Langenburg

Burg Langenburg

Burg Langenburg

Deutschland / Baden-Württemberg

Am Ende des gleichnamigen, schönen Örtchens liegt die eindrucksvolle Schlossanlage Langenburg. Die Burg stammt ursprünglich aus dem 12. oder 13. Jahrhundert und wurde im 17. Jahrhundert zu einer imposanten Schlossanlage mit tiefen Gräben und Festungsring umgebaut. Heute beherbergt Langenburg ein Museum, das zahlreiche Exponate aus unterschiedlichen Jahrhunderten zeigt und nur mit einer Führung begehbar ist. Die Führung ist sehr interessant und sehenswert.

Burg Langenburg 1
Burg Langenburg 2

Baubestand & Beschreibung

Burg Langenburg

Das Schloss Langenburg thront auf einem Felssporn am westlichen Ende des kleinen Städtchens Langenburg hoch über dem Jagsttal. Die Anlage besteht heute aus einem vierflügeligem Schloss und wurde im 17. Jahrhundert größtenteils umgebaut.
Der Zugang erfolgt heute wie damals von Osten her über die Vorburg, die zwischen zwei Halsgräben liegt und die Kernburg zum Ort hin schützte. Sie diente zeitgleich als Vorwerk. Die Gebäude der Vorburg sind heute nicht mehr existent. Sie wurde nach dem großen Brand nicht wieder aufgebaut, die Fläche wird heute als Sammlerort für Führungen genutzt. Die Gräben wurden im Zuge der Umbauten ausgemauert und die Holzbrücken durch Steinbrücken ersetzt.
Die Kernburg, nur im Zusammenhang mit einer Führung besuchbar, besteht aus einer vierflügeligen Schlossanlage mit vier runden, ausstehenden Ecktürmen. Der Zugang zur Kernburg erfolgt über ein reich verziertes Tor mit vorliegendem Halsgraben und den zwei östlichen, flankierenden Rundtürmen. Direkt im Tor befindet sich der Eingang zu der alten Kapelle, die mehrere Stockwerke im Südostturm einnimmt. Die gelungene Rekonstruktion der Kapelle zeigt zahlreiche Wandmalereien, Texte, sowie hölzerne Galerien, eine Empore und ein Gewölbe mit dem Wappen der Hohenloher als Schlussstein.
Vom Tor aus führt der Weg in die alte Torzwingeranlage und durch ein weiteres Tor in den schmalen inneren Burghof, der zahlreiche Baustile und Epochen zur Schau stellt. Hier findet man neben Voluten aus dem Barock auch gotische Treppenhäuser, eine Emporen und Galerien der Renaissance. Bei der Führung wird ausführlich auf die einzelnen Epochen eingegangen.
Vom Hof führt der Weg weiter durch ein Treppenhaus in das Innere der Gebäude. Es sind zahlreiche mittelalterliche und spätere Waffen, Jagdtrophäen, Möbel, Kachelöfen, gotische Fenster, alte Bücher, Medizin- und Tintenfläschen und vieles mehr ausgestellt. Besonderes Augenmerk ist ein Richtschwert, durch das Schloss Langenburg die verliehene Gerichtsbarkeit vollziehen konnte. Durch die gegebene Möglichkeit Urteile sofort zu sprechen, war ein Verlies auf der Burg nicht nötig.
Die Führung endet auf der westliche Bastion, von der sich ein Blick über das Jagsttal eröffnet. Direkt daneben steht der dicke Südwestturm, der einst zur Aufbewahrung von Nahrungsmitteln diente und der Burg durch zahlreiche Belagerungen half. Am Turm beginnt ein nicht mehr vollständig existenter Tunnel, der ursprünglich 5 km in das Tal geführt haben soll. Ein Rundweg gibt zum Abschluss noch einmal die Möglichkeit die Burg mit ihren eindrucksvollen Wehranlagen zu umrunden.

Historie

Die Burg Langenburg ist seit 1232 im Besitz der Fürsten von Hohenlohe-Langenburg. Das heutige Schloss stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde auf den Mauern der Burg aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Umgebaut wurde sie unter Graf Philipp Ernst zu Hohenlohe-Langenburg im 17. Jahrhundert. Er integrierte die alten Bestandteile der Burg wie z.B. die Graben- und Zwingeranlagen und errichtete eine Schlossanlage mit Renaissance-Innenhof. Im 18. Jahrhundert zieht der Barockstil im Schloss ein. Es entsteht der Ostflügel in seiner heutigen Form. Die Holz- und Zugbrücken weichen festen steinernen Brücken.
Im 19. und 20. Jahrhundert kommt es im Januar 1963 zu einem Brand, bei dem Ost- und Nordflügel beschädigt werden. Schlosscafé und Garten sind im Frühjahr 1950 entstanden. Das Schlossmuseum gibt es seit 1960 und das Automuseum seit 1970. Der Garten wurde 1994 nach altem Vorbild neu angelegt.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Über die A6 Ausfahrt "Ilshofen, Wolpertshausen" Richtung Langenburg. Die Burg ist weiträumig ausgeschildert.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Querverweise

Bei folgenden Burgen wird Langenburg erwähnt:

Kapfenburg, Morstein, Stetten, Tierberg, Weikersheim

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 19.03.2012


Burgen in der Umgebung

Tierberg

Burg
74542 Braunsbach - Tierberg
Enternung: 4.05 km

Stetten

Schloss, Halbruine
74653 Künzelsau - Stetten
Enternung: 5.55 km

Morstein

Burg
74582 Gerabronn - Morstein
Enternung: 4.68 km

Braunsbach

Burg
74542 Braunsbach
Enternung: 7 km

Leofels

Ruine
74532 Ilshofen-Leofels
Enternung: 7.24 km

Altenberg

ehemalige Burg
74549 Wolpertshausen-Haßfelden
Enternung: 8.23 km

Bebenburg

Ruine
74585 Rot am See - Bemburg
Enternung: 10.62 km

Hornberg

Burg
74592 Kirchberg - Hornberg
Enternung: 11.97 km

Alte Zarge

Ruine
74638 Künzelsau
Enternung: 13.39 km

Dörzbach

Schloss
74677 Dörzbach
Enternung: 17.43 km

Stöckenburg

ehemalige Burg
74541 Vellberg - Stöckenburg
Enternung: 18.4 km

Werdeck

ehemalige Burg
74585 Rot am See - Heroldhausen
Enternung: 7.46 km

Amlishagen

Ruine
74582 Gerabronn - Amlishagen
Enternung: 8.68 km

Sulz

ehemalige Burg
74592 Kirchberg - Sultz
Enternung: 11.77 km

Nagelsberg

Halbruine
74653 Künzelsau - Nagelsberg
Enternung: 12.91 km

Untermünkheim

ehemalige Burg
74547 Untermünkheim
Enternung: 13.76 km

Comburg

Burg
74523 Schwäbisch Hall-Comburg
Enternung: 18.27 km

Vellberg

Ruine, Schloss
74541 Vellberg
Enternung: 18.59 km
weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen