Büttelkow

Burg Büttelkow

Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern

Burg Büttelkow ist eine ehemalige Wallanlage, die von einem Wassergraben umgeben war. Die Wallburg wurde zugunsten eines Ritterguts im Mittelalter abgetragen. 1912 entstand ein Herrenhaus, dass das Rittergut ersetzte. Heute ist das Grundstück in Privatbesitz und kann nicht besucht werden. Von der Wallburg und dem Rittergut haben sich nur der halbe Ringgraben erhalten.

Burg Büttelkow
Burg Büttelkow

Adresse

Burg Büttelkow 18230 Büttelkow Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte: keine Bewertung
Zustand: ehemalige Burg
Burgtyp: Wallburg
Nutzung: privat
Lage: 56 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 04:58-17:12 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Burg Büttelkow

Von der Wallanlage Büttelkow ist heute noch ein halber Graben vorhanden, der mit einer Brücke überspannt wurde und bis zum heutigen Tag Wasser führt. Die gesamte Anlage ist heute in Privatbesitz und nur mit Erlaubnis zu Betreten. Abgesehen von dem Graben existiert ein Rittergut, bzw. ein Herrenhaus vom 1910, in dem die heutigen Bewohner der Wallanlage leben.
Die Wallanlage Büttelkow bestand einst aus einer Grabenanlage und einem dahinter liegenden Wall. Die Anlage war rund und besaß nur einen Zugang. Die Gebäude im Inneren bestanden aus Holz. Der größte Teil der Anlage ist heute Garten und beherbergt Kunstgegenstände des hier wohnenden Künstlers. Zudem kann man auf der Anlage übernachten.

Historie

Vom Ursprung her handelt es sich um eine alte Wallanlage aus wahrscheinlich slawischer Zeit. Im Spätmittelalter entstand hier ein Rittergut und 1911 bis 1912 ein Herrenhaus nach den Entwürfen von Paul Korff und erbaut von der Familie Ballin aus Oldenburg. Heute ist das Grundstück in Privatbesitz. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Büttelkow liegt nördlich von Neubukow. Über die A20 Abfahrt "Neukloster" oder "Kröpelin" nach Neubukow. Von Neubukow Richtung Bastorf / Kühlungsborn fahren. Der Ort ist von der Straße aus ausgeschildert. Innerorts macht die Hauptstraße eine S-Kurve. In dieser geht eine Einfahrt auf ein Privatgrundstück, auf dem die alte Anlage liegt. Das Grundstück ist deutlich an einem Haus zu erkennen, das zwei unterschiedliche Dachhälften trägt.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 10.07.2006


Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen