Burg Nehringen

Burg Nehringen

Burg Nehringen

Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern

Im Park des Schlosses von Nehringen liegen die eindrucksvollen Überreste der Grenzburg Nehringen. Die ursprüngliche Wasserburg besteht noch heute aus Teilen eines Wasserringgrabens, einer Motte (Burghügel) und einem eindrucksvollen und großen Wohnturm von 15 Meter Höhe und 11 Metern Seitenlänge. Der Backsteinturm wurde im unteren Bereich aus Feldsteinen errichtet und besitzt mehrere Meter dicke Mauern. Er ist wegen Einsturzgefahr geschlossen und kann nicht besichtigt werden. In seiner Außenwand lassen sich der ehemalige erhöhte Eingang und ein paar Fensteröffnungen erkennen.

Burg Nehringen
Burg Nehringen

Adresse

Burg Nehringen 18513 Grammendorf-Nehringen Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Ruine
Burgtyp: Hügelburg
Nutzung: -
Lage: 8 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 04:50-17:12 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Burg Nehringen

Burg Nehringen ist einsturzgefährdet. Das Betreten ist verboten.
Inmitten des kleinen Ortes Nehringen, der vor allem wegen seiner schwedischen Barockarchitektur und der Wehrkirche bekannt ist, trifft man auf ein Gutshaus, in dessen Park die eindrucksvollen Überreste der Burg Nehringen stehen. Die einstige Grenzburg lag direkt an der Trebel auf einer Motte. Sie ist noch heute größtenteils von einem Wasserringgraben umgeben.
Von der einstigen Grenzburg steht nur noch der Bergfried, der mit einer Grundfläche von 10,5 auf 11 Meter und einer Höhe von über 15 Meter schon von weitem einen imposanten Anblick liefert. Damals wie heute steht er auf einer Anhöhe, die zu allen Seiten steile Abhänge aufweist. Noch deutlich sind Eingang und wenige Fenster in den kargen Backsteinmauern des Turmes zu erkennen, die auf eine Nutzung als Wehrturm hindeuten. Im unteren Part besteht der Turm aus Feldsteinen, die ein solides Fundament bilden. Der Rest der kleinen Anlage zog sich nach Westen und bestand aus nur einem weiteren Gebäude. Der Turm war von einer niederen Ringmauer umgeben, von der man noch deutlich Fundamente und Grundmauern erkennen kann. Diese sind vor allem an der Westseite gut erhalten und lassen sich vom Graben aus betrachten.
Die äußere Verteidigungsanlage bestand aus einem Graben und einer Wallanlage. Mit der Anlegung des englischen Parks gingen große Teile verloren. Nach Osten, also zur Trebel hin legte man Seen an, die hier das Bild stark prägen. Es lassen sich deutlich Reste der langgezogenen Wehranlage erkennen.
Von der Atmosphäre her ist Burg Nehringen sehr urig. Durch die alte, umliegende Gartenarchitektur und das leerstehende Gutshaus wirkt Nehringen vergessen und mysteriös. Ein Ort, der zum Entdecken und Verweilen einlädt auch wenn der Zutritt bis an den Turm gesperrt ist.

Historie

Burg Nehringen ist eine alte Grenzburg, die an der Trebel und somit an der Grenze zwischen Pommern und Mecklenburg steht. Ursprünglich stammt sie aus dem Spätmittelalter. Nach Aufgabe der Anlage begann der Verfall. Zur Zeit der Neogotik errichtet man 1806 ein Herrenhaus im klassizistischem Stil. Der Park wurde Anfang des 19. Jahrhunderts im englischen Stil gestaltet, in dem auch die Ruine integriert wurde. Besitzer der Gutes waren von Buggenhagen, von Schoultz, von Ascheraden und von Pachelbel. 1945 wurden die Besitzer enteignet. Seit der Wende steht das Haus leer, der Park wird weiter in Betrieb gehalten.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Über die A20 Ausfahrt "Grimmen-West" Richtung Leyerhof und über Wendisch-Baggendorf, Voigtsdorf, Glewitz, Grammendorf und Keffenbrink nach Nehringen. In Nehringen bei der Kirche parken und zu Fuß Richtung Gutshaus (gegenüber von der Kirche). Rechts vom Gutshof im Park befindet sich die Anlage (zu sehen).

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 28.10.2006


Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen