Schloss Kilchberg

Burg & Schloss Kilchberg

Burg & Schloss Kilchberg

Deutschland / Baden-Württemberg

In Kilchberg errichtete man im 13. Jahrhundert eine Wasserburg mit einem oktogonalen Graben, der in dieser Form einzigartig ist. Die Burg wich 1577 einem Schloss, der Torturm blieb aber erhalten. Die Anlage ist heute privat und kann nicht besichtigt werden. Der einzigartige, perfekt achteckige Graben ist somit der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Burg & Schloss Kilchberg 1
Burg & Schloss Kilchberg 2

Baubestand & Beschreibung

Burg & Schloss Kilchberg

Burg Kilchberg liegt inmitten einer großen Flachlandebene. Bei der Burg handelt es sich um eine mittelalterliche Wasserburg, die zu Stauferzeiten entstand. Das Schloss ist heute noch zum größten Teil von einem Graben umgeben, der eine oktogonale, also eine achteckige Form aufweist, die weltweit nur sehr selten zu finden ist. Der Zugang zum Schloss erfolgt heute über eine Brücke von Süden. Im Mittelalter lag der Zugang im Westen, geschützt durch einen hohen Torturm. Der Torturm wurde im Laufe der Jahrhunderte durch einen kleinen Fachwerkbau mit dem Schloss verbunden und erhielt nach Osten hin weitere Anbauten, so dass er ein Teil eines Gebäudekomplexes wurde und nicht mehr als Eingang dient.
Schloss Kilchberg ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Einen Einblick auf den oktogonalen Graben gibt es nicht. Das Grundstück ist weitestgehend abgesperrt.

Historie

Bei Kilchberg handelt es sich um ein mittelalterliches Wasserschloss, das erstmals von 1261-1438 unter dem Wappen von Lescher genannt wird. Das heute vorhandene Schloss stammt von 1577 und entstand unter Georg der I. von Ehringen, der unter anderem Mitbegründer der Universität Tübingen war. In Kilchberg existieren die Reste des anspruchsvollen, staufischen Oktogons, in Form eines Grabens. In dieser reinen Form soll es nur selten weltweit vertreten sein.

Events in der Nähe

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Kilchberg befindet sich südwestlich von Tübingen. Über die A81 Ausfahrt "Herrenberg" auf die B28 nach Tübingen. Vor Tübingen nach Kilchberg abbiegen. In Kilchberg ist das Schloss nicht zu übersehen.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Sonstige Bemerkungen

Diese Burg ist privat. Das Betreten des Grundstücks ist verboten.

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 19.01.2012


Burgen in der Umgebung

Burg und Festung Hohentübingen

Burg
72070 Tübingen
Entfernung: 4.22 km

Burg Müneck

ehemalige Burg
72119 Ammerbuch-Breitenholz
Entfernung: 10.01 km

Burg Hohenentringen

Halbruine
72070 Tübingen-Hohenentringen
Entfernung: 7.38 km

Burg Stöffelburg

ehemalige Burg
72770 Reutlingen-Gönningen
Entfernung: 11.85 km

Burg Siegburg

ehemalige Burg
72108 Rottenburg - Börstingen
Entfernung: 13.82 km

Burg Herrenberg

Ruine
71083 Herrenberg
Entfernung: 15.91 km

Burg Hohenringingen

Ruine
72393 Burladingen-Ringingen
Entfernung: 19.84 km

Burg Genkingen

ehemalige Burg
72820 Sonnenbühl-Genkingen
Entfernung: 15.05 km

Burg Hohenzollern

Burg
72379 Hechingen
Entfernung: 18.78 km

Burg Hohenerpfingen

Ruine
72820 Sonnenbühl, Erpfingen
Entfernung: 20.17 km
weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen