Burg Wallburg, Eltmann

Burg Wallburg, Eltmann

Deutschland / Bayern

Inhaltsverzeichnis

Kurz & gut

Burg Eltmann befindet sich auf einer Erhöhung im Maintal. Von der kleinen Anlage haben sich neben dem markanten, runden Bergfried nur wenige Reste erhalten. Im Zuge der Restaurationen hat man den Turm mit einem Zinnenkranz versehen. Die Anlage diente wahrscheinlich zur Überwachung des Mains. Abseits des Turms lassen sich wenige Fundamente von Gebäuden erkennen.

Hat Burg Wallburg trotz Corona Lockdown offen?

Kategorie: offen
Die Burg oder das Schloss sollte zugänglich sein. Einrichtungen wie Museen, Hotels und Gastronomien sind geschlossen. Es sollte die Möglichkeit geben zumindest auf den Hof zu gelangen. Bergfriede und Türme sind vermutlich aufgrund der Enge geschlossen. Gebäude lassen sich nicht betreten.*

Best-of-Listen

Burg Wallburg, Eltmann wird in folgenden Artikeln erwähnt:
Die Schlösser und Burgen um Schweinfurt

Bilder

Burg Wallburg, Eltmann 1
Burg Wallburg, Eltmann 2
mehr Bilder

Baubestand & Beschreibung

Von der Burg Wallburg existiert heute nur noch ein rekonstruierter Brunnen, der Graben, der Bergfried und zwei kleine Teile der äußeren Wehrmauer. Die Reste der Wehrmauern wurden bedingt freigelegt, da teilweise große Wurzeln der schattenspendenden alten Bäume die Steine fest umklammern und so für ihren natürlichen Zusammenhalt sorgen. Weitere Mauerreste wurden vollständig von Pflanzen befreit und belaufen sich auf eine maximale Höhe von 50cm. Der Bergfried ist in seiner alten Form wieder restauriert worden und beherbergt heute einen Sendemast. Bei genauem Hinsehen kann man in des Bergfrieds Mauer den ehemaligen Eingang entdecken, der sich ungefähr 15m über dem Boden befindet.
Der heute noch gut erhaltene Graben umfasst die Burg fast vollständig und ist unter dem umliegenden Wäldchen noch gut zu erkennen. Bei etwas jüngeren Untersuchungen stieß man auf den alten Brunnen, der mit einem Brunnenhäuschen versehen wurde, das sich gut auf dem Gelände einpasst.
Burg Eltmann ist eine Zwischenstation für den einen oder anderen Wanderer, so dass für diesen und auch für den müderen Burgbesucher Bänke und Tische zum Verschnaufen aufgestellt wurden, die trotz der fehlenden Aussicht durch den umliegenden Wald zum Verweilen einladen.

Historie

Die Burg wurde wohl am Ende des 11. Jahrhunderts begonnen. Die erste urkundliche Erwähnung war 1303. In den Bauernkriegen 1525 wurde sie zerstört und anschließend wieder aufgebaut. 1777 wurde sie zum größten Teil abgebrochen.

Anfahrt

Burg und Ort Eltmann liegen direkt an der A70. Über die A70 Ausfahrt "Eltmann" Richtung Eltmann. Im Ort hinter der Brücke nach rechts abbiegen und am Marktplatz sich links in die Dr. Georg-Schäfer-Str. halten. Von dieser nach links in die Wallburgstr. Diese führt zur Burganlage. Der Parkplatz liegt direkt neben der Burg.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Querverweise

Bei folgenden Burgen wird Wallburg, Eltmann erwähnt:

Burg Ebelsbach

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 22.02.2014, 27.07.2004


Burgen in der Umgebung

Burg Ebelsbach

Schloss
97500 Ebelsbach
Entfernung: 1.69 km

*Anmerkung
Die Angaben bzgl. Öffnungszeiten im Lockdown sind ohne Gewähr. Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alle Burgen versucht zu kontaktieren und zu kategorisiert. Burgenarchiv.de und der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit. Bitte beachten Sie zudem, dass Privatgrundstücke weiterhin nicht betreten werden dürfen. Diese Angaben sind nur als Empfehlungen zu sehen. Sie erhalten hiermit keine Rechte, die über die Gesetzeslage hinausgehen. Bitte halten Sie sich an die Vorschriften (auch mit UAVs) und wahren Sie bitte die Privatsphäre der Besitzer. Sollten Sie weitere Informationen haben oder mehr wissen, würden wir uns über eine Mail freuen: Hier klicken Danke!

Kommentar verfassen