Burg Remchingen

Burg Remchingen

Burg Remchingen

Deutschland / Baden-Württemberg

Direkt an der Pfinz errichtete man im 12. Jahrhundert die Wasserburg Remchingen. Nach einer Zerstörung von 1692 durch die Franzosen wurde die Burg 1749 vollständig abgebrochen. Heute ist nur noch der Hügel erhalten, auf dem sie lag. Er ist Teil eines Schwimmbades, genannt Schlossbad und beherbergt einen Spielplatz. Ein kleiner Rinnsal deutet auf einen Wassergraben hin.

Burg Remchingen 1
Burg Remchingen 2

Baubestand & Beschreibung

Von der ehemaligen Burganlage ist heute nichts mehr existent. Neben der Liegewiese befindet sich ein Hügel mit umliegendem Graben. Auf dem Berg, einer Motte, stand früher die Burg. Steine, die man beim Bau des Schwimmbades gefunden hat, liegen vor dem Eingang in das Bad.
Die Burg stand einst direkt an der Pfinz und hatte einen Graben, der von dieser mit Wasser gespeist wurde. Hinter dem Wall, der sich auf dem Grundstück befindet, fließt noch ein kleiner Rinnsal, vielleicht ein Überbleibsel von dem Graben zum Berg hin.

Historie

Remchingen wird erstmals im Jahre 1160 erwähnt. 1692 wurde die Wasserburg von den Franzosen zerstört und im Jahre 1749 vollständig abgetragen. Erbauer waren die Herren von Remchingen. Unter anderem war die Wasserburg in Besitz der Markgraf von Baden.

Events in der Nähe

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die ehemalige Wasserburg liegt am Rande der Ortschaft Remchingen an der B10, in der Straße "Buchwaldwiesen". Um zur Burg zu gelangen, sollte man der Ausschilderung zum Freibad folgen. Die Reste der Burg liegen auf der Liegewiese des Bades.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Querverweise

Bei folgenden Burgen wird Remchingen erwähnt:

Burg Kleinsteinbach, Schloss Königsbach

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 17.01.2014, 31.10.2005


Burgen in der Umgebung

Burg Kleinsteinbach

ehemalige Burg
76327 Kleinsteinbach - Pfinztal
Entfernung: 1.72 km

Burg Steinhausberg

Ruine
75203 Königsbach-Stein
Entfernung: 3.93 km

Schloss Königsbach

Schloss
75203 Königsbach - Stein
Entfernung: 3.57 km

Burg Langensteinbach

ehemalige Burg
76307 Karlsbad - Langensteinbach
Entfernung: 7.22 km

Burg Weiler

Ruine
75210 Keltern - Weiler
Entfernung: 7.33 km

Burg Wolfartsweier

ehemalige Burg
76227 Karlsruhe - Wolfartsweier
Entfernung: 8.22 km

Burg Schmalenstein

ehemalige Burg
76356 Weingarten
Entfernung: 10.78 km

Schloss Ettlingen

Schloss
76275 Ettlingen
Entfernung: 11.8 km

Burg Pforzheim

ehemalige Burg
75175 Pforzheim
Entfernung: 12.07 km

Burg Waldenburg (Neuenbürg)

Ruine
75305 Neuenbürg-Eisenfurt
Entfernung: 12.53 km

Burg Bretten

ehemalige Burg
75015 Bretten
Entfernung: 13.14 km

Burg Bretten

ehemalige Burg
75015 Bretten
Entfernung: 13.83 km

Burg Staffort

ehemalige Burg
76297 Stutensee - Staffort
Entfernung: 16.38 km

Burg Liebenzell

Halbruine
75378 Bad Liebenzell
Entfernung: 22.72 km

Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen

Ruine
76227 Karlsruhe - Durlach
Entfernung: 7.72 km

Schloss Durlach

ehemalige Burg
76227 Durlach
Entfernung: 8.47 km

Burg Schwann

ehemalige Burg
75334 Straubenhardt - Schwann
Entfernung: 11.58 km

Schloss und Burg Neuenbürg

Ruine, Schloss
75305 Neuenbürg
Entfernung: 11.85 km

Burg Kräheneck

Ruine
75172 Pforzheim - Dillweißenstein
Entfernung: 12.45 km

Burg Weißenstein

Ruine
75172 Pforzheim - Dillweißenstein
Entfernung: 12.55 km

Burg Straubenhardt

ehemalige Burg
75334 Schwann
Entfernung: 13.64 km

Burg Obergrombach

Ruine, Schloss
76646 Bruchsal - Obergrombach
Entfernung: 13.93 km

- Bischöfliche Burg Bruchsal

Halbruine
76646 Bruchsal
Entfernung: 19.34 km
weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen