Schloss Romrod

Schloss Romrod
Deutschland / Hessen

Inhaltsverzeichnis

Kurz & gut

Schloss Romrod liegt inmitten des gleichnamigen Ortes auf einem sachten Hügel in einem Park. Das Schloss beherbergt heute ein Hotel. Der Ursprung liegt in einem Wachturm, der vor 1266 außerhalb der Stadtmauer errichtet wurde. Später entwickelte sich aus dem Turm eine große Wasserburg mit Ringgraben. In der Renaissance fand der Umbau zum Jagdschloss statt. 1848 kam es zur Teilzerstörung, die 1887 wieder rekonstruiert wurde. Heute lädt die Burg bzw. das Schloss mit wuchtigen Mauern, hohen Bauten und zahlreichen Schiefer- und Fachwerkaufsätzen zu einem Besuch ein.

Best-of-Listen

Schloss Romrod wird in folgenden Artikeln erwähnt:
Die Schlösser und Burgen um Fulda

Bilder

Adresse, Karte & Parken


Schloss Romrod
Alsfelder Str. 7
36329 Romrod

Parken: Es gibt für Schloss Romrod einen kostenlosen Parkplatz. Von hier beläuft sich der Fußweg zur Anlage auf 100 m.

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Schloss
Burgtyp: Wasserburg
Nutzung: Hotel
Lage: 470 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 05:14-21:34 Uhr Info

Historie

Erstmals urkundlich erwähnt wird das Adelsgeschlecht zur Burg Romrod im Jahr 1197 durch Ludwig von Rumerot. Die Anlage selber stammt aus der Zeit von 1170 und 1192.
Ende des 13. Jahrhunderts errichtet Heinrich von Romrod die Burg Herzberg, woraufhin sich die Familie in zwei Linien teilt. Im 14. Jahrhundert stirbt die Linie von Romrod im Mannesstamm aus und die Erbin verkauft die Burg an den Landgrafen Heinrich II. von Hessen. Sie wird mit Burgmannen besetzt.
Ludwig IV. von Hessen-Marburg lässt zwischen 1578 und 1587 Teile der Burg aufgrund von Baufälligkeit abtragen. Neubauten aus dieser Zeit prägen das heutige Bild. In der Folge geht Burg Romrod 1604 an die Landgrafschaft Hessen-Darmstadt.
Bis 1829 dient die Anlage als Amtssitz. Von 1878 bis 1885 erfolgt der Umbau des Schlosses zur Sommerresidenz der Großherzoglichen Familie.
Im Jahr 1938 wechselt Schloss Romrod in den Besitz des Volksstaats Hessen. Während des Zweiten Weltkriegs und bis etwa 1970 dient das Schloss als Unterkunft für Flüchtlinge. Anschließend verfällt es aufgrund jahrelangen Leerstands.
Im Jahr 1997 erwirbt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Schloss Romrod. Von 1996 bis 2002 finden umfangreiche archäologische Ausgrabungen im Burgbereich statt. Seit 2006 wird das Schloss als Sitz des Forums "Netzwerk Ländlicher Raum" genutzt.

Eintritt und Öffnungszeiten

Eintrittspreise oder Öffnungszeiten nicht mehr aktuell? Hier bitte einreichen.
Öffnungszeiten: offen
Eintrittspreise: Außenanlage: frei
Burg: Hotel
Website: Schloss-Romrod.com
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Querverweise

Bei folgenden Burgen wird Romrod erwähnt:

Burg Herzberg

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 22.02.2018


Burgen in der Umgebung

Burg Lauterbach

Schloss
36341 Lauterbach
Entfernung: 14.96 km

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen