Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg

Österreich / Tirol

Schloss Tratzberg liegt an den steilen Hängen des Inntals auf einem Sporn und gehört zu den schönsten Schlössern der Region. Mit seiner ausgiebigen Führung, den zahlreichen einzigartigen Exponaten und den schönen Hofmalereien lockt die Anlage jährlich viele Besucher an. In der Führung wird vor allem auf das Leben auf dem Schloss eingegangen. Highlights sind ein Geheimgang und die noch heute gültigen Ablassbriefe des Burgherren.

Schloss Tratzberg 1
Schloss Tratzberg 2

Baubestand & Beschreibung

Burg Tratzberg wird in vielen Reiseführern hoch gelobt und gehört zu den Schätzen Österreichs. Das heutige Aussehen der Burg stammt aus dem 15. Jahrhundert. Nach einem Brand, bei dem die alte Burg vollständig zerstört wurde, tauschte Kaiser Maximilian seine Burgruine ein und überließ sie den Brüdern Veit-Jakob und Simon Tänzl, die sie wieder aufbauten. Einzig und allein der Name blieb erhalten und so wurde aus Burg Tratzberg das Schloss Tratzberg. Nach ihrer Blütezeit unter den Fuggern verwahrloste die Anlage stark und wurde erst durch das Geschlecht des heutigen Schlossherren "von Enzenberg" wieder aufgebaut und zu dem gemacht, was man heute sieht. Mit viel Engagement und Elan sind die Besitzer bei so mancher Führung zu entdecken und verlesen zum Beispiel das Recht des Ablasses in der Hauskapelle, welches bis heute Gültigkeit aufweist.
Das Innere des Schlosses lässt sich nur mit einer Führung besuchen. In der Führung wird auf allerlei Möbelstücke, zwei Geheimgänge und die Nutzung der zahlreichen Räume sowie das ehemalige Burgleben eingegangen. Viele der Säle wurden wieder hergerichtet und erinnern an das damalige Aussehen. Die Führung beginnt im geschlossenen Schlosshof, der mit breiten Gängen und üppigen Renaissancemalereien an hervorragende Restaurationskünste und einen guten Erhalt erinnert. Der Rundgang geht vom Jagdsaal in den Fuggersaal über den wunderschönen Habsburgersaal zum Königinzimmer und endet in der Waffenkammer. Besonders sehenswert sind der Fuggersaal mit seinen zahlreichen alten Möbeln und Schreibtischen und der Habsburgersaal, der an den Wänden den kompletten Stammbaum der Familien vom Bau der Burg bis heute trägt. In der hauseigenen Kapelle stößt man auf eine Schrift, die das Recht des Ablasses enthält, d.h. dass die Familie der Enzenberger bis heute dazu befugt ist, die Menschen gegen Geld von ihren Sünden zu erlösen. Bei fast jeder Führung kommt der Schlossherr persönlich und verliest die Schrift. Letzte Station der Führung ist die Waffenkammer, die heute zahlreiche Waffen jeder Art und einige Rüstungen aufzuweisen hat.
Von der Atmosphäre her ist Schloss Tratzberg sehr angenehm. Die Anlage wirkt durch die harmonisch abgestimmte Ausstellung, die ausschließlich aus Gegenständen aus der Vergangenheit des Schlosses besteht, herrschaftlich und interessant.

Historie

Urkundliche erstmals erwähnt wurde Tratzberg 1288. Von der alten Anlage her ist nur der Name erhalten geblieben. Die alte Burg war im späten 15. Jahrhundert im Besitz des Habsburger Kaisers Maximilians. Später wurde sie 1492 durch ein Feuer zerstört. Der fast mittellose Kaiser tauschte die Ruine gegen ein Schloss der Gebrüder Tänzl ein, die unter anderem ihren Reichtum einem Silberbergwerk von Schwaz zu verdanken haben. Im Jahre 1500 errichten die Gebrüder den ersten Part in spätgotischer Form. Laut einer Geschichte trat Kaiser Maximilian I. während der Bauphase auf ein Gerüstbalken um zu beweisen, dass er schwindelfrei sei. Der Balken brach, der Kaiser blieb unverletzt. Prominenter und häufiger Gast war der Habsburgerfürst, dessen Privaträume aufgrund des kunsthistorischen Werts der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.
1554 erwarb der wohlhabende Kaufmann Georg Ritter von Ilsung Tratzberg und errichtete den Nordtrakt in seiner heutigen Form. Der Hof erlangte unter ihm sein heutiges Aussehen mit Malereien aus der Renaissance. Im weiteren Verlauf wird das Schloss 1590 an die Fugger vererbt. Das Mobiliar stammt zum größten Teil aus dieser Zeit. In den darauf folgenden Jahren verwahrlost Tratzberg. 1847 gelangt die Anlage durch eine Heirat an die Familie der Grafen Enzenberg, die bis heute im Besitz sind.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Tratzberg ist schon von Autobahn und Landstraße aus sehr gut zu sehen. Von der A12 Ausfahrt "Jenbach" oder über die B171 nach Jenbach. Innerorts der Ausschilderung zur Burg folgen. Vom Parkplatz gelangt man zu Fuß (20Min) oder per Bus hoch zur Burg.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Burgen in der Umgebung

Schloss Tratzberg

Schloss
6200 Jenbach
Entfernung: NAN km

Schloss Aschbach

Schloss
6111 Volders
Entfernung: 17 km

Burg Rettenberg

Burg
6114 Kolsassberg
Entfernung: 12.55 km

Schloss Friedberg

Burg
6111 Volders
Entfernung: 17.9 km

Kommentar verfassen