Bretagne

Burgenarchiv-de / Frankreich / Bretagne

Fläche:    27.208 km²    /    Burgen:  13 

Die Bretagne ist die größte Halbinsel Frankreichs. Die Region war seit Beginn des Mittelalters bemüht seine Unabhängigkeit zu behalten und wurde somit immer wieder Opfer zahlreicher Konflikte. Höhepunkt war der Bretonische Erbfolgekrieg 1341 bis 1364, aus dem Jean de Montfort als Sieger hervorging. Unter ihm und seinen Erben zog Ruhe und Wohlstand in der Bretagne ein. 
Schon vor dem Bretonischen Erbfolgekrieg entstanden zahlreiche Burgen, die in der Zeit danach ausgebaut und vergrößert wurden. Heute zeugen monumentale Festungen und riesige Burgen von kriegerischen Zeiten und laden zum Entdecken und Besuchen ein.

Brignac


F 564 Saint-Guyomard-Brignac
Spornburg
Burg
-

Château des Rohan


F 563 Pontivy
Spornburg
Halbruine
-

Château du Plessis-Josso


F 569 Pluméliau-Kergoual
Wasserburg
Schloss
-

Combourg


F 352 Combourg
Spornburg
Schloss
-

Comper


F 564 Concoret-Comper
Wasserburg
Halbruine
-

Fort de Largoet


F 562 Elven
Wasserburg
Ruine
-

Fort Port-Louis


F 562 Port Louis
Wasserburg
Festung
-

Fougéres


F 353 Fougéres
Schanzenburg, Wasserburg
Ruine
-

Hennebont


F 567 Hennebont
Stadtburg
Halbruine
-

Josselin


F 561 Josselin
Spornburg
Halbruine
-

Suscinio


F 563 Sarzeau-Suscinio
Wasserburg
Ruine
-

Trécesson


F 568 Campénéac-Trécesson
Wasserburg
Burg
-

Vitré


F 355 Vitré
Spornburg
Halbruine
-

Bretagne

Autor: Darius Lesezeit: 2 min