Arnsburg

Burg Arnsburg

Deutschland / Thüringen

Burg Arnsburg liegt bei Seega auf einem Sporn im Wald. Die zu Anfang des 12. Jahrhunderts errichtete Burg wurde nach den Bauernkriegen 1525 von der Bevölkerung als Steinbruch genutzt. Heute sind nur noch wenige Reste vorhanden, die wieder aufgebaut wurden. So stößt man auf mehrere Bögen und ein Kellergewölbe.

Adresse

Burg Arnsburg
06567 Seega
Parken: an Straße, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Ruine
Burgtyp: Spornburg
Nutzung: -
Lage: 274 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 03:12-19:12 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: offen
Eintrittspreise: frei

Baubestand & Beschreibung

Burg Arnsburg liegt auf einem Bergsporn bei Seega im Wald. Die Anlage lag auf einem Sporn, der nach Norden und Osten durch einen tiefen Graben geschützt werden musste. Heute führt der anliegende Wanderweg durch den Graben. Es lassen noch ein Auflager der ehemaligen Zugbrücke und der ehemalige Bergfried an der Grabenkante erkennen.
Von der kleinen, kompakten Burganlage ist heute nicht mehr viel existent. In der Mitte des Hofs befindet sich eine ehemalige Hoffassade des Palas mit drei Bögen. Daneben trifft man auf einen Eingang in unterirdische Kellergewölbe. Es handelt sich um zwei Räume, deren Bedeutungen und Funktionen unbekannt sind. Bis auf die Räume und die erhaltene Mauer sind nur vereinzelte Reste der einstigen Ringmauer zu erkennen. Im Norden liegen die Fundamente des Bergfrieds. Dieser war rund und hatte einen Durchmesser von über 10m.

Historie

1116 war die erste Nennung der Burg und des dazugehörigen Geschlechts. Die erhaltenen Spitzbögen und der runde Bergfried stammen aus dem 13. und 14. Jahrhundert. 1525 wurde Arnsburg nach den Bauernkriegen als Ruine genannt und von den nahe lebenden Bewohnern als Steinbruch genutzt.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die Burg Arnsburg liegt direkt oberhalb der Ortschaft Seega. Von Bad Frankenhausen an der B85 Richtung Sondershausen und nach Seega abbiegen. Innerorts ist die Burg ausgeschildert. Das Fahrzeug stellt man am besten nahe dem Wildgehege ab und folgt dem Weg den Berg hinauf. Nach kurzem Fußmarsch über den seit dem Mittelalter befestigten Weg, kommt man zur Burg.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 04.09.2004

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen