Staffort

Burg Staffort

Deutschland / Baden-Württemberg

Direkt an der Pfinz in der Rheinebene entstand nach 1350 eine Wasserburg, die 1690 zerstört wurde. Von der Anlage existiert heute nur noch der Burgberg, der sich in Privatbesitz befindet. Ursprünglich bestand Staffort aus mehreren Gebäuden, die von einer Ringmauer umgeben waren. Das Burgareal maß ca. 50 auf 50 Meter. Die Anlage lässt sich nicht besichtigen, ist aber von der Ortsstraße aus zu sehen.

Diese Burg teilen

Adresse

Burg Staffort 76297 Stutensee - Staffort Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: ehemalige Burg
Burgtyp: Niederungsburg
Nutzung: -
Lage: 110 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 03:32-19:13 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Burg Staffort liegt direkt an der Pfinz in der Rheinebene. Die Anlage besteht heute nur noch aus einem Hügel, der sich unter zahlreichen Obstbäumen durch sein künstliches Aussehen stark von der Landschaft hervorhebt. Neben diesem fließt noch ein alter Fluss, örtlich "Wehrgraben" genannt, der einst oberirdisch durch den Ort floss (heute verläuft er unterirdisch) und den Graben mit Wasser speiste. Nachdem die Grundmauern der Ruine vor einigen Jahren ausgegraben wurden, hat man das Gelände um die Ruine großzügig verkauft, so dass die Möglichkeit eines Besuches oder Betrachtens aus nächster Nähe nicht mehr besteht. Von dem im Grundriss von Krahe erwähnten Graben ist nichts mehr oberirdisch existent.
Das erste Haus an der Hauptstraße auf der linken Seite soll auf den Fundamenten einer mittelalterlichen Mühle stehen, die zu den Wirtschaftsgebäuden der Burg gehörte haben.

Historie

Die ausgegrabenen Reste wurden auf die Zeit zwischen 1350 und 1400 datiert. Zerstört wurde die Burg gegen 1690 von den Franzosen.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Staffort liegt im gleichnamigen Ort nördlich von Karlsruhe. Über die A5 Ausfährt Karlsruhe oder Bruchsal auf die B3 und Richtung Untergrombach. In Untergrombach Richtung Staffort fahren und der Hauptstraße innerorts folgen. Am westlichen Ende des Ortes liegt die Burg auf einem Hügel am Fluss südlich der Hauptstraße.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Literatur


- Diverse, Herausgeber: Karl Seith, Max Miller, "Historische Stätten VI- Baden-Württemberg- 6. Band", Alfred Kröner Verlag, 1965, Stuttgart S.634f

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 10.02.2014, 20.10.2004

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen