Burg Scharfenberg

Burg Scharfenberg

Deutschland / Rheinland-Pfalz

Burg Schafenberg gehört zu dem trifelser Burgentrio und ist die südlichste der drei Anlagen. Sie stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1525 zerstört. Die Kernburg wurde auf einem 8 m hohen Sporn errichtet, zu dessen Füßen die Vorburg entstand. Von der Anlage haben sich wenige Gebäudereste, die Ringmauer, der 12 m tiefe Graben und der 20 m hohen Bergfried mit 1,75 m dicken Mauern erhalten. Der wuchtige Felsen und der Bergfried lassen die Anlage leicht eindrucksvoll erscheinen. Heute ist sie trotz der Nähe zu Trifels eher seltener besucht.

Adresse

Burg Scharfenberg 76855 Annweiler Parken: Parkplatz, kostenpflichtig

Kurzinfo

Punkte:
Zustand:Ruine
Burgtyp:Spornburg
Nutzung:-
Lage:461 m.ü.NN.
Sonnenlicht:07:13-15:31 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten:offen
Eintrittspreise:frei

Baubestand & Beschreibung

Burg Scharfenberg

Burg Scharfenberg, auch Burg Münz genannt, gehört zu dem Burgentrio Trifels-Scharfenberg-Anebos. Nur 400m Luftlinie trennt die Burg von Trifels.
Die Ruine Scharfenberg liegt idyllisch mitten im Wald auf einem Berg und bietet hier und da zwischen den Bäumen schöne Aussichten in den umliegenden Pfälzer Wald, dessen Täler und auf die Burg Trifels.
Der Bergfried ist vollständig erhalten bzw. wieder aufgebaut, kann aber nicht bestiegen werden. Der ehemalige Eingang zum Bergfried befand sich auf der Rückseite, wurde aber zugemauert. Auf dem Bergfried wächst heute ein Baum, der vom langen Fernbleiben der Menschen zeugt. Von der Wehranlage sind zahlreiche Mauern erhalten, die zu keinem schlüssigen Grundriss der Gebäude führen. Noch gut zu erkennen sind die Reste der einstigen Ringmauer und der Halsgraben, der sich auf der Rückseite des Bergfriedes befand. Die Kernburg, bestehend aus Bergfried und Palas lag acht Meter höher als die Vorburg. Eine noch erkennbare Treppe führte von der Vorburg hoch zur Kernburg, die auf einem Felsen stand. Elemente der Ringmauer, die sowohl Kern-, wie auch die Vorburg umgab sind bruchstückhaft erhalten. In der Vorburg befindet sich heute noch ein begehbares Kellergewölbe. Die obere Kernburg war dreieckig, man stößt noch auf Elemente der äußeren Hoffassade und Teile der Schildmauer.

Historie

Der Bergfried wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Im Laufe wuchs die Burg auf die heutigen Ausmaße an. Die Burg wurde 1525 zerstört. Seitdem verfällt sie langsam. Das Treppenhaus im Bergfried existiert nicht mehr.

Events in der Nähe

    Veranstaltung eintragen

    Anfahrt

    Burg Scharfenberg gehört zu den trifelser Burgen und befindet sich mitten auf dem Berg in der Wegschleife der Straße von Burg Trifels. Alle drei Burgen liegen nahe der Ortschaft Annweiler. Über die A65 Ausfahrt "Landau" auf die B10 bis nach Annweiler. Auf der B10 bleiben, anschließend auf die B48 wechseln und hinter dem Kreisverkehr nach links in die Wemersberger und gleich wieder rechts in die Trifelsstr. abbiegen, bzw. der Ausschilderung folgen. Diese endet mitten im Wald in einer Einbahnstraße, die um den Berg auf dem Anebos und Scharfenberg liegen, eine Wendeschleife bildet. Von den zahlreichen Wanderparkplätzen sind die Burgen fast überall gleich weit entfernt. Man parkt auf einem und geht einen der vielen Wege hoch zu den Burgen. Trifels besitzt einen eigenen kostenpflichtigen Parkplatz und ist die einzige Burg mit fest angelegtem Weg.

    Diese Burg auf dem Navi:
    Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
    Pocketnavigation.de
    Deutschlands-Burgen.de
    Diese Burg auf dem Navi:
    Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
    Pocketnavigation.de
    Deutschlands-Burgen.de

    Querverweise

    Bei folgenden Burgen wird Scharfenberg erwähnt:

    Anebos, Trifels

    Aktualisierung

    Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 29.07.2004


    Burgen in der Umgebung

    weitere Burgen im Umkreis laden

    Kommentar verfassen