Die schönsten Schlösser und Burgen um Fulda

Die Schlösser und Burgen um Fulda

In und um Fulda gibt es gleich mehrere Schlösser, Burgen oder Festungen. Jede dieser Sehenswürdigkeiten hat ihren ganz eigenen Charme und lädt zu einem schönen Ausflug in die Region ein. Laut Experten gab es einst über 25.000 Wehrbauten und Rittersitze in Deutschland. So finden sich auch diese 10 Schlösser, Burgen und Festungen in der Umgebung von Fulda wieder, die sich hervorragend im Zusammenhang mit einer Wanderung, einer Radtour oder einer einfachen Burgentour besuchen lassen. Viel Spaß beim Durchforsten und Stöbern. Die Wehranlagen warten auf ihre Entdeckung!



Übersichtskarte


 

Im Norden von Fulda

1. Burg Hauneck

Burg Hauneck in Hessen

Burg Hauneck in Hessen

Adresse: Burgstr., 36166 Haunetal-Oberstoppel [zur Karte]

Burg Hauneck befindet sich auf dem Stoppelsberg südöstlich von Oberstoppel. Die recht kleine Anlage aus der Zeit um 1200 wurde mehrmals zerstört und wieder aufgebaut. Der Ursprung liegt in einem Bergfried, der auf einem erhöhten Felsen steht. Es bildeten sich ein Palas und eine Ringmauer mit integrierter Toranlage. Alle Gebäude und Wehranlagen haben sich ruinös erhalten und wurden in der Neuzeit ausgiebig restaurierten und gesichert. Von dem Bergfried ist nur ein Stumpf erhalten, der sich aber begehen lässt und eine weite Aussicht über das Land verspricht. Trotz ihres kleinen Aufbaus ist Hauneck sehenswert. Die Anlage lädt mit ihrer Abgeschiedenheit und ihrer ruhigen Lage zu einem längeren Besuch ein.

weiterlesen


2. Burg Buchenau

Burg Buchenau in Hessen

Burg Buchenau in Hessen

Adresse: Hermann-Lietz-Str., 36132 Eiterfeld-Buchenau [zur Karte]

Die Stammburg des ehemaligen Geschlechts derer von Buchenau liegt auf einer Felsnase im Eitratal. Die Burg wurde im Laufe der Jahrhunderte aufgrund einer stark wachsenden Familie stetig erweitert und entwickelte sich zu einer Ganerbenburg. Ursprung der Anlage ist das Spiegel-Schloss, dem das Seckendorff-Schloss folgte. Zu späterer Zeit entstand die Obere Burg mit Generalshaus und zwischen 1611 und 1618 das Schenck-Schloss. Die Anlage ist heute privat und kann nur von der Straße aus besichtigt werden.

weiterlesen


Im Nordosten von Fulda

3. Burg Fürsteneck

Burg Fürsteneck in Hessen

Burg Fürsteneck in Hessen

Adresse: Am Schlossgarten 3, 36132 Eiterfeld-Fürsteneck [zur Karte]

Auf einem sacht abfallenden Sporn oberhalb des gleichnamigen Örtchens liegt die Burg Fürsteneck. Die Anlage aus der Zeit um 1200 wurde 1709 zu einem Schloss verändert und ist heute privat. Besucher im Hof werden geduldet. Von der Burg haben sich die Ringmauer, zahlreiche Gebäude und Teile der Grabenanlage erhalten. Es sind unter anderem verbaute Buckelquadersteine zu finden, die von dem Ursprung im 13. Jahrhundert zeugen. Die kleine Burg ist auf ihre Art interessant und sehenswert.

weiterlesen


Im Süden von Fulda

4. Burg Neuhof

Burg Neuhof in Hessen

Burg Neuhof in Hessen

Adresse: Zollweg, 36119 Neuhof [zur Karte]

Burg Neuhof stammt aus dem 12. Jahrhundert. Die einst große Wasserburg wurde von den Flüssen Fliede und Kemmete umgeben und geschützt. Von der Burg haben sich nur die vier äußeren Rundtürme und Teile der Ringmauer erhalten, die sich heute vollständig umgehen lassen. 1958 wurden die anderen Überreste abgerissen. Es entstand an selbiger Stelle eine Schule.

weiterlesen


5. Burg Schwarzenfels

Burg Schwarzenfels in Hessen

Burg Schwarzenfels in Hessen

Adresse: Schlossgasse, 36391 Sinntal-Schwarzenfels [zur Karte]

Burg Schwarzenfels liegt auf einem steil abfallenden Sporn am westlichen Ende des gleichnamigen Ortes. Die Anlage aus der Zeit um 1280 bestand ursprünglich aus einer sehr großen Vorburg und einer kleinen Kernburg. Die Kernburg lädt heute mit zahlreichen Überresten und dem erhaltenen Bergfried zum Entdecken und Verweilen ein. Es haben sich partiell eindrucksvolle Hoffassaden und Gebäudereste erhalten. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen



Im Südwesten von Fulda

6. Burg Stolzenberg

Burg Stolzenberg in Hessen

Burg Stolzenberg in Hessen

Adresse: Pacificusstr., 63628 Bad Soden [zur Karte]

Burg Stolzenberg liegt auf einem Sporn oberhalb des Mühlgrabens. Die Anlage aus dem 12. Jahrhundert wird 1536 wieder aufgegeben und beginnt zu verfallen. Bis heute haben sich ein Teil der Ringmauer und der mächtige Bergfried erhalten. Der Turm wurde in den 1970er wieder zugänglich gemacht und kann bestiegen werden.

weiterlesen


Im Nordwesten von Fulda

7. Burgenstadt Schlitz

Burgenstadt Schlitz in Hessen

Burgenstadt Schlitz in Hessen

Adresse: 36110 Schlitz [zur Karte]

Auf einer Erhöhung nördlich von Fulda liegt in malerischer Lage die Burgenstadt Schlitz. Es handelt sich um eine Ortschaft, in der im Zuge der Zeit mehrere Adelssitze entstanden sind, die bis heute das Bild der Gemeinde prägen.

Aus der Siedlung des 9. Jahrhunderts sind die Burgenstadt Schlitz und mehrere Burgen entstanden, die sich bis heute den Berg teilen. Die Anhöhe wird zu drei Seiten durch die Flüsse Schlitz und Sengelbach geschützt und war somit ein strategisch gut gewählter Platz.

Die einzelnen Herrensitze sind unterschiedlich gut erhalten und stammen aus unterschiedlichen Epochen. Heute laden sie zusammen mit der schönen Burgenstadt von Schlitz zu einem Spaziergang und einem längeren Besuch ein. Es lohnt sich.

weiterlesen


8. Burg Lauterbach, Lauterbacher Schloss

Burg Lauterbach, Lauterbacher Schloss in Hessen

Burg Lauterbach, Lauterbacher Schloss in Hessen

Adresse: Hinter der Burg, 36341 Lauterbach [zur Karte]

Burg Lauterbach befindet sich heute inmitten der kleinen Stadt Lauterbach. Die Anlage ist im Besitz der Freiherren Riedesel zu Eisenbach und darf zum Teil von der Öffentlichkeit begangen werden.

Von der ehemaligen Burg aus dem Mittelalter ist nicht mehr viel zu erkennen. Die meisten Gebäude wurden im 17. Jahrhundert erneuert oder abgerissen. Der Palas wurde im 16. Jahrhundert zum Renaissanceschloss Lauterbach ausgebaut.

weiterlesen


9. Burg Herzberg

Burg Herzberg in Hessen

Burg Herzberg in Hessen

Adresse: 36287 Breitenbach-Herzberg [zur Karte]

Burg Herzberg liegt auf einem gleichnamigen Basaltkegel oberhalb des Tals des Braitenbachs. Die im 15. Jahrhundert zur Festung ausgebaute Burg erfuhr in der Neuzeit zahlreiche Restaurationen und erstrahlt heute in neuem Glanz. Sie beherbergt eine Stiftung und eine Gastronomie. Die Anlage aus dem 13. Jahrhundert besteht aus einer Kernburg mit abgetrennter Vorburg, der wiederum eine dreieckige Bastion vorgelagert war. Der Festungsring besaß ursprünglich 18 Meter hohe und vier Meter dicken Mauern, die sich bis heute erhalten haben und sehr eindrucksvoll wirken. Zahlreiche Reste und Fundamente erinnern an den mittelalterlichen Kern. Die Burg ist sehenswert und sollte einmal besucht werden.

weiterlesen


10. Schloss Romrod

Schloss Romrod in Hessen

Schloss Romrod in Hessen

Adresse: Alsfelder Str. 7, 36329 Romrod [zur Karte]

Schloss Romrod liegt inmitten des gleichnamigen Ortes auf einem sachten Hügel in einem Park. Das Schloss beherbergt heute ein Hotel. Der Ursprung liegt in einem Wachturm, der vor 1266 außerhalb der Stadtmauer errichtet wurde. Später entwickelte sich aus dem Turm eine große Wasserburg mit Ringgraben. In der Renaissance fand der Umbau zum Jagdschloss statt. 1848 kam es zur Teilzerstörung, die 1887 wieder rekonstruiert wurde. Heute lädt die Burg bzw. das Schloss mit wuchtigen Mauern, hohen Bauten und zahlreichen Schiefer- und Fachwerkaufsätzen zu einem Besuch ein.

weiterlesen



Kommentar verfassen