Burg Alt-Geroldseck, Rauhkasten

Burg Alt-Geroldseck, Rauhkasten

Deutschland / Baden-Württemberg

Inhaltsverzeichnis

Kurz & gut

Alt-Geroldseck wurde vermutlich im 12. Jahrhundert errichtet und zugunsten der damals neuen Anlage Hohengeroldseck aufgegeben. Die Burg lag schon damals und liegt heute weit abseits auf einem exponierten Sporn, inmitten tiefer Wälder. Die abgelegene Lage sorgte dafür, dass man im 13. Jahrhundert auf die neue große Anlage umzog. Von der Burg stehen nur noch Erdwälle und eine Grabenanlage. Das geübte Auge erkennt noch den ehemaligen Eingang und die Position des Palas. Einzeln verstreute Steine erinnern an den Standort einer Burg.

Hat Burg Alt-Geroldseck trotz Corona Lockdown offen?

Kategorie: offen
Die Burg oder das Schloss sollte zugänglich sein. Einrichtungen wie Museen, Hotels und Gastronomien sind geschlossen. Es sollte die Möglichkeit geben zumindest auf den Hof zu gelangen. Bergfriede und Türme sind vermutlich aufgrund der Enge geschlossen. Gebäude lassen sich nicht betreten.*

Bilder

Burg Alt-Geroldseck, Rauhkasten 1
Burg Alt-Geroldseck, Rauhkasten 2
mehr Bilder

Baubestand & Beschreibung

Burg Alt-Geroldseck, Rauhkasten

Alt-Geroldseck liegt auf einem Bergsporn, hoch über dem umliegenden Wald in einer Bergkette. Die nur 400qm große Burg war einst die Vorgängeranlage von Hohengeroldseck und wurde schon 1277 dem Verfall preisgegeben. Wahrscheinlich wurde sie zudem für den Bau von Hohengeroldseck abgetragen. Heute hebt sie sich kaum merklich von der Umgebung ab. Einzig und allein der Halsgraben gibt Hinweise auf die Existenz von Alt-Geroldseck. Beim genauen Betrachten des Sporns lassen sich noch bearbeitete Felsen und die polygonale Form der einstigen Ringmauer nachvollziehen. Der Verlauf der Schildmauer ist noch grob zu erahnen. Eine Vertiefung am nordwestlichen Ende weist auf eine Regenwasserzisterne hin. Der Palas lässt sich noch anhand der Erdwälle ausmachen. Nach Süden eröffnet sich ein hervorragender Blick auf Hohengeroldseck und Umgebung.

Historie

Die recht kleine Burg wurde 1139 erstmals urkundlich erwähnt. Bereits 1277 verließ man sie und zog auf die fertiggestellte Hohengeroldseck um. Nach Karl List lag der Eingang in der Schildmauer. Diese Annahme weicht von K.A. Kochs Grundriss ab.

Anfahrt

Alt-Geroldseck befindet sich 1,7km nördlich von Hohengeroldseck. Über die A5 Ausfahrt "Lahr" auf die B415 bis Schönbach. Hinter Schönbach kommt eine Kreuzung, von der eine Straße nach links (aus Richtung Lahr) abgeht und gerade auf den Berg von Hohengeroldseck zuläuft. Hier abbiegen und sich an der nächsten Kreuzung rechts halten. Anschließend um den Berg fahren und sich bei der Häuseransammlung einen Parkplatz suchen.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Querverweise

Bei folgenden Burgen wird Alt-Geroldseck, Rauhkasten erwähnt:

Burg Hohengeroldseck

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 03.01.2012


Burgen in der Umgebung

Burg Hohengeroldseck

Ruine
77960 Seelbach-Schönberg
Entfernung: 1.62 km

Burg Diersburg

Ruine
77749 Hohberg-Diersburg
Entfernung: 4.69 km

Burg Lützelhardt

Ruine
77960 Seelbach
Entfernung: 4.04 km

Schloss Dautenstein

Halbruine, Schloss
77960 Seelbach-Dautenstein
Entfernung: 5.65 km

Burg Gröbern

Burg
77736 Zell am Harmersbach
Entfernung: 5.8 km

Burg und Schloss Ortenberg

Halbruine
77799 Ortenberg
Entfernung: 10.77 km

Burg Staufenburg

Halbruine
77770 Durbach
Entfernung: 17.5 km

Burg Kirnburg

Ruine
79336 Bleichheim - Herbolzheim
Entfernung: 18.93 km

Burg Lahr

Ruine
77933 Lahr
Entfernung: 8.05 km

Schloss Mahlberg

Halbruine
77972 Mahlberg
Entfernung: 14.17 km

Burg Stollenburg

ehemalige Burg
77770 Durbach
Entfernung: 17.84 km

Burg Fürsteneck - Butschbach

ehemalige Burg
77704 Oberkirch
Entfernung: 20.81 km
schließen

*Anmerkung
Die Angaben bzgl. Öffnungszeiten im Lockdown sind ohne Gewähr. Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alle Burgen versucht zu kontaktieren und zu kategorisiert. Burgenarchiv.de und der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit. Bitte beachten Sie zudem, dass Privatgrundstücke weiterhin nicht betreten werden dürfen. Diese Angaben sind nur als Empfehlungen zu sehen. Sie erhalten hiermit keine Rechte, die über die Gesetzeslage hinausgehen. Bitte halten Sie sich an die Vorschriften (auch mit UAVs) und wahren Sie bitte die Privatsphäre der Besitzer. Sollten Sie weitere Informationen haben oder mehr wissen, würden wir uns über eine Mail freuen: Hier klicken Danke!

Kommentar verfassen