Burg Karneid

Italien / Südtirol

Inhaltsverzeichnis

Kurz & gut

Burg Karneid liegt auf einem exponierten Felssporn oberhalb des Eisacktals. Von der aus der Zeit von 1230 bis 1240 stammenden und 1880 renovierten Anlage haben sich nahezu alle Überreste erhalten. Die recht kleine Kernburg wurde und wird noch heute von mehreren Zwingeranlagen umgeben. Die Burg ist in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Von dem Tal aus eröffnen sich teilweise schöne Blicke auf die Anlage.

Hat Burg Karneid trotz Corona Lockdown offen?

Uns liegen leider keine Informationen vor. Schreiben Sie uns doch bitte, wenn Sie mehr wissen. Hier klicken*

Bilder

Burg Karneid 1
Burg Karneid 2
mehr Bilder

Baubestand & Beschreibung

Burg Karneid liegt auf einem Felssporn oberhalb der gleichnamigen Ortschaft. Heute befindet sich die Anlage in Privatbesitz, kann aber nach Rücksprache mit der Stadt und dem Burgherren besucht werden.
Die Anlage hat sich gut erhalten. Sie stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert. Es existieren noch Brücke und Halsgraben sowie Bergfried, Palas, Ringmauer, Zwinger, Wehrgänge und Burghof. Die Burg liegt auf einem von drei Seiten uneinnehmbaren Felsen und ist durch einen Halsgraben und einen Torturm vom Bergrücken getrennt. Sie besteht aus einer kompakt errichteten Kernburg mit zwei nach Norden orientierten Höfen und einer Zwingeranlage.
Karneid weist zahlreiche Details aus unterschiedlichen Epochen auf. Neben rekonstruierten Wandmalereien stößt man beispielsweise auf Schwalbenschwanzzinnen auf den Wehrmauern zum Tal hin und auf mittelalterliches Kopfsteinpflaster. Zudem sind ein Bergfried, die alte Kapelle und der Palas vorhanden, der noch heute bemalte Gewölbe aufweist.
Von der Atmosphäre ist Burg Karneid sehr urig und angenehm. Die Anlage wirkt durch ihre Lage zum Teil uneinnehmbar und lädt mit weiter Aussicht und vielen Details zum Verweilen ein.

Historie

Erbaut wurde die Burg um 1230-1240 durch die Herren von Völs, die sich zu den Ministeralien des Brixener Bistums zählten. Aus dieser Zeit stammen der Bergfried und der Palas, sowie die zweite Ringmauer. Der Zwinger und das Tor entstanden 1350. Die gut erhaltene Burg wurde 1880 renoviert, die Malereien an den Wänden mühevoll restauriert.

Anfahrt

Von der Hauptstraße vom Brenner Richtung Bozen ist knapp 5km vor Bozen der Ort Karneid ausgeschildert. Von Karneid aus folgt man innerorts einer Ausweisung nach San Vito. Die Straße nach San Vito ist eine Serpentinenstraße. Auf halbem Weg befindet sich eine kleine Abfahrt mit rotem Briefkasten. Dies ist die Zufahrtsstraße zur Burg.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Burgen in der Umgebung

Burg Prösels

Burg
I 390 Völs am Schlern
Entfernung: 7.7 km

Burg Hauenstein

Ruine
I 390 Seis
Entfernung: 14.07 km

Burg Sallegg

Ruine
I 390 Seis
Entfernung: 13.33 km

Burg Trostburg

Burg
I 390 Waidbruck
Entfernung: 15.7 km

Burg Branzoll

Halbruine
I 390 Klausen
Entfernung: 21.07 km
schließen

*Anmerkung
Die Angaben bzgl. Öffnungszeiten im Lockdown sind ohne Gewähr. Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alle Burgen versucht zu kontaktieren und zu kategorisiert. Burgenarchiv.de und der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit. Bitte beachten Sie zudem, dass Privatgrundstücke weiterhin nicht betreten werden dürfen. Diese Angaben sind nur als Empfehlungen zu sehen. Sie erhalten hiermit keine Rechte, die über die Gesetzeslage hinausgehen. Bitte halten Sie sich an die Vorschriften (auch mit UAVs) und wahren Sie bitte die Privatsphäre der Besitzer. Sollten Sie weitere Informationen haben oder mehr wissen, würden wir uns über eine Mail freuen: Hier klicken Danke!

Kommentar verfassen