Die Burgen in Groningen

Burgen in Groningen

Burgenarchiv-de / Niederlande / Groningen
Fläche: 2.960 km² / Burgen: 6

Die Region Groningen bestand ursprünglich aus einer ausgedehnten Moorlandschaft. Auf einer ca. 25m hohen, sandigen Landzunge namens Hondsrug, entstand aus einer losen Ansammlung von Bauernhöfen eine kleine Ortschaft, die schnell aufgrund ihrer Nähe zur Ostsee zum Umschlagplatz für den Handel wurde. Es bildete sich die heutige Stadt Groningen.

Mit dem Aufstieg Groningens und der Aufnahme in der Hanse wurde auch das Umland interessant. Zahlreiche Adelige bauten sich Gutshöfe, Wasserschlösser und in früherer Zeit auch Burgen, die sich erhalten haben und oft Museen oder Event-Locations beherbergen. Heute sind sie Ausflugsziele der Groninger Einwohner und auch bei den Touristen gern gesehen.


Fraeylemaborg

COVID-19-Info:
keine Informationen

9621 Slochteren
Wasserburg
Schloss
Museum, Standesamt

Hamsterborg, Piloersemaborg

COVID-19-Info:
keine Informationen

9833 Den Ham Zuidhorn
Wasserburg
Schloss
Privat

Menkemaborg

COVID-19-Info:
keine Informationen

9981 Uithuizen
Wasserburg
Schloss
Museum

Middelstum, Asinga

COVID-19-Info:
keine Informationen

9991 Middelstum
Wasserburg
Schloss
Privat

Middelstumerbos, Ewsum

COVID-19-Info:
keine Informationen

9991 Middelstum
Wasserburg
Ruine
Privat

Verhildersum

COVID-19-Info:
keine Informationen

9965 Leens
Wasserburg
Schloss
Privat