Burg Bretten

Burg Bretten

Deutschland / Baden-Württemberg

Inhaltsverzeichnis

Kurz & gut

Vor der Entstehung Brettens wurde an einer Handelskreuzung eine kleine Turmburg errichtet. Aus dieser bildete sich im 12. Jahrhundert eine Burganlage mit umliegendem Ort. Im 13. und 14. Jahrhundert wuchs die Stadt schnell an und es wurde eine Kirche benötigt. Die Burg wurde abgebrochen und eine Kirche entstand an selbiger Stelle. Der Bergfried wurde in der Kirche verbaut und dient heute als Kirchturm. Der Turm ist der letzte Rest der einstigen Burg. Tagsüber kann man die Kirche betreten und noch romanische Fenster erkennen.

Hat Burg Bretten trotz Corona Lockdown offen?

Kategorie: geschlossen, Außenbesichtigung möglich
Die Einrichtungen dieser Burg oder des Schlosses sind geschlossen. Eine Besichtigung ist nur von außen möglich. Vorburgen und Burghöfe sind unter Umständen begehbar. Bergfriede und Türme sind vermutlich aufgrund der Enge geschlossen. Die Gebäude sind geschlossen. Es gibt Einblicke aus dem öffentlichen Raum.*

Best-of-Listen

Burg Bretten wird in folgenden Artikeln erwähnt:
Die Schlösser und Burgen um Baden-Baden
Die Schlösser und Burgen um Karlsruhe
Die Schlösser und Burgen um Stuttgart

Bilder

Burg Bretten 1
Burg Bretten 2
mehr Bilder

Baubestand & Beschreibung

Der Bergfried der einstigen Stadtburg, die einst in Bretten stand, dient heute als unterer Teil des Kirchturms und wird durch einen weißen Anstrich deutlich vom Rest des Kirchturmes farblich hervorgehoben. Man erkennt noch die gotischen kleinen Fenster und die mächtigen Mauern, die bis in den Innenraum der Kirche hineinragen. Eine Innenbesichtigung des Turmes ist nicht möglich. Seine leicht schrägen Wände lassen auf eine eher schlichte Baukunst schlussfolgern. Die eingeschränkten Besichtigungsmöglichkeiten sorgen für einen kurzen Besuch, der sich anschließend eher auf die Altstadt verlagert.
Neben dem Bergfried gibt es weitere mittelalterliche Bauwerke in der Stadt zu sehen. Unter anderem sind Bereiche der Stadtmauer stehen geblieben. Zu diesen gehören zwei Türme. Der Pfeiferturm, einer der beiden Türme, war einst Element der Stadtmauer und prunkt mit Efeu bewachsen an der Hauptstraße. Den Schlüssel für den Turm gibt es in der Touristeninformation am Marktplatz.

Historie

Die Kirche wurde zwischen 1350 und 1400 erbaut. Ein romanischer Bergfried ist der Rest einer aus dem 12. Jahrhundert stammenden Stadtburg, die vor der Entstehung des Ortes an dieser wichtigen Handelskreuzung stand. Schon zum Ende des Mittelalters wurde der Turm in die Kirche integriert und dient seitdem als Kirchturm.

Anfahrt

Die Reste der Burg und Stadtmauer befinden sich inmitten der Stadt Bretten. Stadt und Burg liegen unweit von Karlsruhe und sind von allen Seiten über die B293, B294 und die B35 zu erreichen. Die große Stadtkirche steht auf den Resten der Burg. Das Gebäude ist nicht zu verfehlen.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Querverweise

Bei folgenden Burgen wird Bretten erwähnt:

Burg Ravensburg, Burg Stocksberg

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 23.10.2013, 21.10.2004


Burgen in der Umgebung

Burg Bretten

ehemalige Burg
75015 Bretten
Entfernung: 1.76 km

Burg Steinhausberg

Ruine
75203 Königsbach-Stein
Entfernung: 10.15 km

Burg Obergrombach

Ruine, Schloss
76646 Bruchsal - Obergrombach
Entfernung: 9.65 km

Schloss Königsbach

Schloss
75203 Königsbach - Stein
Entfernung: 10.65 km

Burg Schmalenstein

ehemalige Burg
76356 Weingarten
Entfernung: 11.44 km

Schloss Menzingen

Ruine
76703 Kraichtal
Entfernung: 12.88 km

Burg Kleinsteinbach

ehemalige Burg
76327 Kleinsteinbach - Pfinztal
Entfernung: 13.2 km

Burg Ravensburg

Halbruine
75056 Sulzfeld
Entfernung: 14.1 km

Burg Pforzheim

ehemalige Burg
75175 Pforzheim
Entfernung: 15.99 km

Burg Kräheneck

Ruine
75172 Pforzheim - Dillweißenstein
Entfernung: 18.79 km

Burg Waldangelloch

Ruine
74889 Sinsheim-Waldangelloch
Entfernung: 20.51 km

Burg Steinsberg

Halbruine
74889 Sinsheim - Weiler
Entfernung: 23.39 km

- Bischöfliche Burg Bruchsal

Halbruine
76646 Bruchsal
Entfernung: 12.55 km

Burg Enzberg

ehemalige Burg
75417 Enzberg - Mühlacker
Entfernung: 13.19 km

Burg Remchingen

ehemalige Burg
75196 Remchingen
Entfernung: 13.83 km

Burg Löffelstelz

Ruine
75417 Mühlacker
Entfernung: 14.62 km

Burg Weißenstein

Ruine
75172 Pforzheim - Dillweißenstein
Entfernung: 18.69 km

Burg Weiler

Ruine
75210 Keltern - Weiler
Entfernung: 20.19 km

Burg Mönsheim

Burg
71297 Mönsheim
Entfernung: 22.42 km
schließen

*Anmerkung
Die Angaben bzgl. Öffnungszeiten im Lockdown sind ohne Gewähr. Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alle Burgen versucht zu kontaktieren und zu kategorisiert. Burgenarchiv.de und der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit. Bitte beachten Sie zudem, dass Privatgrundstücke weiterhin nicht betreten werden dürfen. Diese Angaben sind nur als Empfehlungen zu sehen. Sie erhalten hiermit keine Rechte, die über die Gesetzeslage hinausgehen. Bitte halten Sie sich an die Vorschriften (auch mit UAVs) und wahren Sie bitte die Privatsphäre der Besitzer. Sollten Sie weitere Informationen haben oder mehr wissen, würden wir uns über eine Mail freuen: Hier klicken Danke!

Kommentar verfassen