Die schönsten Schlösser und Burgen um Kassel

Die Schlösser und Burgen um Kassel

In und um Kassel gibt es gleich mehrere Schlösser, Burgen oder Festungen. Jede dieser Sehenswürdigkeiten hat ihren ganz eigenen Charme und lädt zu einem schönen Ausflug in die Region ein. Laut Experten gab es einst über 25.000 Wehrbauten und Rittersitze in Deutschland. So finden sich auch diese 9 Schlösser, Burgen und Festungen in der Umgebung von Kassel wieder, die sich hervorragend im Zusammenhang mit einer Wanderung, einer Radtour oder einer einfachen Burgentour besuchen lassen. Viel Spaß beim Durchforsten und Stöbern. Die Wehranlagen warten auf ihre Entdeckung!



Übersichtskarte


 

Im Nordosten von Kassel

1. Burg Adelebsen

Burg Adelebsen in Niedersachsen

Burg Adelebsen in Niedersachsen

Adresse: Burgstr., 37139 Adelebsen [zur Karte]

Burg Adelebsen liegt im beschaulichen, gleichnamigen Ort unweit von Göttingen. Die interessante Anlage wartet mit einem Baubestand aus nahezu allen Epochen seit der Gotik auf. Highlight ist der ehemals neunstöckige und ursprünglich 50 m hohe Wohnturm, der zu den größten und mächtigsten Europas gehört.

Burg Adelebsen befindet sich seit dem 14. Jahrhundert in Privatbesitz der selben Familie. Eine Besichtigung der Burghöfe ist möglich. Informationstafeln klären über die einzelnen Gebäude auf. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen


2. Burg Plesse

Burg Plesse in Niedersachsen

Burg Plesse in Niedersachsen

Adresse: Rittersteig 99, 37120 Bovenden [zur Karte]

Die Burgruine Plesse thront auf einem Sporn hoch über der Ortschaft Bovenden. Schon 1500 vor Christus war dieser Ort besiedelt und mit Hügelgräbern versehen. Die heutige Anlage existiert seit 1015 und wurde im Laufe der Zeit immer wieder ausgebaut. Sehenswert ist vor allem der eindrucksvollen Bergfried. Ihm zu Füßen befinden sich die Ruinen zahlreicher Gebäude, sowie ein weiterer wiederaufgebauter Turm.

Die große Anlage, in der sich heute eine Gastronomie befindet, lädt zum Entdecken und Entspannen ein. Durch den nahe gelegenen Parkplatz im Halsgraben ist Burg Plesse schnell erreicht.

weiterlesen


Im Osten von Kassel

3. Burg Ludwigstein

Burg Ludwigstein in Hessen

Burg Ludwigstein in Hessen

Adresse: 37215 Witzenhausen-Wendershausen [zur Karte]

Auf einem Berg hoch über der Werra und gegenüber von Werleshausen befindet sich die im Jahre 1415 errichtete Burg Ludwigstein. Heute erstrahlt sie dank Wiederaufbauarbeiten in den 1920ern in neuem Glanz und beherbergt eine Tagungs- sowie Bildungsstätte für junge Menschen. Durch die Wiederaufbauarbeiten erfuhr Ludwigstein eine Expansion und erhielt neue Gebäude, die die ehemalige Kernburg zum Teil einrahmen. Die kompakte Anlage mit erhaltenem Bergfried lässt sich trotz Privatbesitz außerhalb der Gebäude besichtigen.

weiterlesen


4. Burg Hanstein

Burg Hanstein in Thüringen

Burg Hanstein in Thüringen

Adresse: 37318 Bornhagen-Rimbach [zur Karte]

Die eindrucksvolle und großflächige Anlage liegt auf einer Anhöhe über der Ortschaft Bornhagen. Die aus dem 10. Jahrhundert stammende und im 13. Jahrhundert wieder aufgebaute Burg ist heute eine der höchsten Ruinen der Region. Die Burg bestand aus zahlreichen Gebäuden, die auf engstem Raum mehrere Stockwerke besaßen und mit Treppentürmen verbunden waren. Die hohen Überreste wirken heute sehr eindrucksvoll und laden zum Erkunden und Umherwandern ein.

weiterlesen


Im Südosten von Kassel

5. Burg Spangenberg

Burg Spangenberg in Hessen

Burg Spangenberg in Hessen

Adresse: Zum Schloss, 34286 Spangenberg [zur Karte]

Burg Spangenberg liegt auf einem einzelnen Berg, hoch über der gleichnamigen Stadt. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende und im 16. Jahrhundert zur Festung umgebaute Burg weist zum größten Teil ihre ursprüngliche Form auf und gehört zu den größten Burgen Hessens. Heute beherbergt sie ein Hotel und wirkt durch ihren Aufbau und den recht guten Erhalt eindrucksvoll und imposant. Durch ihre Form sondert sie sich stark von der normalen Gipfelburg ab. Von der Anlage eröffnet sich ein schöner Blick über die Umgebung.

weiterlesen



Im Süden von Kassel

6. Burg Hohenburg, Homberg-Efze

Burg Hohenburg, Homberg-Efze in Hessen

Burg Hohenburg, Homberg-Efze in Hessen

Adresse: Georg-Textor-Weg, 34576 Homberg (Efze) [zur Karte]

Auf einem Basaltkegel im Ort Homberg steht die Burg Hohenburg. Die Anlage hat ihren Ursprung im Jahre 780 als Fränkisches Königsgut, stammt aber in ihrer heutigen Form aus dem 12. Jahrhundert. Es haben sich die Ringmauer, der Torturm, der Bergfried und zahlreiche Gebäudefundamente erhalten. Im Zuge der Neuzeit wurde auch der über 150 Meter tiefe Brunnen wieder freigelegt, der heute die Hauptattraktion der Burg ist. Trotz der fehlenden Gebäude ist Burg Hohenburg sehenswert. Die Anlage lädt mit einer weiten Aussicht und dem eindrucksvollen Brunnen zu einem Besuch ein. Die Vorburg beherbergt heute eine Gastronomie.

weiterlesen


Im Südwesten von Kassel

7. Burg Waldeck

Burg Waldeck in Hessen

Burg Waldeck in Hessen

Adresse: Schloss Waldeck, 34513 Waldeck [zur Karte]

Hoch über dem Edersee und dem Ort Waldeck liegt die Burg Waldeck. Die Anlage aus dem 12. Jahrhundert ist die Stammburg der Grafen von Waldeck und wurde im 16. Jahrhundert und im 19. Jahrhundert zu einer stattlichen Residenz ausgebaut. Von der Burg eröffnen sich zahlreiche schöne Aussichten auf den Stausee und die Umgebung. Heute beherbergt die Anlage ein Hotel und ein Museum. Sie ist vor allem in den Sommermonaten ein Anziehungspunkt vieler Touristen.

weiterlesen


Im Westen von Kassel

8. Burg Wolfhagen

Burg Wolfhagen in Hessen

Burg Wolfhagen in Hessen

Adresse: Ritterstr., 34466 Wolfhagen [zur Karte]

Auf einem lang gezogenen Sporn am südwestlichen Ende der Altstadt von Wolfhagen liegt die gleichnamige Burg. Von der mittelalterlichen Wehranlage haben sich kaum Reste erhalten. Sie besteht heute aus mehreren Gebäuden, die nicht älter als das 17. Jahrhundert sind. Das Grundstück beherbergt das Stadtarchiv, das Landratsamt und das liebevoll eingerichtete Regionalmuseum.

weiterlesen


Im Nordwesten von Kassel

9. Burg Holsterburg

Burg Holsterburg in Nordrhein-Westfalen

Burg Holsterburg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Holsterburg, 34414 Warburg [zur Karte]

Burg Holsterburg liegt südöstlich von Warburg in einer Talsenke des Diemeltals direkt am Fließbach. Die Anlage besitzt einen achteckigen Grundriss und ist damit eine absolute Rarität in Europa. Bis 2010 befand versteckte sie sich unter einem großen Hügel, bei dem man davon ausging, dass er als Motte für eine Turmburg diente. Die Überraschung war groß, als unter dem Hügel plötzlich die achteckige Burg Holsterburg zum Vorschein kam.

Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und ist für ihre Zeit hochmodern. Sie war keine 200 Jahre in Benutzung. Durch ihre Lage im Morast brach sie nach ihrer Zerstörung 1245 vermutlich schnell auseinander.

Heute ist das Grundstück umzäunt und unterliegt noch einer archäologischen Ausgrabung. Von außen eröffnen sich einige Einblicke auf das Grundstück.

weiterlesen


10. Burg Desenberg

Burg Desenberg in Nordrhein-Westfalen

Burg Desenberg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Desenbergstr., 34414 Daseburg [zur Karte]

Unweit von Warburg thront in majestätischer Lage auf einem spitzen Kegelberg die Ruine der Burg Desenberg. Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 8. Jahrhundert und gehört zu den ältesten der Region. Heute lädt der Vulkankegel mit weiter Sicht und einem guten Baubestand schon aus der Ferne ein.

Von Burg Desenberg haben sich der zentral gelegene, runde Bergfried und mehrere Mauerpartien von Gebäuden und der äußeren Wehrmauer erhalten. Die Ringmauer war ursprünglich polygonal und sicherte die Anlage in alle Richtungen.

Sehenswert ist Burg Desenberg vor allem bei Sonnenuntergang. Zu dieser Zeit erstreckt sich der Schatten des mächtigen Bergkegels über das flache Umland und bietet einen gewaltigen Anblick.

weiterlesen



Kommentar verfassen