Kransberg

Burg Kransberg

Burg Kransberg

Deutschland / Baden-Württemberg

Burg Kransberg wurde in Spornlage um 1200 errichtet. Die Burg bestand aus einer Vor- und einer Kernburg, die durch einen Graben voneinander getrennt lagen. Es haben sich Teile der Ringmauer und eines Wohnturms erhalten, das einzige Gebäude in der Kernburg. Bei der Restauration hat man dekorative Steine an dem Wohnturm angebracht, die willkürlich und durcheinander installiert wirken. Die Reste sind recht spärlich, laden aber zu einem kurzen Besuch ein.

Burg Kransberg 1
Burg Kransberg 2

Baubestand & Beschreibung

Burg Kransberg liegt auf einem Bergrücken oberhalb einer Schleife des Kochers. Die Anlage war relativ klein. Es sind nur noch Elemente der Kernburg und der Grabenanlage erhalten.
Der Zugang zum Gelände erfolgt von Nordosten her. Der Forstweg wurde im Norden der Burg angelegt und führt an ihr vorbei. Hinter dem ersten Halsgraben eröffnet sich der Blick auf die Reste der Kernburg, die sich durch den dunklen Stein sofort von der grünen Umgebung abheben. Direkt im Westen der Burg findet man eine weitere künstliche Erhebung, bei der es sich um die Vorburg handelt. Von der Vorburg ist heute nur noch ein Plateau vorhanden. Die Gebäude sind spurlos verschwunden.
Zwischen der Kernburg und der Vorburg befindet sich ein niedriger Graben. Zum restlichen Bergrücken hin wird die Kernburg durch einen Halsgraben geschützt. Der Graben zwischen Vor- und Kernburg war mit einer Zugbrücke überspannt.
Der Trampelpfad zur Kernburg führt heute über den ehemaligen Eingang. Deutlich zu erkennen sind noch die etwas breiteren Fundamente des Tores. Hinter dem Tor eröffnet sich der Blick auf den Hof, dessen Mauern niedriger erhalten geblieben sind als die des Wohnturmes. Die Kernburg bestand nur aus einem Hof und dem Wohnturm. Vom Hof sind bildhauerische Schmuckelemente sowie eine Schießscharte an der Außenmauer des Wohnturms erkennbar, die im Zuge der Restaurationen dort angebracht wurden.
Über einen kleinen Weg, direkt am Zugang zur Kernburg gelangt man in den ehemaligen Innenbereich des Wohnturmes, der nur noch von drei Außenmauern eingerahmt wird. Dieser Bereich weist auf die Größe der Innenfläche hin, was für diese Region überdurchschnittlich ist.

Historie

Kransberg wird 1212 erstmals genannt. Im Städtekrieg wurde die Burg zerstört. Der Wohnturm ist romanischer Herkunft.

Events in der Nähe

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Der Ort Sulzbach-Laufen, in dessen Nähe sich die Burg befindet, liegt direkt an der B19. Am nördlichen Ortsende liegt eine kleine Häuseransammlung an einer Ampel. Nahe der Ampel in der Heerstr. parken und der Heerstr. in den Wald folgen. Die Straße endet an der Burg.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 17.01.2014, 11.05.2005


Burgen in der Umgebung

- Altes Schloss Gaildorf

Burg, Schloss
74405 Gaildorf
Entfernung: 7.99 km

Burg Sontheim

Schloss
74423 Obersontheim
Entfernung: 12.52 km

Burg Tannenburg

Burg
74424 Büherltann - Tannenburg, Halden
Entfernung: 10.63 km

Burg Vellberg

Ruine, Schloss
74541 Vellberg
Entfernung: 15.61 km

Burg Stöckenburg

ehemalige Burg
74541 Vellberg - Stöckenburg
Entfernung: 15.76 km

Burg Comburg

Burg
74523 Schwäbisch Hall-Comburg
Entfernung: 18.23 km
weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen