Valleberga

Burg Valleberga

Burg Valleberga

Schweden / Schweden

Die Wehrkirche Vellaberga liegt im Zentrum eines Friedhofs östlich von Ingelstorp. Ursprünglich bestand die Anlage aus einer Ringmauer, einem großen, freistehenden Wehrturm, der zeitgleich als Kirchturm diente und einer Rundkirche. Ab dem 18. Jahrhundert begannen Umbauten, bei der die Kapelle ein Langschiff und einen Kirchturm erhielt. Der alte Kirchturm, der der Bevölkerung als Zufluchts- und Verteidigungsort diente, steht heute noch und stellt mit seinem eindrucksvollen Auftreten die Kirche etwas in den Schatten. Die Kirche ist aufgrund ihrer runden Bauart (heute im Langschiff verbaut) eine Seltenheit und lehnt an die Kirche in Jerusalem an.

Burg Valleberga 1
Burg Valleberga 2

Baubestand & Beschreibung

Die Kirche Valleberga liegt an einer Straßenkreuzung östlich von Ystad. Ursprünglich handelte es sich bei Valleberga um eine Wehrkirche mit externem Turm. Die Kirche war rund und dank ihrer Form in Schonen einzigartig. Sie wurde im typischen Baustil von Bornholm errichtet. Der Turm ist viereckig und stand in der Südostecke der Ringmauer, die Valleberga umgab. Er diente ähnlich einem Bergfried als Wehrturm und beherbergte die Möglichkeit sich zu verschanzen. Seine hohen Außenmauern weisen nur in den obersten Stockwerken Fenster und Verzierungen auf. Ein Giebeldach mit Giebelwandverzierungen bildet den obersten Part des Turmes. Runde Doppelfenster deuten auf seinen romanisch-gotischen Ursprung hin. An der Südwestecke stößt man auf einen kleinen Anbau, der wahrscheinlich erst wesentlich später entstand.
Nördlich des Turmes befindet sich die Kirche, die um 1900 das letzte Mal umgebaut wurde. Sie beherbergt heute noch zwischen Chor und Langhaus die alte runde Wehrkirche, die zu den ältesten Elementen der Kirchenanlage gehört. Um 1900 errichtete man den Glockenturm und das Langhaus und baute die alten Elemente mit ein. Heute wirkt der Rundbau in dem länglichen, eckigen Gebäude fremd und der etwas abseits stehende Wehrturm nicht richtig dazugehörend.
Vom touristischen Aspekt her ist die Kirche Valleberga eine Sehenswürdigkeit. Der Turm mit seinem eindrucksvollen Auftreten und die einzigartige Form der Kirche machen die Anlage zu etwas Besonderem. Im Inneren der Kirche trifft man auf alte Wandmalereien und eine interessante Innenarchitektur.

Historie

Die Wehrkirche Valleberga ist die einzige runde Kirche in Schonen und wurde um 1100 durch den damaligen Erzbischof Absalon Hvide errichtet. Der Erbauer Carl Stenmester kam aus Bornholm. Dort wendete man den runden Baustil von Wehrkirchen standardgemäß an.
Anfangs besaß die noch kleine Kirche nur schmale Fenster um das Eindringen von Feinden zu vermeiden. 1343 baute man an um ihr das Aussehen einer typischen Kreuzkirche zu geben. Es wird in jenem Jahr eine Reparatur genannt. Die Ursachen für eine Beschädigung sind unbekannt. Der heute erhaltene Wehrturm war zu dieser Zeit Bestandteil der Ringmauer, die die Kirche umgab. Er wurde bis heute seit seiner Erbauung nur geringfügig verändert. Man wollte ihn um 1900 abreißen, doch entschied sich aufgrund des Wunsches der Bevölkerung dagegen.
Um 1890 kam die Idee auf eine neue Kirche zu bauen. Die Räume waren nicht für einen Gottesdienst geeignet, da viele Besucher nichts sahen. Der Priester Theodor Wahlin kontaktierte Carl von Sydow und bat um den Bau einer neuen Kirche. 1900 wurden Vorschläge eingereicht, die der Pfarrer nicht genehmigte. Die Kirche sollte anschließend großzügig abgerissen und im neogotischen Stil wieder aufgebaut werden. 1905 hat Theodor Wahlin, der damalige Pfarrer Einspruch erhoben und zur Erhaltung der Rundkirche plädiert. Die runde Kirche wurde erhalten. Es entstanden ein umgebautes Langhaus und der Turm im neogotischen Stil. Eine neue Orgel und eine neue Uhr wurden installiert. Am 12. Juni 1910 wird die Kirche eingeweiht.
Am 9. Mai 2004 beginnt man mit der Restauration.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die Wehrkirche Valleberga liegt östlich von Ystad nahe der B9. Die B9 verlässt man in Glemmingebro Richtung Ingelstorp und fährt weiter Richtung Valleberga. Auf dem Parkplatz hinter dem Friedhof kann man parken.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 09.02.2009


Burgen in der Umgebung

Burg Bollerup

Burg
273 9 Bollerup
Entfernung: 7.05 km

Burg Orup, Örup

Schloss
273 3 Tomelilla
Entfernung: 12.98 km

Burg Tosterup

Schloss
271 9 Tomelilla
Entfernung: 7.43 km

Burg Glimmingehus

Burg
276 5 Hammenhög
Entfernung: 13.33 km

Kommentar verfassen