Gröbzig

Burg Gröbzig

Deutschland / Sachsen-Anhalt

Burg Gröbzig liegt auf einer Anhöhe inmitten des gleichnamigen Ortes. Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert und wurde auf einer Vorgängerburg aus dem 8. Jahrhundert errichtet. 1806 reißt man die Anlage bis auf den Bergfried ab. Der recht hohe Turm trägt heute einen Fachwerkaufsatz und ist privat.

Adresse

Burg Gröbzig
Schlossplatz
06388 Gröbzig
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: ehemalige Burg
Burgtyp: Niederungsburg
Nutzung: Privat
Lage: 79 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 03:20-19:17 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Burg Gröbzig befindet sich auf einem kleinen Berg oberhalb der gleichnamigen Ortschaft. Im Laufe der Jahrhunderte ist der Ort in alle Richtungen gewachsen und nahm den Burgberg ein, so dass die erhaltenen Elemente der Anlage inmitten des Ortes stehen.
Von der mittelalterlichen Wehranlage ist heute nicht mehr viel erhalten. Man stößt nur auf den Bergfried, der nach einem Stadtbrand im 18. Jahrhundert eine neue Turmspitze erhielt. Der Rest von Gröbzig ist durch die rege Bebauung des Burgbergs und den Abbruch im Jahre 1806 spurlos verschwunden. Da es sich im Ursprung um eine slawische Wallburg handelt, geht man davon aus, dass Burg Gröbzig von der äußeren Wehranlage her eine runde Form aufwies und von einem Ringgraben umgeben war. Unter anderem lassen sich nördlich des Bergfrieds Reste von Wehrmauern erkennen, die aber nicht besucht werden können und auf privaten Grundstücken liegen.

Historie

Burg Gröbzig geht anscheinend aus einer slawischen Burgwallanlage aus den 8./9. Jahrhundert hervor. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Burg 1291 erstmals. Seit jenem Jahr war sie im Besitz eines Anhaltischen Vogts. In späteren Jahren war die Burg Sitz eines Gerichts und eines landesherrlichen Amtes.1465 werden Mauern und Gräben erwähnt.
Man vermutet, dass der Fachwerkaufsatz und die Haube nach dem Stadtbrand 1768 entstanden sind. Im Jahre 1806 wird die Burg bis auf den Bergfried vollständig abgebrochen.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Über die Autobahn A14 Ausfahrt " Könnern" über Kircheldlau und Edlau nach Gröbzig. Innerorts hält man sich Richtung Marktplatz, bzw. Rathaus. Die Burg befindet sich direkt gegenüber von der Feuerwehr am Schlossplatz.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 30.01.2008


Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen