Burg Bönnigheim

Burg Bönnigheim

Deutschland / Baden-Württemberg

Inhaltsverzeichnis

Kurz & gut

In Bönnigheim liegt direkt an der alten Stadtmauer die Burg Bönnigheim. Die Niederungsburg aus der 12. Jahrhundert ist heute nur noch partiell erhalten. Ein Gebäude, verbunden mit der ehemaligen Stadtmauer, weist noch mittelalterliche Gemäuer und einen Treppenturm auf. Die weiteren Gebäude und der Graben wurden nach der Zerstörung in den Bauernkriegen 1525 und im Dreißigjährigen Krieg nicht wieder aufgebaut. An ihrer Stelle findet man heute einen Parkplatz. Von den letzten Gebäude ist nur eine Außenbesichtigung möglich. Durch den umliegenden Parkplatz gewährt das private Grundstück einen guten Einblick.

Hat Burg Bönnigheim trotz Corona Lockdown offen?

Kategorie: geschlossen, Außenbesichtigung möglich
Die Einrichtungen dieser Burg oder des Schlosses sind geschlossen. Eine Besichtigung ist nur von außen möglich. Vorburgen und Burghöfe sind unter Umständen begehbar. Bergfriede und Türme sind vermutlich aufgrund der Enge geschlossen. Die Gebäude sind geschlossen. Es gibt Einblicke aus dem öffentlichen Raum.*

Best-of-Listen

Burg Bönnigheim wird in folgenden Artikeln erwähnt:
Die Schlösser und Burgen um Stuttgart

Bilder

Burg Bönnigheim 1
Burg Bönnigheim 2
mehr Bilder

Baubestand & Beschreibung

In der Nordwestecke der Stadtmauer von Bönnigheim lag ab dem 12. Jahrhundert eine Burg. Von der Anlage hat sich heute nur noch ein Gebäude mit Treppenturm und abgehender Stadtmauer erhalten.
Vor dem Gebäude befindet sich heute ein langgezogener Platz. Am nördlichen Ende des Platzes lag die Burg, von der die Stadtmauer abging, deren Restean der Südwestseite zu finden sind. Von der Stadtburg existiert heute nur noch ein Gebäude, das im Laufe des letzten Jahrhunderts ein Satteldach erhielt und an seiner Seite einen runden, filigran wirkenden Treppenturm aufweist. Sowohl Graben, wie auch weitere Gebäude und die Wehrmauer zur Stadt hin sind verschwunden oder wurden überbaut. Ein großer Teil wurde zudem 1679 abgerissen. Aufgrund der Größe des Gebäudes gehen einige Quellen davon aus, dass es sich um den ehemaligen Palas handeln müsste. Das Gebäude gehört heute zu einem Privatgrundstück und lässt sich nur von außen besichtigen.
Wer sich vom Burgplatz auf die Burgstraße begibt, durchwandert die ehemalige Stadtmauer, die Altstadt von Vorort trennt. An den hier noch teilweise vorhandenen Resten lassen sich die Stufen einer Treppe erkennen, die auf den einstigen Wehrgang führte. Die Stadt war mit dieser Mauer in quadratischer Form umgeben. Mit einer Höhe von 9m und Breite von 1,6m umschloss sie die Stadt ab dem Jahre 1286. Weiter östlich lässt sich in der Stadt noch ein wieder aufgebautes Tor finden.
Von der Burgstr. aus erkennt man noch Teile eines Erkers, ein ehemaliger Zugang in den Treppenturm und Balkenauflager. Die Auflager trugen wahrscheinlich einen Wehrgang, der mit der Stadtmauer verbunden war.

Historie

Laut Krahe stammt der Wohnturm der Garnerbenburg wohl aus dem 12. oder 13. Jahrhundert. Eine Informationstafel vor Ort behauptet die Burg habe es schon unter Kaiser Barbarossa im Jahre 1188 gegeben. Sie gelang später in den Besitz der Ganerben. 1525 wurde sie in den Bauerkriegen zerstört und 1546 wieder aufgebaut. Große Teile wurden 1679 abgerissen. Im Turm ist noch eine Warnglocke aus dem Jahre 1359 zu finden.

Anfahrt

Die alte Ganerbenburg Bönnigheim liegt inmitten des gleichnamigen Ortes am Burgplatz in unmittelbarer Nähe der Burgstraße. Bönnigheim liegt westlich der B27 und ist von dieser über eine Landstraße, die nördlich von Kirchheim abgeht, gut zu erreichen. Die nächsten Autobahnen sind die A81 und die A6, die beide etwas abseits von Ort und Bundesstraße verlaufen.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 21.10.2013, 29.10.2005


Burgen in der Umgebung

Burg Besigheim Unterburg

Burg
74354 Besigheim
Entfernung: 5.76 km

Burg Besigheim Oberburg

Burg
74354 Besigheim
Entfernung: 6.21 km

Burg Lauffen

Halbruine
74348 Lauffen
Entfernung: 6.11 km

Burg Blankenhorn

Ruine
74363 Güglingen-Eibensbach
Entfernung: 7.3 km

Burg Liebenstein

Halbruine
74382 Neckarwestheim
Entfernung: 7.48 km

Burg Stocksberg

Schloss
74336 Brackenheim - Stockheim
Entfernung: 7.88 km

Burg und Schloss Sachsenheim

Burg, Schloss
74343 Sachsenheim
Entfernung: 9.26 km

Burg Eselsburg

Ruine
71665 Vaihingen - Ensingen
Entfernung: 12.21 km

Burg Vaihingen

Burg
71665 Vaihingen an der Enz
Entfernung: 15.56 km

Burg Marbach

Ruine
71672 Marbach
Entfernung: 16.7 km

Burg Neipperg

Halbruine
74336 Brackenheim - Neipperg
Entfernung: 7.51 km

Burg Talheim

Halbruine
74388 Talheim
Entfernung: 9.01 km

Burg Unterriexingen

Ruine
71706 Markgröningen-Unterriexingen
Entfernung: 11.68 km

Burg und Festung Hohenasperg

Halbruine
71679 Asperg
Entfernung: 15 km

Burg Hoheneck

Ruine
71642 Ludwigsburg-Hoheneck
Entfernung: 16.6 km
schließen

*Anmerkung
Die Angaben bzgl. Öffnungszeiten im Lockdown sind ohne Gewähr. Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alle Burgen versucht zu kontaktieren und zu kategorisiert. Burgenarchiv.de und der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit. Bitte beachten Sie zudem, dass Privatgrundstücke weiterhin nicht betreten werden dürfen. Diese Angaben sind nur als Empfehlungen zu sehen. Sie erhalten hiermit keine Rechte, die über die Gesetzeslage hinausgehen. Bitte halten Sie sich an die Vorschriften (auch mit UAVs) und wahren Sie bitte die Privatsphäre der Besitzer. Sollten Sie weitere Informationen haben oder mehr wissen, würden wir uns über eine Mail freuen: Hier klicken Danke!

Kommentar verfassen