Die schönsten Schlösser und Burgen um Paderborn

Die Schlösser und Burgen um Paderborn

Egal ob Schlösser, Burgen oder Festungen - jede dieser Sehenswürdigkeiten hat ihren ganz eigenen Charme. Laut Experten gab es einst über 25.000 Wehrbauten und Rittersitze in Deutschland. So finden sich auch diese 8 Schlösser, Burgen und Festungen um Paderborn, die zu einer Wanderung, einer Radtour oder dem einfachen Besuch einladen. Viel Spaß beim Durchforsten und Stöbern. Die Wehranlagen warten auf ihre Entdeckung!



Übersichtskarte


 

Im Norden von Paderborn

1. Fürstliche Residenz Schloss Detmold

Fürstliche Residenz Schloss Detmold in Nordrhein-Westfalen

Fürstliche Residenz Schloss Detmold in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Schlossplatz 1, 32756 Detmold [zur Karte]

Wer die Altstadt von Detmold besucht, stößt unweigerlich auch auf das Fürstliche Residenzschloss Detmold. Die schöne Anlage liegt inmitten eines reizvollen Parks. Der ehemalige Graben dient heute als Schlossteich und umgibt das Ensemble immer noch zu drei Seiten.

Ursprünglich handelte es sich bei dem Fürstlichen Residenzschloss Detmold um eine Wasserburg, die im Zuge der Zeit den Ausbau zum Schloss erfuhr. Ein mächtiger Graben und mehrere Eckbastione schützen den Bau in alle Richtungen. An der Ostecke findet sich der mächtige Bergfried, der den Umbau überlebte und bis heute den Zugang flankiert.

Schloss Detmold sollte man zusammen mit der Altstadt gesehen haben. Es lohnt sich. Die Anlage ist ein Paradebeispiel für die Weserrenaissance.

weiterlesen


Im Osten von Paderborn

2. Burg Iburg

Burg Iburg in Nordrhein-Westfalen

Burg Iburg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: 33014 Bad Driburg [zur Karte]

Auf einem Berg oberhalb des Katzohlbachs und der Ortschaft Bad Driburg liegt die Burg Iburg. Der Ursprung der Anlage liegt im 6. Jahrhundert in einer sächsischen Fliehburg. Aus ihr entstand später die heutige Burganlage, die 1444 bei einer Fehde niedergebrannt wird. Burg Iburg liegt heute tief im Wald und ist aufgrund der früheren Zerstörung nur noch bedingt erhalten. Sehenswert ist der Stumpf des Bergfriedes, der 12,5 Meter Durchmesser und vier Meter dicke Mauern aufweist. Die anderen Gebäude sind nur noch als Fundamente zu erkennen. Die Anlage ist stark verwuchert und lädt abenteuerlustige Besucher zum Erkunden ein.

weiterlesen


Im Südosten von Paderborn

3. Burg Desenberg

Burg Desenberg in Nordrhein-Westfalen

Burg Desenberg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Desenbergstr., 34414 Daseburg [zur Karte]

Burg Desenberg wurde vermutlich im 8. Jahrhundert gegründet und nach mehreren Zerstörungen immer wieder aufgebaut. Die Ruine liegt auf einem einzelnen erloschenem Vulkankegel mit weiter Sicht in alle Richtungen. Heute trifft man auf die Reste einer polygonalen Burganlage, die als Mittelpunkt einen großen, runden Bergfried aufweist. Von den Gebäuden stehen teilweise noch Außenmauern. Die Ringmauer hat sich ebenfalls zum Teil noch erhalten. Die Anlage sollte man besuchen, wenn man sich in der Nähe befindet. Sie ist recht klein und schnell besucht, aber die Aussicht und das Schattenspiel des eindrucksvollen Bergkegels bei Sonnenuntergang sind sehenswert.

weiterlesen


4. Burg Holsterburg

Burg Holsterburg in Nordrhein-Westfalen

Burg Holsterburg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Holsterburg, 34414 Warburg [zur Karte]

Burg Holsterburg liegt südöstlich von Warburg in einer Talsenke des Diemeltals direkt am Fließbach. Die Anlage besitzt einen achteckigen Grundriss und ist damit eine absolute Rarität in Europa. Bis 2010 befand versteckte sie sich unter einem großen Hügel, bei dem man davon ausging, dass er als Motte für eine Turmburg diente. Die Überraschung war groß, als unter dem Hügel plötzlich die achteckige Burg Holsterburg zum Vorschein kam.

Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und ist für ihre Zeit hochmodern. Sie war keine 200 Jahre in Benutzung. Durch ihre Lage im Morast brach sie nach ihrer Zerstörung 1245 vermutlich schnell auseinander.

Heute ist das Grundstück umzäunt und unterliegt noch einer archäologischen Ausgrabung. Von außen eröffnen sich einige Einblicke auf das Grundstück.

weiterlesen


Im Südwesten von Paderborn

5. Burg Wewelsburg

Burg Wewelsburg in Nordrhein-Westfalen

Burg Wewelsburg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Burgwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg [zur Karte]

Burg Wewelsburg liegt auf einem Sporn hoch über dem malerischen Tal der Alme. Die Wehranlage geht auf eine Burg zurück, die im Stil der Weserrenaissance umgebaut wurde. Sie gehört zu den seltenen Dreiecksburgen, von denen es nur eine Hand voll in Deutschland gibt.

Ursprünglich handelte es sich um eine mittelalterliche Burg, die im 16. Jahrhundert umgebaut wurde. Ihr düsterstes Kapitel erlebte Burg Wewelsburg aber erst im Nationalsozialismus als sie als Treffpunkt der SS-Gruppenführer diente.

Heute beherbergt die schöne Anlage eine Jugendherberge und ein Heimatmuseum. Zusammen mit einer Gastronomie lädt Burg Wewelsburg zu einem schönen Ausflug ein. Es lohnt sich!

weiterlesen



6. Burg Niederburg, Erpernburg

Burg Niederburg, Erpernburg in Nordrhein-Westfalen

Burg Niederburg, Erpernburg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: 33142 Büren-Brenken [zur Karte]

Burg Erpernburg, auch Niederburg genannt, liegt in einem Tal, nördlich von Brenken, in unmittelbarer Nähe zum Flüsschen Alme. Die Anlage befindet sich heute in Privatbesitz und steht in einer kleinen Baumansammlung auf einem bewirtschafteten Feld. Aufgrund von Einsturzgefahr und eines fehlenden Zugangs gibt es nur die Möglichkeit die Reste aus dem öffentlichen Raum zu besichtigen. Die Wasserburg stammt wahrscheinlich aus dem 11. Jahrhundert und wurde zugunsten des Schlosses Erpenburg im 16. Jahrhundert aufgegeben.

weiterlesen


Im Nordwesten von Paderborn

7. Schloss Neuhaus, Paderborn

Schloss Neuhaus, Paderborn in Nordrhein-Westfalen

Schloss Neuhaus, Paderborn in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Residenzstraße 2, 33104 Paderborn [zur Karte]

Schloss Neuhaus befindet sich nordwestlich von Paderborn kurz vor der Mündung der Lippe in die Alme. Die Anlage besteht aus einem mehrflügeligen Schlossbau mit runden Ecktürmen, einem weitläufigen Barockgarten und einigen Nebenbauten.

Die Anlage geht auf ein Festes Haus aus dem 13. Jahrhundert zurück. Nach dem Umbau zum Schloss war es für eine lange Zeit das größte Schloss Westfalens. Heute beherbergt es eine Schule und Veranstaltunsräume. Zusammen mit dem barocken Garten, dem Rundweg und den zahlreichen schönen Sichtachsen lädt Schloss Neuhaus zu einem Besuch ein.

weiterlesen


8. Burg Sparrenburg, Sparrenberg, Sparenburg

Burg Sparrenburg, Sparrenberg, Sparenburg in Nordrhein-Westfalen

Burg Sparrenburg, Sparrenberg, Sparenburg in Nordrhein-Westfalen

Adresse: Am Sparrenberg, 33602 Bielefeld [zur Karte]

Auf einem Berg hoch über Bielefeld thronen majestätisch die Reste der Burg Sparrenburg. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie zu einer Festung ausgebaut und beeindruckt heute mit mächtigen Rondellen, Bollwerken und Bastionen. Sie ist gern besuchtes Ausflugsziel bei Einwohnern und Touristen gleichermaßen. Es eröffnen sich weitreichende Aussichten über die Stadt Bielefeld.

Burg Sparrenburg gehört zu den Rekordhaltern des Landes. Sie ist die nördlichste Spornburg Deutschlands und somit die letzte Anlage Richtung Norden, die in erhöhter Lage auf einem auslaufenden Berg sitzt.

Heute lädt die mächtige Festung zu einem Besuch ein. Die weitläufigen Flächen eignen sich hervorragend zum Erkunden. Vor allem lohnt sich ein Ablaufen der äußeren Wehrmauer. Immer wieder eröffnen sich weitreichende Aussichten über die Stadt. Ein Besuch der Burg Sparrenburg sollte bei einem Aufenthalt in der Region nicht fehlen.

weiterlesen


Kommentar verfassen