Die schönsten Schlösser und Burgen um Karlsruhe

Die Schlösser und Burgen um Karlsruhe

In und um Karlsruhe gibt es gleich mehrere Schlösser, Burgen oder Festungen. Jede dieser Sehenswürdigkeiten hat ihren ganz eigenen Charme und lädt zu einem schönen Ausflug in die Region ein. Laut Experten gab es einst über 25.000 Wehrbauten und Rittersitze in Deutschland. So finden sich auch diese 55 Schlösser, Burgen und Festungen in der Umgebung von Karlsruhe wieder, die sich hervorragend im Zusammenhang mit einer Wanderung, einer Radtour oder einer einfachen Burgentour besuchen lassen. Viel Spaß beim Durchforsten und Stöbern. Die Wehranlagen warten auf ihre Entdeckung!



Übersichtskarte

Nordosten: 1. Schmalenstein - 11.66 km [V] | 2. Staffort - 12.35 km [V] | 3. Obergrombach - 15.57 km [V] | 4. Bischöfliche Burg Bruchsal - 19.37 km [V] | 5. Gochsheim - 27.19 km [V] | 6. Menzingen - 30.81 km [V] | 7. Waldangelloch - 36.95 km [V] | 8. Eichtersheim - 36.97 km [V] | 9. Steinsberg - 41.49 km [V] | 10. Hohenhardter Hof - 42.15 km [V] | 11. Zuzenhausen - 44.55 km [V] | 12. Daisbach - 47.03 km [V] | 13. Eschelbronn - 48.47 km [V] | 14. Neidenstein - 49.01 km [V] | Osten: 15. Durlach - 5.23 km [V] | 16. Turmberg, Hohenberg, Grötzingen - 6.08 km [V] | 17. Königsbach - 16.02 km [V] | 18. Steinhausberg - 16.05 km [V] | 19. Bretten - 22.3 km [V] | 20. Bretten - 22.6 km [V] | 21. Löffelstelz - 33.05 km [V] | 22. Ravensburg - 35.79 km [V] | Südosten: 23. Wolfartsweier - 5.54 km [V] | 24. Kleinsteinbach - 12.19 km [V] | 25. Langensteinbach - 13.13 km [V] | 26. Remchingen - 13.35 km [V] | 27. Weiler - 16.94 km [V] | 28. Schwann - 20.67 km [V] | 29. Neuenbürg - 22.47 km [V] | 30. Waldenburg (Neuenbürg) - 23.13 km [V] | 31. Straubenhardt - 23.24 km [V] | 32. Kräheneck - 25.35 km [V] | 33. Pforzheim - 25.38 km [V] | 34. Weißenstein - 25.49 km [V] | 35. Hoheneck (Pforzheim) - 25.66 km [V] | 36. Liebeneck - 31.62 km [V] | 37. Liebenzell - 34.78 km [V] | 38. Steinegg - 35.22 km [V] | 39. Mönsheim - 37.18 km [V] | 40. Heimsheim - 40.25 km [V] | 41. Zavelstein - 40.8 km [V] | 42. Merklingen - 42.1 km [V] | 43. Schlössle - 44.01 km [V] | Süden: 44. Ettlingen - 7.4 km [V] | 45. Waldenfels - 16.31 km [V] | 46. Rotenfels - 22.98 km [V] | 47. Eberstein - 28.95 km [V] | Südwesten: 48. Ebersteinburg - 26.64 km [V] | 49. Hohenbaden - 28.14 km [V] | 50. Yburg - 34.07 km [V] | Nordwesten: 51. Landeck - 32.58 km [V] | 52. Madenburg - 33.93 km [V] | 53. Scharfenberg - 36.55 km [V] | 54. Anebos - 37.02 km [V] | 55. Trifels - 37.45 km [V] | 56. Rietburg - 38.19 km [V] | 57. Kropsburg - 39.18 km [V] | 58. Ramburg - 40.85 km [V] |

 

Im Nordosten von Karlsruhe

1. Burg Schmalenstein

Burg Schmalenstein in Baden-Württemberg

Burg Schmalenstein in Baden-Württemberg

Adresse: 76356 Weingarten [zur Karte]

Zwischen dem 13. und dem 15. Jahrhundert lag an dem Walzbach die Burg Schmalenstein. Von der rechteckigen Anlage haben sich heute nur noch wenige Reste erhalten, die zum Teil auf einem privaten Grundstück liegen. Direkt am Bach steht noch ein Teil der Ringmauer, der auf einer ehemals eindrucksvolle Wasserburg hinweist. Nach dem Zweiten Weltkrieg soll die Außenmauer noch intakt gewesen sein, heute stehen nur noch zehn Prozent. Die Überreste sind unspektakulär.

weiterlesen


2. Burg Staffort

Burg Staffort in Baden-Württemberg

Burg Staffort in Baden-Württemberg

Adresse: 76297 Stutensee - Staffort [zur Karte]

Direkt an der Pfinz in der Rheinebene entstand nach 1350 eine Wasserburg, die 1690 zerstört wurde. Von der Anlage existiert heute nur noch der Burgberg, der sich in Privatbesitz befindet. Ursprünglich bestand Staffort aus mehreren Gebäuden, die von einer Ringmauer umgeben waren. Das Burgareal maß ca. 50 auf 50 Meter. Die Anlage lässt sich nicht besichtigen, ist aber von der Ortsstraße aus zu sehen.

weiterlesen


3. Burg Obergrombach

Burg Obergrombach in Baden-Württemberg

Burg Obergrombach in Baden-Württemberg

Adresse: 76646 Bruchsal - Obergrombach [zur Karte]

Obergrombach liegt auf einem Sporn oberhalb des Tals des Grombachs. Die Anlage stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1521 um ein Schloss in der Vorburg erweitert. Heute sind Schloss und Burg privat und können nicht besichtigt werden. Ein Rundweg gibt die Möglichkeit die Burg zu umrunden. Es haben sich der Burghof, der Palas, der Stumpf des Bergfrieds und die eindrucksvolle Ringmauer erhalten. Den besten Blick auf die Burg erlangt man von der Ortschaft Obergrombach.

weiterlesen


4. Bischöfliche Burg Bruchsal

Bischöfliche Burg Bruchsal in Baden-Württemberg

Bischöfliche Burg Bruchsal in Baden-Württemberg

Adresse: 76646 Bruchsal [zur Karte]

Im 12. Jahrhundert entstand als Mittelpunkt der Stadt Bruchsal die gleichnamige Niederungsburg. Heute existiert nur noch der Bergfried, der nach Abholung des Schlüssels im Amt bestiegen werden kann. Er wurde mit einer Holztreppe erschlossen und mit einem Dach versehen. Sein Standort an der B3 zwischen Parkgarage und zahlreichen Gebäuden lässt den Turm ungewollt und überflüssig erscheinen. Seine recht große Seitenlänge und Höhe, sowie die Verzierung mit Eckquadern geben ihm dennoch ein eindrucksvolles Auftreten.

weiterlesen


5. Schloss Gochsheim, Graf-Eberstein-Schloss

Schloss Gochsheim, Graf-Eberstein-Schloss in Baden-Württemberg

Schloss Gochsheim, Graf-Eberstein-Schloss in Baden-Württemberg

Adresse: Hauptsr., 76703 Kraichtal [zur Karte]

Die große Schlossanlage bestand ursprünglich aus dem Hinteren und dem Vorderen Schloss. Das Hintere Schloss wurde 1829 abgerissen. Heute steht nur noch das Vordere Schloss aus der Zeit zwischen 1520 und 1580. Der schöne Bau ist 1689 und 1739 abgebrannt und vom Innenleben nicht mehr original. Nur eine Stuckdecke im Turmzimmer erinnert an die Bauzeit. Bevor die beiden Schlösser errichtet wurden, stand hier eine Burg. Der Hof zum Kindergarten hin weist noch unterirdische Reste der Anlagen auf. Im alten Vorhofbau vor dem Schloss lassen sich noch Reste der Burg erkennen. Das Hintere Schloss stand an der Stelle des Kindergartens.



6. Schloss Menzingen, Menzingen Unterburg

Schloss Menzingen, Menzingen Unterburg in Baden-Württemberg

Schloss Menzingen, Menzingen Unterburg in Baden-Württemberg

Adresse: Untere Schlossstraße 1, 76703 Kraichtal [zur Karte]

In einer kleinen Talsenke am nördlichen Ortsausgang von Menzingen liegt direkt am Menzinger Dorfbach die verträumte Ruine vom Schloss Menzingen - einer ehemaligen Wasserburg. Die einst schöne Anlage stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde am letzten Kriegstag im Kraichtal 1945 zerstört. Seit diesem schicksalshaften Tag liegt sie im Dornröschenschlaf inmitten ihres morastigen Wassergrabens.

Der Besucher hat die Möglichkeit bis zum Eingangstor zu gelangen. Die Ruine ist aufgrund von Einsturzgefahr geschlossen und kann nur an wenigen Tagen im Jahr wie z.B. am Tag des Offenen Denkmals besucht werden.

Das einst schöne Schloss Menzingen gehörte ursprünglich zu einer Burgengruppe. Diese bestand aus dem Wasserschloss, der noch erhaltenen Schwanenburg auf dem Berg im Osten und der schon lange verschwundenen, recht unbekannten Burg, die sich ursprünglich im Gewann "Burgstädtle" befand. Die Schwanenburg hat sich als einzige erhalten und ist heute Wohnsitz der Herren von Mentzingen.

weiterlesen


7. Burg Waldangelloch

Burg Waldangelloch in Baden-Württemberg

Burg Waldangelloch in Baden-Württemberg

Adresse: 74889 Sinsheim-Waldangelloch [zur Karte]

Oberhalb des Waldangelbachs liegt auf einem Sporn die Burg Waldangelloch von 1206. Von der Anlage haben sich nur die äußere Ringmauer mit ausstehenden Türmen und die rekonstruierten Fundamente eines Gebäudes erhalten. Der Eingang verläuft immer noch über eine Rampe und wird von einem Turm flankiert. In der Kernburg standen ursprünglich mindestens drei Gebäude, die von einer weiteren Mauer umgeben waren. Im 19. Jahrhundert hat man die Kernburg vollständig abgebrochen. Die Turmstümpfe wurden mit einem Fachwerkaufsatz und einem Dach versehen.

weiterlesen


8. Schloss Eichtersheim

Schloss Eichtersheim in Baden-Württemberg

Schloss Eichtersheim in Baden-Württemberg

Adresse: Friedrich-Hecker-Str., 74918 Angelbachtal [zur Karte]

Der schöne, dreiflügelige Schlossbau entstand im 16. Jahrhundert abseits des Angelbachs. Die Anlage beherbergt heute das Polizeirevier des Ortes und liegt in einem ausgedehntem, großen Park. Der ehemalige Wassergraben wurde kanalisiert und dient heute als Parkteich. Ein Rundweg gibt die Möglichkeit die Burg vollständig zu umwandern.


9. Burg Steinsberg

Burg Steinsberg in Baden-Württemberg

Burg Steinsberg in Baden-Württemberg

Adresse: Weiler Steinsbergstraße 1 , 74889 Sinsheim - Weiler [zur Karte]

Burg Steinsberg stammt ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert. Die Anlage gehört zu den schönsten und sehenswertesten Burgen des Kraichgaus. Sie liegt auf einem hohen Basaltkegel und besteht aus einer Kernburg mit Ringmauer, Bergfried, Palas, Zisterne und Wirtschaftsgebäuden. Diese sind umgeben von drei Zwingeranlagen und einer ausgeprägten, hohen Torsituation für Lanzenreiter.

Burg Steinsberg lädt heute mit ihrem einzigartigen Aufbau, dem guten Erhalt und der angenehmen Ausstrahlung zum Verweilen und Erkunden ein. Ein Besuch lohnt sich!

weiterlesen


10. Burg Hohenhardter Hof

Burg Hohenhardter Hof in Baden-Württemberg

Burg Hohenhardter Hof in Baden-Württemberg

Adresse: 69168 Wiesloch [zur Karte]

Der Hohenhardter Hof ist ein Wohnturm auf einem kleinen Berg im Kraichgau. Die Anlage aus dem 15. Jahrhundert ist heute Teil eines Golfplatzes. Der Graben lässt sich noch im Ansatz erkennen, der Berg ist zu allen Seiten steil abfallend. Der Wohnturm beherbergt heute das Clubhaus und die Verwaltung und kann nur von außen besichtigt werden.

weiterlesen



11. Burg Zuzenhausen

Burg Zuzenhausen in Baden-Württemberg

Burg Zuzenhausen in Baden-Württemberg

Adresse: 74939 Zuzenhausen [zur Karte]

Burg Zuzenhausen thront oberhalb des gleichnamigen Ortes auf einem Sporn. Die Ruine befindet sich in Privatbesitz und ist einsturzgefährdet. Sie kann nicht besichtigt werden. Sie stammt aus dem 12. oder 13. Jahrhundert und wurde im 17. Jahrhundert zerstört. Es haben sich die eindrucksvolle Schildmauer mit 3,6 Meter dicke und 20 Meter Höhe, sowie Teile der Ringmauer, Kellergewölbe und Gebäudereste erhalten. Heute ist Zuzenhausen stark verwuchert und aus dem öffentlichen Raum nur schwer nachvollziehbar. Das Betreten des Grundstücks es strengstens verboten!

weiterlesen


12. Burg und Schloss Daisbach

Burg und Schloss Daisbach in Baden-Württemberg

Burg und Schloss Daisbach in Baden-Württemberg

Adresse: Daisbachtalstr., 74915 Daisbach [zur Karte]

Inmitten des kleinen Örtchens Daisbach liegt die Ruine des gleichnamigen Schlosses. Das Schloss stammt aus der Zeit um 1750 und wurde auf den Grundmauern einer alten Wasserburg von circa 1200 errichtet. Das Bauwerk wurde nie vollendet. Der Schlossbau ist heute ruinös und in seiner Art mysteriös. Es hat sich der Hauptbau mit angrenzendem Treppenturm erhalten. Heute liegt die Ruine in einem verwilderten Wäldchen. Im Norden sind noch Reste des Wassergrabens der Burg in Form eines Schlossteichs zu erkennen.


13. Burg Eschelbronn

Burg Eschelbronn in Baden-Württemberg

Burg Eschelbronn in Baden-Württemberg

Adresse: 74927 Eschelbronn [zur Karte]

Inmitten des Ortes liegt heute die Ausgrabung der Burg Eschelbronn. Die Anlage aus dem 12. Jahrhundert war ursprünglich eine Wasserburg. Man hat die Grundmauern ausgegraben und auf ein Niveau gebracht. Das ursprünglich Innere ist heute mit Wasser gefüllt. Es lassen sich noch der quadratische Grundriss mit einem herausstehenden Turmfundament erkennen.

weiterlesen


14. Burg Neidenstein

Burg Neidenstein in Baden-Württemberg

Burg Neidenstein in Baden-Württemberg

Adresse: 74933 Neidenstein [zur Karte]

Oberhalb des Tals des Schwarzbachs liegt auf einem Bergsporn die Burg Neidenstein. Die Burg soll aus dem 14. Jahrhundert stammen, ist aber wahrscheinlich bedeutend älter. Heute ist die Anlage privat und kann nur bis zum Tor der Kernburg betreten werden. Es haben sich nahezu alle Gebäude erhalten. Trotz der stark eingeschränkten Bewegungsfreiheit und dem schlechten Einblick in die Anlage ist Burg Neidenstein recht interessant.

weiterlesen


Im Osten von Karlsruhe

15. Schloss Durlach, Karlsburg

Schloss Durlach, Karlsburg in Baden-Württemberg

Schloss Durlach, Karlsburg in Baden-Württemberg

Adresse: 76227 Durlach [zur Karte]

In dem kleinen, mittelalterlichen Örtchen Durlach lag bis in das 13. Jahrhundert eine Niederungsburg. Diese wurde nach 1273 in ein Jagdschloss und später in ein Renaissanceschloss umgebaut. Nach einer Zerstörung begann ein Wiederaufbau im Stil des Barocks. Das Barockschloss wurde nie beendet. Bis heute haben sich zwei Schlossflügel und ein Torturm erhalten, die eine Schule und ein Heimatmusem (Pfinzgaumuseum) beherbergen. Weitere Überreste wurden in umliegenden Privatgebäuden integriert. Von der mittelalterlichen Burg sind heute nur noch unterirdische Reste unter dem Schlossplatz erhalten, die nicht besichtigt werden können.

weiterlesen



16. Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen, Durlach

Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen, Durlach in Baden-Württemberg

Burg Turmberg, Hohenberg, Grötzingen, Durlach in Baden-Württemberg

Adresse: 76227 Karlsruhe - Durlach [zur Karte]

Die Burg Durlach, auch Hohenberg oder Grötzingen genannt, liegt auf einem Sporn auf dem nordwestlichsten Berg des Schwarzwaldes, oberhalb des Städtchens Durlach. Die Anlage aus dem 11. Jahrhundert bestand ursprünglich aus einer polygonalen Ringmauer, einem Bergfried, mehreren Gebäuden, einer Zisterne und einem Torturm. Bis heute haben sich oberirdisch nur Teile des Grabens, des Tors, der Ringmauer und der eindrucksvolle, hohe Bergfried erhalten. Von dem Turm eröffnet sich eine herrliche, weite Aussicht, die bei gutem Wetter bis zur Burg Steinsberg reicht.

weiterlesen


17. Schloss Königsbach

Schloss Königsbach in Baden-Württemberg

Schloss Königsbach in Baden-Württemberg

Adresse: 75203 Königsbach - Stein [zur Karte]

1375 wird erstmals in dem kleinen Örtchen Königsbach die gleichnamige Wasserburg genannt. Sie wurde im 19. Jahrhundert erneuert und durch ein Schloss ersetzt. Ihr Graben wurde durch den Bach Kämpfelbach gespeist, der heute noch über das Grundstück fließt. Das Schloss weist heute noch zahlreiche Elemente der alten Wasserburg auf. Das Grundstück ist privat und kann nicht besucht werden. Von der Kirche eröffnet sich ein guter Blick auf das Grundstück.

weiterlesen


18. Burg Steinhausberg, Hohberg

Burg Steinhausberg, Hohberg in Baden-Württemberg

Burg Steinhausberg, Hohberg in Baden-Württemberg

Adresse: 75203 Königsbach-Stein [zur Karte]

Im 13. Jahrhundert entstand auf dem Ausläufer des Steinhausbrges eine Burg. Von der Anlage sind heute nur noch wenige Mauerreste und der Halsgraben erhalten, die sich aufgrund eines fehlenden Weges nicht mehr besichtigen lassen. Zwei kniehohe Mauern zeugen von einer Ringmauer und einem Gebäude. In der Neuzeit wurde ein Pumpwerk in die Burg gebaut.

weiterlesen


19. Burg Bretten

Burg Bretten in Baden-Württemberg

Burg Bretten in Baden-Württemberg

Adresse: 75015 Bretten [zur Karte]

Vor der Entstehung Brettens wurde an einer Handelskreuzung eine kleine Turmburg errichtet. Aus dieser bildete sich im 12. Jahrhundert eine Burganlage mit umliegendem Ort. Im 13. und 14. Jahrhundert wuchs die Stadt schnell an und es wurde eine Kirche benötigt. Die Burg wurde abgebrochen und eine Kirche entstand an selbiger Stelle. Der Bergfried wurde in der Kirche verbaut und dient heute als Kirchturm. Der Turm ist der letzte Rest der einstigen Burg. Tagsüber kann man die Kirche betreten und noch romanische Fenster erkennen.

weiterlesen


20. Burg Bretten

Burg Bretten in Baden-Württemberg

Burg Bretten in Baden-Württemberg

Adresse: 75015 Bretten [zur Karte]

Burg Bretten liegt auf einem Berg unweit der gleichnamigen Stadt. Im Gegensatz zur Stadtburg entstand, wahrscheinlich im 13. oder 14. Jahrhundert, eine kleine Anlage auf einer Anhöhe außerhalb der Stadt. Von der Burg haben sich Gebäudefundamente, Erdwälle und die Grundmauern eines Wohnturms erhalten, der mehr als 80 Quadratmeter Wohnfläche hatte und wahrscheinlich mehr als 30m hoch war. Der Erdwall mit vorliegendem Graben schützte die Anlage zum Hang hin. Die Überreste der Brettener Burg sind heute sehr überwuchert.

weiterlesen



21. Burg Löffelstelz, Dürrmenz

Burg Löffelstelz, Dürrmenz in Baden-Württemberg

Burg Löffelstelz, Dürrmenz in Baden-Württemberg

Adresse: 75417 Mühlacker [zur Karte]

Burg Löffelstelz thront an einer Steilwand oberhalb von Mühlacker. Die rechteckige, kompakte Burg stammt aus dem 12. oder 13. Jahrhundert und war nicht lange bewohnt. Bis heute haben sich zahlreiche Reste, eine vollständig intakte Ringmauer, die Toranlage und ein Halsgraben erhalten, die zusammen mit der Steilwand eindrucksvoll wirken. Die Burg lässt sich nur von außen besichtigen. Für einen Innenbesuch ist eine Anmeldung bei der Stadt nötig. Löffelstelz ist eine Randburg: ein selten eingesetzter Burgtyp.

weiterlesen


22. Burg Ravensburg

Burg Ravensburg in Baden-Württemberg

Burg Ravensburg in Baden-Württemberg

Adresse: 75056 Sulzfeld [zur Karte]

Burg Ravensburg liegt inmitten sanfter Hügel bei Sulzfeld. Die Anlage stammt aus der Zeit um 1220 und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut. Die stattlichen Überreste erinnern an eine kleine Festung mit repräsentativen Gebäuden. Die bis 1849 genutzte Burg beherbergt heute ein Restaurant und ist meistens frei begehbar. Regional zählt sie zu den besterhaltenen Anlagen und sollte in Verbindung mit Steinsberg einmal besucht werden.

weiterlesen


Im Südosten von Karlsruhe

23. Burg Wolfartsweier

Burg Wolfartsweier in Baden-Württemberg

Burg Wolfartsweier in Baden-Württemberg

Adresse: 76227 Karlsruhe - Wolfartsweier [zur Karte]

Auf einem hohen Bergsporn oberhalb der Mündung des Wettersbachs in die Rheinebene lag die Burg Wolfartsweier. Die recht kleine Anlage aus dem 12. Jahrhundert ist vollständig verschwunden. Es haben sich nur ein Turmfundament, auf dem heute eine Waldhütte steht und stark verlandete Gräben erhalten. Heute liegen die Reste in einem Wäldchen im Lärm der Autobahn A8.

weiterlesen


24. Burg Kleinsteinbach

Burg Kleinsteinbach in Baden-Württemberg

Burg Kleinsteinbach in Baden-Württemberg

Adresse: 76327 Kleinsteinbach - Pfinztal [zur Karte]

Hoch über dem Ort Kleinsteinbach thronen die Überreste der gleichnamigen Turmburg. Ihren richtigen Namen weiß man heute nicht mehr. Es gibt keine schriftlichen Erwähnungen zur Burg. Man vermutet, dass Kleinsteinbach im 11. Jahrhundert als Überwachungsburg errichtet und nach einer Zerstörung im 14. Jahrhundert verstärkt wurde. Von der Burg zeugen heute nur noch die Fundamente eines großen Turms mit mehreren Metern dicken Außenmauern. Oberhalb des Turmfundaments stößt man noch auf zahlreiche Wallanlagen. Die Burg liegt heute in einem schönen Wald und lädt mit Umgebung zu einem Spaziergang ein.

weiterlesen


25. Burg Langensteinbach, Römerturm

Burg Langensteinbach, Römerturm in Baden-Württemberg

Burg Langensteinbach, Römerturm in Baden-Württemberg

Adresse: 76307 Karlsbad - Langensteinbach [zur Karte]

Burg Langensteinbach, auch Römerturm genannt, liegt auf einer Anhöhe oberhalb des Bocksbachs. Die kleine Turmburg stammt aus der Zeit um 1100 und wurde nach einem Brand weiter verstärkt. Der heute erhaltene Turmstumpf hat eine Mauerdicke von 3,5 Meter und war wahrscheinlich mehr als 35 Meter hoch. Um den Turmstumpf lassen sich heute noch die Reste eines Grabens erkennen. Die dicken Außenmauern lassen die Überreste eindrucksvoll erscheinen.

weiterlesen



26. Burg Remchingen

Burg Remchingen in Baden-Württemberg

Burg Remchingen in Baden-Württemberg

Adresse: 75196 Remchingen [zur Karte]

Direkt an der Pfinz errichtete man im 12. Jahrhundert die Wasserburg Remchingen. Nach einer Zerstörung von 1692 durch die Franzosen wurde die Burg 1749 vollständig abgebrochen. Heute ist nur noch der Hügel erhalten, auf dem sie lag. Er ist Teil eines Schwimmbades, genannt Schlossbad und beherbergt einen Spielplatz. Ein kleiner Rinnsal deutet auf einen Wassergraben hin.

weiterlesen


27. Burg Weiler, Keltern

Burg Weiler, Keltern in Baden-Württemberg

Burg Weiler, Keltern in Baden-Württemberg

Adresse: 75210 Keltern - Weiler [zur Karte]

Burg Weiler lag früher direkt an der Pfinz, die der Burg als Wassergraben diente. Von der Wasserburg mit rechteckigem Aufbau haben sich zahlreiche Fundamente erhalten, die heute in einem privaten Garten liegen. Die Burg bestand ursprünglich aus einem Palas, einem Hof und einem herausstehenden Torturm. Die Grundmauern haben sich bis auf Kniehöhe (teilweise höher) gut erhalten und können mit Genehmigung des Eigentümers des Grundstücks begutachtet werden.

weiterlesen


28. Burg Schwann

Burg Schwann in Baden-Württemberg

Burg Schwann in Baden-Württemberg

Adresse: 75334 Straubenhardt - Schwann [zur Karte]

Direkt am Kühbach entstand um 1400 die Wasserburg Schwann. Die Anlage bestand ursprünglich aus einer Ringmauer, mehreren Gebäuden und einer Toranlage, die durch zwei Türme flankiert wurde. Heute haben sich nur die Grundmauern des Palas erhalten, die in einem Schloss, das als landwirtschaftliches Gewerbe dient, verbaut sind. Das Privatgrundstück lässt sich fast vollständig umrunden.

weiterlesen


29. Schloss und Burg Neuenbürg

Schloss und Burg Neuenbürg in Baden-Württemberg

Schloss und Burg Neuenbürg in Baden-Württemberg

Adresse: 75305 Neuenbürg [zur Karte]

Auf einem auslaufenden Sporn in einer Schleife des Enztals liegt das Schloss Neuenbürg. Die Anlage aus dem 13. Jahrhundert wurde über die Jahrhunderte stetig erweitert, so dass man heute auf eine Burgruine mit angrenzendem Schlossgarten und Schloss stößt. Die schöne, dreieckige Schlossanlage beherbergt heute ein kleines Museum und eine Gastronomie. Die mittelalterliche Burgruine liegt im Garten und kann von außen besichtigt werden.

weiterlesen


30. Burg Waldenburg (Neuenbürg)

Burg Waldenburg (Neuenbürg) in Baden-Württemberg

Burg Waldenburg (Neuenbürg) in Baden-Württemberg

Adresse: 75305 Neuenbürg-Eisenfurt [zur Karte]

Waldenburg liegt auf einem sehr hohen Bergrücken oberhalb des Enztals und der Ortschaft Neuenbürg. Die Ruine ist ein Mysterium. Es gibt keine schriftlichen Beweise oder Überlieferungen über die Geschichte von Waldenburg. Bei den Resten kann es sich um eine Burg, ein Kloster, eine Kapelle oder eine Einsiedelei gehandelt haben. Elemente wie der Halsgraben, die Schildmauer und die Wehranlage deuten auf eine Burg hin. Der Aufbau erinnert an die Architektur des 12. Jahrhunderts. Die wenigen Überreste sind sehenswert und wirken mysteriös.

weiterlesen



31. Burg Straubenhardt

Burg Straubenhardt in Baden-Württemberg

Burg Straubenhardt in Baden-Württemberg

Adresse: 75334 Schwann [zur Karte]

Oberhalb der Mündung des Rotenbachs in die Enz liegt die Burg Straubenhardt. Sie stammt ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert und war bis in das 15. Jahrhundert bewohnt. Heute findet man geringe Überreste inmitten tiefer Wälder auf einem Sporn. Es haben sich der Graben und das Burgplateau erhalten. Mehrere Steine und Erdwälle deuten auf den Verlauf von Mauern und auf die Standorte von Gebäuden hin.

weiterlesen


32. Burg Kräheneck

Burg Kräheneck in Baden-Württemberg

Burg Kräheneck in Baden-Württemberg

Adresse: 75172 Pforzheim - Dillweißenstein [zur Karte]

Im 12. Jahrhundert entsteht auf einem hohen Bergsporn oberhalb des Flusses Nagold die Burg Kräheneck. Sie war eine militärisch ausgelegte Anlage, von der sich heute nur noch der Halsgraben und die eindrucksvolle Schildmauer erhalten haben. Die Schildmauer ist in ihrer Art selten. Sie beherbergt zwei Armbrustschützenkammern und besteht aus großen Buckelquadersteinen. Ihre Breite gibt die Möglichkeit die Mauer zu betreten. Die Burg bestand ursprünglich wahrscheinlich aus mehreren Gebäuden.

weiterlesen


33. Burg Pforzheim

Burg Pforzheim in Baden-Württemberg

Burg Pforzheim in Baden-Württemberg

Adresse: 75175 Pforzheim [zur Karte]

Inmitten der Stadt Pforzheim stand im 13. Jahrhundert eine Burganlage. Sie wurde von Markgraf Karl III. von Baden 1553 in ein Schloss umgewandelt, das 1763 abgerissen wurde. Heute befindet sich an selbiger Stelle eine Parklandschaft mit einer Kirche. Erhalten haben sich nur zwei Türme, die zur ehemaligen, äußeren Wehranlage gehörten.

weiterlesen


34. Burg Weißenstein, Rabeneck

Burg Weißenstein, Rabeneck in Baden-Württemberg

Burg Weißenstein, Rabeneck in Baden-Württemberg

Adresse: Kräheneckstr. 4, 75172 Pforzheim - Dillweißenstein [zur Karte]

Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Burg Weißenstein liegt auf dem Ausläufer eines Bergsporns, oberhalb des Flusses Nagold, der nach Norden und Süden stark abschüssig ist und auf diese Weise einen natürlichen Schutz bot. Seit 1835 trägt die Burg den Beinamen Rabeneck. In der Neuzeit wurde sie mit einer Jugendherberge überbaut. Erhalten haben sich die äußere Ringmauer, die Zwingeranlage, der Graben, Gewölbekeller und Ansätze des Palas. Das Grundstück kann innerhalb der Öffnungszeiten der Jugendherberge betreten werden.

weiterlesen


35. Burg Hoheneck (Pforzheim)

Burg Hoheneck (Pforzheim) in Baden-Württemberg

Burg Hoheneck (Pforzheim) in Baden-Württemberg

Adresse: Huchenfelder Str., 75181 Pforzheim-Dillweißenstein [zur Karte]

Von der kleinen Burg haben sich nur Geländespuren erhalten. Spätestens mit dem Bau der Straße war die Anlage vollständig verschwunden. Heute erinnern nur noch ein großes Plateau und ein kleiner Hügel, auf dem die Kernburg stand, an Burg Hoheneck. Die Anlage entstand nach 1100 und war keine 150 Jahre in Benutzung. Vor einigen Jahren ließen sich noch die Fundamente eines Turmes erkennen.



36. Burg Liebeneck

Burg Liebeneck in Baden-Württemberg

Burg Liebeneck in Baden-Württemberg

Adresse: Würmtalstraße, 75172 Pforzheim-Würm [zur Karte]

Burg Liebeneck thront auf einem Bergsporn über dem Würmtal. Die Anlage aus dem 12. Jahrhundert liegt in einem tiefen Wald und ist den meisten Menschen unbekannt. Die schöne Burg hat sich gut erhalten. Ihr ehemaliger Halsgraben wich zwar einem Wanderweg, aber zahlreiche Elemente, wie die Ringmauer, der Bergfried und Gebäudefundamente erinnern an eine kompakte, kleine und interessante Burg. Ihre Abgeschiedenheit und die wenigen Besucher lassen Liebeneck mysteriös und ruhig wirken.

weiterlesen


37. Burg Liebenzell

Burg Liebenzell in Baden-Württemberg

Burg Liebenzell in Baden-Württemberg

Adresse: 75378 Bad Liebenzell [zur Karte]

Im 12. Jahrhundert entstand auf einem Sporn über dem heutigen Bad Liebenzell die gleichnamige Burg. Die Burg bestand aus mehreren Gebäuden und einer dicken Schildmauer mit integriertem Bergfried. Der Halsgraben dient heute als Parkplatz. Bergfried und Schildmauer haben sich erhalten und können innerhalb der Öffnungszeiten besucht werden. Dei Burg dient heute als Tagungszentrum und Gastronomie. Von dem Bergfried eröffnet sich eine weitreichende Sicht über die anliegenden Täler, die von der Burg aus überwacht wurden.

weiterlesen


38. Burg Steinegg

Burg Steinegg in Baden-Württemberg

Burg Steinegg in Baden-Württemberg

Adresse: 75242 Steinegg [zur Karte]

Nahe der Mündung des Seewiesenbachs in den Fluss Würm liegt im Tal die Burg Steinegg. Die ursprüngliche Burg von 1150 befand sich oberhalb der Anlage, wurde aber 1461 in das Tal verlegt. Heute beherbergt Steinegg ein Freizeitheim und kann besucht werden. Von der Anlage haben sich der Wassergraben zur Talseite und der Halsgraben zur Hangseite erhalten. Zudem stößt man auf die äußere Wehranlage mit Türmen und Schießscharten, Grundmauern von Gebäuden und das Torhaus, das heute als Freizeitheim dient. Steinegg ist aufgrund seines Aufbaus und seiner Lage am Hang im Tal einzigartig und sehenswert.

weiterlesen


39. Burg Mönsheim, Obermönsheim

Burg Mönsheim, Obermönsheim in Baden-Württemberg

Burg Mönsheim, Obermönsheim in Baden-Württemberg

Adresse: 71297 Mönsheim [zur Karte]

Mönsheim ist eine kleine Niederungsburg am Grenzbach inmitten eines engen Tals. Die Burg wurde um 1140 errichtet und 1645 zerstört. Bis heute haben sich eine Mauer und der Bergfried erhalten, die inmitten der kleinen Ortschaft liegen. Der Bergfried wirkt durch seine Höhe majestätisch. Die Anlage ist schnell besichtigt.

weiterlesen


40. Burg Heimsheim, Schleglerschloss

Burg Heimsheim, Schleglerschloss in Baden-Württemberg

Burg Heimsheim, Schleglerschloss in Baden-Württemberg

Adresse: 71296 Heimsheim [zur Karte]

In der kleinen Gemeinde Heimsheim steht das Schleglerschloss aus dem 15. Jahrhundert, das noch heute alle Gebäude des Ortes überragt. Der 23m breite und 15,4m lange Turm besitzt drei Meter dicke Außenmauern. Er ist Eigentum der Stadt, kann aber vollständig umrundet werden.

weiterlesen



41. Burg Zavelstein

Burg Zavelstein in Baden-Württemberg

Burg Zavelstein in Baden-Württemberg

Adresse: 75385 Zavelstein - Bad Teinach [zur Karte]

Burg Zavelstein thront auf einem exponierten Sporn oberhalb des Teinachtals. Die Anlage aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts hat sich gut erhalten und gehört trotz ihrer geringen Größe zu den schönsten Burgen der Region. Bis heute sind zwei Gräben, der eindrucksvolle Bergfried, die komplette Ringmauer, zahlreiche Gebäudereste und Teile der Zwingeranlage existent. Aufgrund ihrer verwinkelten Form und den zahlreichen Überresten lädt die Burg zum Verweilen und Entdecken ein. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen


42. Burg Merklingen

Burg Merklingen in Baden-Württemberg

Burg Merklingen in Baden-Württemberg

Adresse: 71263 Merklingen [zur Karte]

In Merklingen entstand im Mittelalter eine Wehrkirche mit Ringmauer und Wassergraben. Die Anlage war verhältnismäßig groß und ist in ihrer Form selten in der Region. Bis heute haben sich Teile des Grabens, der Ringmauer, die Kirche und die Toranlage erhalten.

weiterlesen


43. Burg Schlössle

Burg Schlössle in Baden-Württemberg

Burg Schlössle in Baden-Württemberg

Adresse: 75365 Calw - Stammheim [zur Karte]

Im 14. Jahrhundert entstand am Schlittenbach, der flussabwärts in den Nagold mündet, eine kleine Kastellburg mit Wassergraben. Heute steht an selbiger Stelle ein Schloss mit Tor und Mauer. Die ehemalige Grabenanlage ist noch zum Teil vorhanden. Das Schloss ist heute privat und kann nur von außen besichtigt werden.

weiterlesen


Im Süden von Karlsruhe

44. Schloss Ettlingen

Schloss Ettlingen in Baden-Württemberg

Schloss Ettlingen in Baden-Württemberg

Adresse: 76275 Ettlingen [zur Karte]

Im 12. Jahrhundert entstand in der Stadt Ettlingen an der Südseite eine Wasserburg, die im 16. Jahrhundert zu einem barocken Schloss umgebaut wurde. Sowohl Burg wie Schloss waren ursprünglich durch einen Graben zur Stadt hin abgesichert und besaßen eine Anbindung an die Stadtmauer. Die Wasserburg schützte die Stadt zur schwächsten Stelle hin. Von der Graben- und der äußeren Wehranlage haben sich nur wenige Reste erhalten. Von der ehemaligen Burg ist im Schlosshof eine Mauer des Bergfrieds erhalten, die in den Schlossflügel integriert wurde. Das Schloss beherbergt heute ein Museum und Tagungsräume.

weiterlesen


45. Burg Waldenfels

Burg Waldenfels in Baden-Württemberg

Burg Waldenfels in Baden-Württemberg

Adresse: 76316 Malsch [zur Karte]

Burg Waldenfels liegt auf einem Sporn zwischen zwei Zuläufen des Walpertsbachs. Die 1086 gebaute Burg wurde zum Ausbau der Kirche 1826 vollständig abgebrochen. Es haben sich nur der Burghügel, die Gräben und einige Fundamente erhalten. Die Überreste liegen heute in einem lichten Wäldchen bei Malsch.

weiterlesen



46. Burg Rotenfels, Rothenfels

Burg Rotenfels, Rothenfels in Baden-Württemberg

Burg Rotenfels, Rothenfels in Baden-Württemberg

Adresse: 76571 Gaggenau-Rotenfels [zur Karte]

Burg Rotenfels liegt oberhalb des Murgtals auf einem hohen Bergrücken. Die Anlage aus dem 12. Jahrhundert existierte nur 100 Jahre und wurde 1278 schon aufgegeben. Sie war vollständig aus Holz, so dass sich heute nur noch Graben und Wall, sowie das Burgplateau erhalten haben. Von Rotenfels eröffnet sich eine schöne Aussicht über das Murgtal.

weiterlesen


47. Schloss Eberstein, Neu-Eberstein

Schloss Eberstein, Neu-Eberstein in Baden-Württemberg

Schloss Eberstein, Neu-Eberstein in Baden-Württemberg

Adresse: 76593 Gernsbach [zur Karte]

Schloss Eberstein liegt auf einem Bergsporn oberhalb von Germsbach. Die Anlage wurde um 1220 gebaut und 1804 von Weinbrenner, dem Erbau des Karlsruher Marktplatzes ausgebaut. Heute beherbergt die alte Burg ein Hotel und eine Gastronomie und ist nur partiell für Besucher offen. Der ehemalige Halsgraben dient heute als Parkplatz.

Von Schloss Eberstein haben sich die eindrucksvolle Schildmauer mit Bergfried, Teile der Ringmauer und Gebäude, sowie ein Torhaus im Festungsbaustil erhalten. Die Komposition aus mittelalterlicher Burg, Teilen von Festungen und dem frühen Wiederaufbau im Schlossstil von 1804 ist sehenswert.

weiterlesen


Im Südwesten von Karlsruhe

48. Burg Ebersteinburg, Alt Eberstein

Burg Ebersteinburg, Alt Eberstein in Baden-Württemberg

Burg Ebersteinburg, Alt Eberstein in Baden-Württemberg

Adresse: 76530 Ebersteinburg - Baden-Baden [zur Karte]

Auf einem einzeln stehenden Berg unweit von Baden-Baden thront die Burg Ebersteinburg. Die Anlage stammt aus dem 11. Jahrhundert und beherbergt heute ein Restaurant. Von der Vorburg hat sich nur die Außenmauer erhalten. Von der Kernburg stehen noch Teile der Ringmauer, die eindrucksvolle Schildmauer mit anliegendem Bergfried und die Ruine des Palas. Die kleine, kompakte Ruine ist schnell besichtigt, lädt aber mit einer weiten Aussicht zum Verweilen ein.

weiterlesen


49. Burg Hohenbaden, Altes Schloss

Burg Hohenbaden, Altes Schloss in Baden-Württemberg

Burg Hohenbaden, Altes Schloss in Baden-Württemberg

Adresse: 76530 Baden-Baden [zur Karte]

Burg Hohenbaden ist die Stammburg der Herren von Baden, einem der wichtigsten Geschlechter Süddeutschlands. Die Anlage stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde über die Jahrhunderte immer wieder erweitert. Bis heute hat sich eine eindrucksvolle Ruine erhalten, die mit der Aussicht über Baden-Baden zum Verweilen und Erkunden einlädt. Vor allem der Bernhardsbau ist sehenswert, der zu den wenigen hochgotischen Wohnbauten Süddeutschlands gehört. Hohenbaden gehört zu den schönsten Burgen Baden-Württembergs.

weiterlesen


50. Burg Yburg

Burg Yburg in Baden-Württemberg

Burg Yburg in Baden-Württemberg

Adresse: 76534 Baden-Baden [zur Karte]

Burg Yburg liegt auf einem einzelnen Berg in den Ausläufern des Schwarzwaldes an der Rheinebene. Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde nach mehreren Zerstörungen immer wieder aufgebaut und verstärkt. Im Laufe der Zeit haben sich zwei Kernburgen und eine Vorburg gebildet, von denen heute beachtliche Reste erhalten geblieben sind. Ähnlich wie bei Alt-Windeck gibt es zwei Bergfriede, von denen der westliche mit über 20 Meter Höhe bestiegen werden kann. Es eröffnet sich eine herrliche Aussicht über die Rheinebene. Die Burg lädt heute zum Verweilen und Erkunden ein. In der Vorburg liegt eine Gastronomie.

weiterlesen



Im Nordwesten von Karlsruhe

51. Burg Landeck

Burg Landeck in Rheinland-Pfalz

Burg Landeck in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76889 Klingenmünster [zur Karte]

Oberhalb der Mündung des Klingbachs in die Rheinebene liegt auf einem Sporn die schöne Reichsburg Landeck aus der Zeit um 1200. Landeck wurde bis in das 16. Jahrhundert ausgebaut und 1689 durch die Franzosen zerstört. Von der eindrucksvollen Anlage, die zum großen Teil aus Buckelquadern besteht, haben sich die 12 m hohe Ringmauer und der 19 m hohe Bergfried mit 2 m Mauerstärke erhalten. Eine fast intakte Zwingeranlage gibt die Möglichkeit die Burg einmal vollständig zu umrunden. Die Gebäude der Kernburg sind bis auf die Grundmauern verschwunden und dienen heute als Terrasse der hier ansässigen Gastronomie. Von der Anlage eröffnet sich ein herrlicher Blick über die Rheinebene. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen


52. Burg Madenburg

Burg Madenburg in Rheinland-Pfalz

Burg Madenburg in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76831 Eschbach [zur Karte]

Oberhalb der Mündung des Kaiserbachs in die Rheinebene liegt auf einem sehr hohen Bergrücken die Burg Madenburg. Die Anlage aus dem 11. Jahrhundert diente anfangs als Reichsburg und wurde im 16. Jahrhundert großzügig erweitert. 1689 wurde sie endgültig durch die Franzosen zerstört. Heute bestimmen vor allem die Überreste der Renaissancebauten ihr Aussehen.

Von der Anlage haben sich zahlreiche Reste erhalten. Sehenswert sind vor allem die zahlreichen Schildmauern zur Zugangsseite hin, deren Dicke zwischen 5 m und 3 m variieren. Die weitläufige Vorburg beherbergt heute ein kleines Museum und eine Gastronomie. Die Kernburg ist eine Ruine und lädt mit zahlreichen eindrucksvollen Resten, wie zum Beispiel einem Treppenturm, zum Erkunden ein. Von der Burg eröffnet sich eine herrliche Aussicht über das Rheintal. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen


53. Burg Scharfenberg

Burg Scharfenberg in Rheinland-Pfalz

Burg Scharfenberg in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76855 Annweiler [zur Karte]

Burg Schafenberg gehört zu dem trifelser Burgentrio und ist die südlichste der drei Anlagen. Sie stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1525 zerstört. Die Kernburg wurde auf einem 8 m hohen Sporn errichtet, zu dessen Füßen die Vorburg entstand. Von der Anlage haben sich wenige Gebäudereste, die Ringmauer, der 12 m tiefe Graben und der 20 m hohen Bergfried mit 1,75 m dicken Mauern erhalten. Der wuchtige Felsen und der Bergfried lassen die Anlage leicht eindrucksvoll erscheinen. Heute ist sie trotz der Nähe zu Trifels eher seltener besucht.

weiterlesen


54. Burg Anebos

Burg Anebos in Rheinland-Pfalz

Burg Anebos in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76855 Annweiler [zur Karte]

Burg Anebos gehört zu dem Burgentrio Trifels. Die Anlage lag direkt zwischen Schafenberg und Trifels auf einem exponierten Felsturm. Unterhalb dieses 15 Meter hohen Felskopfes, der einen Wohnturm beherbergte, standen weitere Gebäude in einer Ringmauer, die sich, genau wie der Turm, nicht erhalten haben. Die im 12. Jahrhundert errichtete Anlage verfiel schon 1249 und weist heute keine Reste mehr auf. Nur der Felsturm erinnert an ihre Existenz.

weiterlesen


55. Burg Trifels

Burg Trifels in Rheinland-Pfalz

Burg Trifels in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76855 Annweiler [zur Karte]

Burg Trifels thront zusammen mit Anebos und Scharfenberg auf einem Bergkamm. Ihr Ursprung liegt in einer Kernburg, die auf einem Felskamm errichtet wurde. Sie stammt ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert und wurde in der darauf folgenden Zeit ständig erweitert. Nach einem Brand von 1602 hat man sie verlassen und 1882, sowie 1938 wieder aufgebaut. Ihr bekanntester Gefangener war Richard Löwenherz. Heute beherbergt sie ein Museum und ist eines der bekanntesten Ausflugsziele von Rheinland-Pfalz. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen



56. Burg Rietburg, Rippburg

Burg Rietburg, Rippburg in Rheinland-Pfalz

Burg Rietburg, Rippburg in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76835 Rhodt [zur Karte]

Burg Rietburg liegt auf einem Sporn oberhalb der Mündung des Triefenbachs in die Rheinebene. Die Anlage aus dem zwölften Jahrhundert bestand ursprünglich aus einer kleinen Kernburg und einer größeren Vorburg, die diese zum Tal hin umschloss. Von der Vorburg steht heute nur noch die äußeren Wehrmauer. Die Kernburg, ursprünglich mehrere Gebäude mit kleinem Hof, wurde mit einer Gastronomie und einer Aussichtsterrasse fast vollständig überbaut. Es ist noch die 12 m hohe und 3 m dicke Schildmauer erkennbar.

weiterlesen


57. Burg Kropsburg, Kropfsegg

Burg Kropsburg, Kropfsegg in Rheinland-Pfalz

Burg Kropsburg, Kropfsegg in Rheinland-Pfalz

Adresse: 67487 St.Martin [zur Karte]

Auf einem Ausläufer des Pfälzer Waldes zur Rheinebene hin liegt oberhalb des Kropsbachs die Burg Kropsburg. Die Anlage besteht aus einer Kernburg, die auf einem 9 m hohen Plateau steht und einer Vorburg, die sich ursprünglich um die Kernburg legte. Die Anlage aus der Zeit vor 1200 wurde bis in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts umgebaut und ist heute privat. Der Besucher kann die Vorburg mit integrierter Gastronomie besuchen, von der sich Teile der Ringmauer, des Tors und eines Turms erhalten haben. An die Kernburg erinnern partielle Elemente der Ringmauer und des Bergfrieds, die nur teilweise von außerhalb einsehbar sind.

weiterlesen


58. Burg Ramburg

Burg Ramburg in Rheinland-Pfalz

Burg Ramburg in Rheinland-Pfalz

Adresse: 76857 Ramberg [zur Karte]

Burg Ramburg liegt auf einem einzelnen Berg oberhalb der Mündung des Dorfwiesenbächel in den Dernbach. Von der Anlage, die 1163 das erste Mal urkundlich erwähnt wird und im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde, haben sich eindrucksvolle Reste erhalten. Ramburg war recht klein und lag auf einem 9 m hohen Felsblock. Die heute noch erhaltene Schildmauer ist 16 m hoch und 2,57 m dick. Zum Tal hin lassen sich noch die Außenmauern eines Gebäudes mit großen Fensteröffnungen erkennen. Der Eingang lag ursprünglich in 5 m Höhe und konnte nur über eine Leiter erreicht werden. Unter dem Felsen befindet sich noch eine kleine Kammer zur Lagerung von Lebensmitteln. Die Ruine ist einen Besuch wert.

weiterlesen


Kommentar verfassen