Südtirol

Burgenarchiv-de / Italien / Südtirol

Fläche:    13.607 km²    /    Burgen:  8 

Schon im Mittelalter strebte die Grafschaft Tirol, gegründet durch die bayerischen Grafen von Tirol, nach Unabhängigkeit. Heute wird das ehemalige Tirol durch eine Landesgrenze in das österreichische Tirol „Nordtirol“ und italienische Südtirol getrennt. Die beiden Regionen haben dennoch ihren Sinn für Freiheit nie verloren, sodass das heute italienische Südtirol eine autonome Provinz mit eigenem Verwaltungsrecht ist.
Genau wie das Tiroler Land in Österreich hat man auch in Südtirol im Mittelalter versucht sich autonom zu halten und die tiefen Täler und Berge mit Burgen bebaut. Das teilweise mediterran anmutende Südtirol wird heute von unzähligen Schlössern und Burgen geziert und bietet an vielen Ecken herrliche Fotomotive. Leider sind viele Burgen aufgrund der anherrschenden Wohnungsnot seit dem Zweiten Weltkrieg privat und in Wohnungen umfunktioniert worden, sodass sie dem Tourismus oft nicht zur Verfügung stehen, dafür aber meist vom Baubestand noch original sind.

Arco


I 380 Arco
Gipfelburg, Schanzenburg
Ruine
-

Branzoll


I 390 Klausen
Spornburg
Halbruine
-

Hauenstein


I 390 Seis
Felsturmburg
Ruine
-

Karneid


I 390 Karneid, Bozen
Spornburg
Burg
-

Pallaus


I 390 Bressanone / Brixen-Sarns
Wasserburg
Burg
-

Prösels


I 390 Völs am Schlern
Spornburg
Burg
-

Sallegg, Saleck


I 390 Seis
Spornburg
Ruine
-

Trostburg


I 390 Waidbruck
Spornburg
Burg
-

Südtirol

Autor: Darius Lesezeit: 2 min