die gesamten Gräben, mehrere Bastionen, zahlreiche äußere Wehranlage und unzählige Wirtschaftsgebäude erhalten. Highlight sind der Palas und die südliche Torsituation mit Bollwerk.

Bei den Reisen zu den Schlösser und Burgen im Schwarzwald darf Burg Hochburg auf keinen Fall fehlen. Durch die Weite der Anlage verlaufen sich die Menschenmassen etwas, die hier vor allem am Wochenende auftreten. Die weitläufige Ruine, die vollständig gesichert ist, stellt vor allem für Kinder ein Highlight dar.

Hinweis: Die Benutzung von Drohnen ist hier seit einiger Zeit strengstens verboten!

weiterlesen


68. Burg Zähringen

Burg Zähringen in Baden-Württemberg

Burg Zähringen in Baden-Württemberg

Adresse: 79106 Freiburg-Zähringen [zur Karte]

Hoch über dem Wildtal, nordöstlich von Freiburg, liegt inmitten eines Waldes die Ruine der Burg Zähringen. Es haben sich nur bedingt Reste erhalten, zu denen Teile der Ringmauer und des Grabens gehören.

Highlight ist der runde, hohe Bergfried, der heute noch aus den Baumwipfeln des Waldes herausschaut. Der mächtige Turm wurde zum Teil wieder aufgebaut und hat einen Durchmesser von 8 m. Sein heutiger Eingang, der ursprünglich nur über eine Leiter erreichbar war, ist seit dem 19. Jahrhundert mit einer Treppe erschlossen.

Die schöne Anlage stammt aus der Zeit von 1050 und liegt die meiste Zeit des Jahres ruhig im Wald. Die erhaltenen Elemente sind zwar schnell besichtigt, laden aber dank Sitzbänke zum Verweilen ein.

weiterlesen


69. Burg Freiburg, Leopoldsburg

Burg Freiburg, Leopoldsburg in Baden-Württemberg

Burg Freiburg, Leopoldsburg in Baden-Württemberg

Adresse: 79104 Freiburg [zur Karte]

Oberhalb von Freiburg thronte einst die riesige Festung Leopoldsburg. Hier mündete das Tal der Dreisam in den Rheingraben, sodass schon im 11. Jahrhundert durch die Herren von Zähringen eine Stammburg entstand, die den Warentransport durch das Dreisamtal und damit durch den Schwarzwald sichern sollte.

Aus der kleinen Burg wuchs im Laufe der Zeit eine riesige Anlage, die später durch die Franzosen zu einer der modernsten Festungen Europas umgebaut wurde. Nach ihrer Aufgabe verschwand Leopoldsburg schneller als sie entstanden ist. Bis heute haben sich in einer weitläufigen Parkanlage nur wenige Reste erhalten, die sich teilweise aber noch deutlich erkennen lassen. So stößt man beispielsweise auf die deutlich sichtbaren Fundamenten der Festungskirche, die heute als Umrandung des Spielplatzes unter dem Kanonenplatz genutzt werden.

Wer sich vor allem für ehemalige Burgen interessiert, hat auf der weitläufigen Festung Freiburg bzw. Leopoldsburg viel zu tun. Neben eindrucksvollen, mächtigen Halsgräben stößt man immer wieder auf Reste einzelner Elemente. Zusammen mit dem Wald und der Parkanlage lädt Burg Freiburg zu einem Besuch ein. Auch wenn nicht mehr viel vorhanden ist, lohnt sich der Blick über Freiburg.

weiterlesen


70. Burg Schneeburg

Burg Schneeburg in Baden-Württemberg

Burg Schneeburg in Baden-Württemberg

Adresse: 79285 Ebringen [zur Karte]

Etwas entfernt von Freiburg und von überall aus der Stadt zu sehen, liegt Burg Schneeburg. Die Anlage entstand im 13. Jahrhundert auf einem einzelnen, sehr hohen Bergkegel, der weit oberhalb des Breisgaus in das Rheintal ragt.

Von Burg Schneeburg haben sich einige Reste erhalten. Man stößt auf Ringgräben, Wälle und Teile der Ringmauer, die die Reste eines Gebäudes und des Bergfrieds umschließen.

Heute liegt die Anlage in einem lichten Wäldchen und gehört zu den Geheimtipps der Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen



71. Schloss Kirchhofen

Schloss Kirchhofen in Baden-Württemberg

Schloss Kirchhofen in Baden-Württemberg

Adresse: Schlossstraße 7, 79238 Ehrenkirchen [zur Karte]

Schloßstraße 7, 79238 EhrenkirchenUnweit von Freiburg steht in Kirchhofen das Lazarus-von-Schwendi-Schloss-Kirchhofen. Die Anlage beruht auf einer Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert, die im 16. Jahrhundert zum Schloss mit Wehrtürmen umgebaut wurde.

Von dem einst vierflügeligen Bau stehen noch zwei Flügel. Von den runden Ecktürmen haben sich drei erhalten. Bekanntester Besitzer war der kaiserliche Feldherr Lazarus von Schwendi.

Heute lässt sich die Anlage zum größten Teil umrunden. Auch der Hof steht der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die erhaltenen Reste sind teilweise sehenswert. Das Innere kann nicht besucht werden.


72. Burg Staufen

Burg Staufen in Baden-Württemberg

Burg Staufen in Baden-Württemberg

Adresse: 79219 Staufen - Freiburg [zur Karte]

Oberhalb von Staufen im Breisgau thront eine der schönsten Ruinen der Schlösser und Burgen im Schwarzwald: Burg Staufen. Die Anlage entstand um 1100 auf den Resten eines römischen Kastells und war bis in den Dreißigjährigen Krieg bewohnt. Anschließend verfiel sie langsam.

Bis heute haben sich zahlreiche Reste erhalten. Man stößt auf den Stumpf des Bergfrieds, das enge Eingangstor, äußere Zwingeranlagen, einen interessanten Palas und die Fundamente zahlreicher Gebäude. Der Burghof wirkt durch das Fehlen einiger Bauwerke größer als er einst war.

Heute lädt die wunderschöne Ruine mit einer weiten Aussicht und einem guten Baubestand zu einem Besuch ein. Es lohnt sich!

weiterlesen


73. Burg Neuenfels

Burg Neuenfels in Baden-Württemberg

Burg Neuenfels in Baden-Württemberg

Adresse: 79410 Badenweiler [zur Karte]

Burg Neuenfels gehört zu den unbekannteren Schlössern und Burgen im Schwarzwald. Sie entstand um 1250 auf einem Ausläufer und wird durch zwei Gräben und einer eng strukturierten Ringmauer geschützt. Von der Burg haben sich Teile zweier Gebäude und die Reste der Wehrmauer erhalten. Vor allem der recht tiefe Halsgraben ist noch deutlich erkennbar.

Die Ringmauer lässt sich zu einer Ecke hin besteigen. Von oben eröffnet sich eine herrliche Aussicht bis zum Horizont.

Die Burg birgt bis heute ein dunkles Geheimnis. Der letzte Besitzer und seine Familie wurden in einer dunklen Nacht hinterhältig ermordet. Anschließend begann der Verfall und so ist von Burg Neuenfels nur eine Ruine geblieben.

weiterlesen


74. Burg Badenweiler

Burg Badenweiler in Baden-Württemberg

Burg Badenweiler in Baden-Württemberg

Adresse: 79410 Badenweiler [zur Karte]

Burg Badenweiler liegt auf einer Erhöhung oberhalb des gleichnamigen Kurbades. Die Wehranlage aus dem 12. Jahrhundert wurde auf römischen Fundamenten errichtet. Unterhalb der Burg, am Fuße des Berges, befinden sich Thermen, deren Quellen schon unter den Römern Anwendung fanden.

Von Burg Badenweiler haben sich unzählige Reste erhalten. Man stößt auf den Stumpf der Schildmauer, mehrere Gebäude und ausgeprägte Elemente der mit Wehrtürmen bewehrten Ringmauer. Konstruktive Details wie Balkenlöcher, Steinmetzarbeiten und Fenster- und Türöffnungen wurden restauriert oder sind noch im Original vorhanden. Von dem Stumpf der Schildmauer ergibt sich eine wundervolle Aussicht über die Umgebung.

weiterlesen


75. Burg Sausenburg

Burg Sausenburg in Baden-Württemberg

Burg Sausenburg in Baden-Württemberg

Adresse: 79429 Malsburg-Marzell/Vogelbach [zur Karte]

Burg Sausenburg liegt auf einem Berg zwischen den Tälern des Vogelbachs und des Lippisbachs. Die schöne Anlage aus dem 13. Jahrhundert ist heute nur noch ein Form einer Ruine erhalten und lädt mit abgeschiedener Lage und einer weiten Aussicht zu einem Besuch ein.Highlight der Burg ist der mächtige Bergfried. Von seiner Spitze eröffnet sich eine gute Sicht auf die Umgebung und die Kernburg. Im Winter, wenn die Bäume und Sträucher kahl sind, lässt sich sogar die völlig zugewachsene Vorburg erkennen.

Burg Sausenburg ist nur noch bedingt erhalten. Man stößt auf die Reste der Kernburg mit Ringmauer und Bergfried, sowie auf Fundamente einiger Gebäude und Teile der Zwingeranlage mit Gräben. Die abgeschiedene Lage lädt zum Entspannen und Verweilen ein.

weiterlesen



76. Burg Rötteln

Burg Rötteln in Baden-Württemberg

Burg Rötteln in Baden-Württemberg

Adresse: 79539 Lörrach [zur Karte]

Auf einem abfallenden Bergrücken zum Rhein hin thront majestätisch die Ruine der Burg Rötteln. Sie gehört zu den bekanntesten Schlössern und Burgen im Schwarzwald. Die schöne Anlage aus dem 12. Jahrhundert besteht aus einer ausgeprägten Kernburg mit Vorburg. Die langgezogene Wehranlage wurde im Laufe der Zeit immer wieder erweitert, sodass man heute auf eine eindrucksvolle Burg stößt, die mit unzähligen Wegen und versteckten Ecken zum Erkunden und Verweilen einlädt. Ein Besuch sollte beim Aufenthalt in der Region eingeplant werden. Es lohnt sich!

weiterlesen


77. Schloss Inzlingen, Inzlinger Wasserschloss

Schloss Inzlingen, Inzlinger Wasserschloss in Baden-Württemberg

Schloss Inzlingen, Inzlinger Wasserschloss in Baden-Württemberg

Adresse: Riehenstraße 5, 79594 Inzlingen [zur Karte]

Am Ortsrand von Inzlingen steht inmitten der Talsohle das eindrucksvolle Schloss Inzlingen. Der vierflügelige Bau stammt ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert und wurde im Zuge der Zeit kaum verändert.

Das Wasserschloss beherbergt heute ein Hotel und kann von der Öffentlichkeit frei umgangen werden. Dabei fällt der Blick auf den mächtigen Wassergraben und auf einen Rundturm an der Südseite der Anlage.

Durch ihre Nähe zu Lörrach lohnt sich ein kurzer Besuch im Zusammenhang mit umliegenden Burgen wie zum Beispiel Burg Rötteln.


Im Westen im Schwarzwald

78. Burg Keppenbach

Burg Keppenbach in Baden-Württemberg

Burg Keppenbach in Baden-Württemberg

Adresse: 79348 Freiamt - Sägplatz [zur Karte]

Tief im Wald südöstlich von Freiamt ruht die ausgegrabene Burg Keppenbach. Von der interessanten Anlage haben sich nahezu alle Fundamente erhalten, die im Zuge der Zeit wieder auf ein einheitliches Höhenniveau gebracht und ordentlich restauriert bzw. gesichert wurden.

Die einst kleine, fast dreieckige Burg entstand im 12. Jahrhundert und wurde in den Bauernkriegen 1525 zerstört. Heute lädt die Anlage mit einem sehr interessanten Baubestand zu einem Besuch ein. Die ruhige und abgeschiedene Lage macht sie zu einem der Geheimtipps der Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen


79. Burg Landeck

Burg Landeck in Baden-Württemberg

Burg Landeck in Baden-Württemberg

Adresse: 79312 Emmendingen-Landeck [zur Karte]

Hoch über Teningen liegt auf einem Ausläufer des Schwarzwaldes die schöne Ruine der Burg Landeck. Mit weiter Sicht über die Rheinebene lädt die Anlage zu einem Besuch ein. Einige Bereiche sind heute noch einsturzgefährdet und für die Öffentlichkeit gesperrt.

Burg Landeck stellt in der Region eine Seltenheit dar. Sie gehört zu den sogenannten Doppelburgen. Sie bestand folglich aus zwei getrennten Wehranlagen, die sich einen kleinen Bereich gemeinsam teilten.

Von der Anlage haben sich zahlreiche, eindrucksvolle Reste erhalten, die heute zum Erkunden einladen. Sehenswert sind vor allem die äußeren Gebäudemauern, die teilweise konstruktive Details aufweisen. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen


80. Burg Kirnburg

Burg Kirnburg in Baden-Württemberg

Burg Kirnburg in Baden-Württemberg

Adresse: 79336 Bleichheim - Herbolzheim [zur Karte]

Burg Kirnburg thront inmitten tiefer Wälder auf einem Berg unweit der A5 auf der Hälfte der Strecke zwischen Lahr und Freiburg.

Die recht kleine Anlage stammt aus der Zeit um 1160 und setzte sich aus einem Palas, einem Bergfried, einer Ringmauer und einer Grabenanlage zusammen. Von der kleinen Vorburg, die der Kernburg im Westen vorgelegt war, haben sich kaum Reste erhalten. Über eine Leiter gelangt man auf die Mauern des Bergfrieds, die bis heute den höchsten Punkt der Anlage bilden. Von hier eröffnet sich eine herrliche Aussicht über die Rheinebene.

Die meiste Zeit des Jahres ist Burg Kirnburg recht zugewachsen und eher seltener besucht. Eine kleine Schutzhütte bietet die Möglichkeit im Schatten zu picknicken. Sie gehört zu den eher unbekannteren Schlösser und Burgen im Schwarzwald.

weiterlesen



81. Burg Lichteneck

Burg Lichteneck in Baden-Württemberg

Burg Lichteneck in Baden-Württemberg

Adresse: 79341 Kenzingen [zur Karte]

Wer die A5 zwischen Karlsruhe und Freiburg häufig fährt, kennt Burg Lichteneck. Sie ist die einzige Anlage der Schlösser und Burgen im Schwarzwald, die sich auf diesem Teilstück klar und deutlich von der Autobahn erkennen lässt.

Die einst mächtige Burg ist heute nur noch als Ruine erhalten. Sie liegt auf einem Ausläufer des Kaiserstuhls und wurde in der Zeit um 1200 errichtet. Zu den Highlights gehört vor allem die 12 m hohe und mehr als 3 m dicke Ringmauer, die aus der Nähe sehr imposant wirkt. Auch der mächtige Halsgraben ist sehenswert. Er wurde beidseitig gemauert und war vom Berg aus nahezu unüberwindbar.

Leider lässt sich das Innere der Burg Lichteneck nur mit einer Führung von mindestens zehn Personen nach Voranmeldung besichtigen. Ein ganz kurzer Abstecher von der Autobahn zur Anlage lohnt sich.

weiterlesen


Im Nordwesten im Schwarzwald

82. Burg Lützelhardt

Burg Lützelhardt in Baden-Württemberg

Burg Lützelhardt in Baden-Württemberg

Adresse: 77960 Seelbach [zur Karte]

Burg Lützelhardt liegt auf einem hohen Bergkamm unweit der Burg Hohengeroldseck. Unterhalb der beiden Anlagen verlief im Mittelalter eine der wichtigsten Handelsrouten durch den Schwarzwald. Zudem gab es in der Region zahlreiche Silber- und Erzminen, die schon recht früh für finanzielle Sicherheit bei den hohen Herren sorgten.

Burg Lützelhardt bestand ursprünglich aus drei Anlagen, die durch Halsgräben voneinander getrennt wurden. Während sich die beiden vorderen Burgen kaum erhalten haben, findet man bei der hinteren Anlage zahlreiche Steinmetzarbeiten, dekorative Elemente und die Ruinen mehrerer Gebäude. Durch ihre frühe Zerstörung durch die Nachbarn, die Herren von Geroldseck, gibt sie einen guten Einblick in die Architektur vor der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Ihre ruhige Lage im Wald lädt zum Verweilen ein.

weiterlesen


83. Wasserschloss Schmieheim, Schmieheimer Schloss

Wasserschloss Schmieheim, Schmieheimer Schloss in Baden-Württemberg

Wasserschloss Schmieheim, Schmieheimer Schloss in Baden-Württemberg

Adresse: Im Schloßgarten 1, 77971 Kippenheim [zur Karte]

Schloss Schmieheim gehört zu den Perlen der Schlössern und Burgen im Schwarzwald. Das Bauwerk ist von der Architektur her nahezu einzigartig. Die Anlage besteht aus einem langen Bau, der zum Tal hin drei Türme aufweist. Heute beherbergt die ehemalige Residenz die Gemeindeverwaltung.

Das eigentümliche und sehr schöne Schloss wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts errichtet. Im Laufe der Zeit blieb es nahezu unverändert und erstrahlt dank sorgsamer Erhaltung in seiner ganzen Pracht.

Schmieheim kann zwar von innen nicht besichtigt werden, doch lohnt sich der Rundgang um das Schloss. Das Kleinod beherbergte in der Vergangenheit einen der ersten Kindergärten Deutschlands. Ein kurzer Besuch lohnt sich.


84. Burg Lahr, Storchenturm

Burg Lahr, Storchenturm in Baden-Württemberg

Burg Lahr, Storchenturm in Baden-Württemberg

Adresse: Kreuzstr., 77933 Lahr [zur Karte]

Inmitten der Ortschaft Lahr liegt der Storchenturm. 1218 wurde hier eine viereckige Wasserburg mit Ecktürmen errichtet, von der sich oberirdisch nur ein Stück der Ringmauer und der bereits genannten Turm erhalten haben.

Im Inneren der Anlage standen ursprünglich mehrere Gebäude. Nach außen hin war sie durch Wassergräben geschützt. Die meisten Elemente liegen heute gut konserviert unter der Straße bzw. unter den umliegenden Gebäuden.

Burg Lahr beherbergt ein Heimatmuseum. Mit ihrer Nähe zur Fußgängerzone lässt sich ein Besuch mit einem Stadtbummel verbinden.

weiterlesen


Kommentar verfassen