Ravenstein

Burg Ravenstein

Burg Ravenstein

Deutschland / Baden-Württemberg

Burg Ravenstein liegt oberhalb einer Abstiegsmöglichkeit in das Roggental. Die Burg stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1765 aufgrund von Einsturzgefahr komplett abgerissen. Sie stand auf einem dreieckigen Sporn, der zu zwei Seiten Steilwände aufweist. Von der Burg haben sich nur wenige Reste erhalten. Man stößt auf die Halsgräben und einige Löcher im Felsen, die auf ehemalige Keller hinweisen. Von Gebäuden und Mauern fehlt jede Spur. Von dem Sporn eröffnet sich eine schöne Aussicht auf das schluchtartige Roggental.

Burg Ravenstein 1
Burg Ravenstein 2

Baubestand & Beschreibung

Burg Ravenstein

Burg Ravenstein liegt oberhalb des Flusses Eyb an einer Abstiegsmöglichkeit in das Roggental. Die Burg war zu drei Seiten durch Steilwände geschützt und somit eine regional typische Spornburg. Sie liegt auf einer Felskante, die zum Landesinneren durch zwei sichelförmige Halsgräben geschützt ist. Durch den Bau auf blankem Felsboden wiesen die Gebäude keine Fundamente auf, so dass viele Elemente spurlos verschwunden sind. An einigen Stellen stößt man noch auf moosüberwachsene Wälle, die einst hohe Wehrmauern gewesen waren. Im nordwestlichen Part befinden sich quadratische Löcher, die auf Kellerräume hinweisen. Trotz dieser ist es nicht möglich einen Grundriss nachzuvollziehen. Gut zu erkennen hingegen sind die Dimensionen, die Burg Ravenstein einst aufwies. Das Plateau war dreieckig und recht groß. Die Burg nahm wahrscheinlich die gesamte Fläche ein.

Historie

Burg Ravenstein wird 1191 urkundlich erwähnt. 1765 werden Teile abgebrochen, da sie einsturzgefährdet sind. Der dargestellte Grundriss wurde nicht mehr gefunden. Er soll eine Ableitung von einer Darstellung der Burg sein.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Ravenstein befindet sich südlich des Ortes Böhmenkirch bei Steinenkirch. Von Süden her über die Autobahn A8 Ausfahrt "Ulm West" auf die B10, Richtung Norden bis nach Geislingen und Eybach bis nach Steinenkirch.
Von Osten her über die A7 Ausfahrt "Heidenheim", über Hedenheim auf die B466, über Böhmenkirch nach Steinenkirch.
In Steinenkirch hält man sich bei der Kreuzung der Hauptstraßen Richtung Norden in den "Ravensteiner Weg" und folgt diesem bis zum Bauernhof. Den Bauernhof vor sich habend, muss man sich zu Fuß rechts halten und unten dem Weg links Richtung Tal folgen. Der Weg endet auf dem Burggelände.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 30.01.2012


Burgen in der Umgebung

Helfenstein

Ruine
73312 Geislingen an der Steige
Enternung: 7.28 km

Spitzenberg

ehemalige Burg
73329 Kuchen
Enternung: 9.29 km

Ödenturm

Ruine
73312 Geislingen an der Steige
Enternung: 7.54 km

Staufeneck

Ruine
73084 Salach
Enternung: 9.95 km

Bühringen

ehemalige Burg
73312 Geislingen-Türkheim
Enternung: 11.99 km

Berneck

ehemalige Burg
73326 Deggingen-Berneck
Enternung: 15.33 km

Rechberg

Ruine
73525 Schwäb. Gmünd-Rechberg
Enternung: 12.69 km
weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen