Burg Rechenberg

Burg Rechenberg

Burg Rechenberg

Deutschland / Baden-Württemberg

Burg Rechenberg steht auf einem Vorsprung oberhalb des Tals des Rotbachs an einem See. Die Burg stammt aus dem 12. oder 13. Jahrhundert und dient heute als Jugendherberge. Es haben sich Teile der Ringmauer, die Gebäude, der Palas und ein Treppenturm erhalten. Die meisten Elemente stammen aus Umbauten aus dem 14. Jahrhundert und von 1571. Der Besucher hat die Möglichkeit die Anlage von außen zu betrachten und zur Hälfte zu umrunden. Der Innenbereich darf nur von den Gästen der Jugendherberge aufgesucht werden. Die Anlage ist sehr schön und gut erhalten, ein Besuch lohnt sich.

Burg Rechenberg 1
Burg Rechenberg 2

Baubestand & Beschreibung

Burg Rechenberg

Burg Rechenberg liegt auf einem kleinen Vorsprung unterhalb der gleichnamigen Ortschaft an einem See. Die Anlage hat sich recht gut erhalten und besteht aus einem Palas, einem später entstandenen Gebäude und einer gut erhaltenen Ringmauer mit Wehrtürmen. Heute wird sie als Jugendherberge genutzt.
Die Burg stammt aus dem 12. oder 13. Jahrhundert und weist den typischen Grundriss einer Niederungsburg, bzw. einer Wasserburg auf. Sie ist von einem Graben umgeben, der im Westen stark ausgeprägt wurde und bis heute einen mächtigen Halsgraben zum Ort hin bildet. Heute beherbergt dieser die Aktivitätsbereiche der Jugendherberge, bestehend aus Tischtennisplatten, Grillplatz, usw. Im Süden sind die Außenwände des Grabens beidseitig gemauert. Der Zugang erfolgt über eine Steinbrücke, die ursprünglich vermutlich aus Holz und zum Teil Zugbrücke war.
Umgeben wird die Anlage von einer Ringmauer. Im Südwesten steht ein hervorstehender, runder Wehrturm, der in einen später entstandenen Treppenturm integriert wurde. Ein weiterer, kleinerer Wehrturm befindet sich an der Nordseite. An dem südlichen Turm beginnt der Südbau, auch Vorderer Bau genannt. Mit seinen Fensterläden und dem hohen Dach gibt er der Burg ein eindrucksvolles und imposantes Auftreten.
Die Ostseite der Anlage wird vollständig von dem ehemaligen Palas eingenommen. Das Gebäude besitzt ein Erdgeschoss und zwei Obergeschosse. Auf den steinernen Bau wurde ein Fachwerkaufsatz mit einem weiteren Stockwerk und einem hohen Dach mit drei zusätzlichen Geschosseinteilungen gesetzt. Heute ist der Palas Teil der Jugendherberge und wirkt durch seine Höhe und den Fachwerkaufsatz eindrucksvoll.
Die schöne Burg Rechenberg, die nie ernsthaft zerstört wurde, ist heute das Heim einer Jugendherberge, die sich recht gut in den alten Baubestand integriert. Dem normalen Besucher wird die Möglichkeit geboten, die Anlage von außen, den Graben und den Burghof zu begehen. Ein Besuch lohnt sich.

Historie

Die Burg wurde vor 1127 vermutlich fertiggestellt und 1129 erstmals urkundlich erwähnt. Umbauten fanden im 14. Jahrhundert und 1571 statt. Sie wurde mehrmals verkauft, aber nie ernsthaft zerstört. Die Jugendherberge zog 1953 in die alten Burgmauern und feierte im April 2013 sechzigjähriges Bestehen.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Rechenberg liegt südlich von Crailsheim zwischen der B290 und der A7 im gleichnamigen Ort bei Stimpfach. Die nächste Autobahnausfahrt ist "Dinkelsbühl/Fichtenau". Die Burg ist auch gut über Crailsheim und somit über die A6 zu erreichen. Innerorts sollte man von der Hauptstraße Richtung Süden (Rot, Rothof) abbiegen und gleich hinter der Kreuzung in die Schlossstraße fahren.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Sonstige Einrichtungen

In der Burg befindet sich eine Jugendherberge, die einen guten Eindruck macht. Die Besitzer scheinen ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt gestalten zu wollen. Man gibt sich hier Mühe.

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 09.04.2013


Fußnoten

[1]Der in Kursiv geschriebene Textabschnitt basiert auf eigenen Beobachtungen. Literaturhinweise oder Informationen im Internet wurden dazu nicht gefunden. Das Veröffentlichen und Verbreiten der Informationen ist sowohl in digitaler Form, wie auch in Printform oder im Internet nur als Zitat mit Verweis auf den Autoren und die Website, bzw. die App erlaubt.

Burgen in der Umgebung

Burg Niederalfingen

Halbruine
73460 Hüttlingen-Niederalfingen
Entfernung: 17.34 km

Burg Kapfenburg

Burg, Schloss
73466 Lauchheim
Entfernung: 20.82 km

Burg Hohenalfingen

ehemalige Burg
73433 Aalen-Oberalfingen
Entfernung: 18.36 km

Burg Hornberg

Burg
74592 Kirchberg - Hornberg
Entfernung: 20.9 km

Burg Sulz

ehemalige Burg
74592 Kirchberg - Sultz
Entfernung: 20.98 km
weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen