Winzigen, Hardt

Burg Winzigen, Hardt

Deutschland / Rheinland-Pfalz

Auf einem Sporn, der zwischen Maisental und der Rheinebene liegt, befindet sich die Burg Winzigen. Die Anlage stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde 1696 durch die Franzosen gesprengt. In späterer Zeit errichtete man ein Schloss in der Vorburg. Die Burg hat mehrere Besonderheiten aufzuweisen. An dem Südende der Kernburg trifft man auf eine Kapelle, die im 12. Jahrhundert als Übungsobjekt für die Statik des Speyerer Doms errichtet wurde. Das Nordende bildet eine eindrucksvolle und riesige Schildmauer. Das Grundstück ist heute privat und darf nur mit Genehmigung des Eigentümers betreten werden.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Winzigen, Hardt
67433 Neustadt - Haardt
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Schloss, Ruine
Burgtyp: Spornburg
Nutzung: Privat
Lage: 218 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 07:12-16:03 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, offen
Zwinger:
mehr
Eintrittspreise: Zwinger: frei
Kernburg: geschlossen

Baubestand & Beschreibung

Auf einem Sporn, der zwischen Maisental und der Rheinebene liegt, befindet sich die Burg Winzigen. Die Anlage besteht aus einer Burgruine mit anliegendem Schloss.
Heute befindet sich die Burg in Privatbesitz und ist ohne Genehmigung und ohne Schlüssel des Burginhabers nur bedingt zu besichtigen. Zudem werden weitere Teile des betretbaren Geländes videoüberwacht.
Die Anlage teilt sich in drei Bereiche auf. Es gibt den Zwinger, über den man heute die Anlage betritt und in dem das Schloss liegt. Von dort ging einst ein Weg in die Vorburg, die mit ihrer dicken Schildmauer die Burg zur Bergseite hin schützte. Die dahinter liegende Kernburg ist mittlerweile separat zugänglich, war aber nur über die Vorburg erschlossen. Ohne Genehmigung und ohne Schlüssel bleibt nur der Zwinger zur Besichtigung.
Die Vorburg dient heute als Garten. Anstelle des einstigen Wohnturms wurde im Laufe des letzten Jahrhunderts ein Gebäude im neogotischen Stil errichtet, das sich Casimir-Burgsaal nennt. Über eine Treppe gibt es die Möglichkeit das Dach des Burgsaals zu betreten.
Hauptgebäude der Burg Winzingen ist die Kapelle, die mit der Höhe der vorhandenen Reste einen imposanten Eindruck liefert. Der sakrale Bau war ein Übungsobjekt der Baumeister des Speyer Doms um statische Systeme und Beschaffenheit des Steines auszuprobieren. Alte Sitzbänke und der gut erhaltene Bodenbelag aus alter Zeit lenken schnell die Blicke auf sich und laden den Besucher zum Verweilen und Studieren ein. Der Rundbogen nach Süden hin, der wahrscheinlich einst mit schönem Buntglas verziert war, wird heute durch ein filigranes Gitter gesichert. In der Seitenwand befindet sich eine Einlassung mit einer Treppe, die in der Wand eingelassen ist und zurück zum Burgsaal führt, wahrscheinlich einst zum Wohnturm geführt hat, der sich an dessen Stelle befand. Von der Zwingeranlage eröffnet sich ein guter Blick auf die stark befestigte und imposante Südfassade der Kapelle mit ihren Rundbögen.

Historie

Die Burg ist bereits im 11. Jahrhundert begonnen worden. Dennoch wird sie urkundlich erst 1248 das erste Mal genannt. Die Kapelle entstand im frühen 12. Jahrhundert und war wahrscheinlich ein Übungsbau zur Vorbereitung des Speyer Dom. 1696 wurde die Burg durch Beschuss zerstört. Der Kern des Palas soll nach Th. Biller ein Wohnturm gewesen sein. Er war das erste Gebäude der Burg und wurde bis auf das Fundament 1696 durch die Franzosen gesprengt.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die Burg liegt oberhalb der Ortschaft Haardt. Von der A65 Ausfahrt "Neustadt an der Weinstraße" auf die B39 bis ein kleiner Abzweig Richtung Norden nach Haardt führt. In Haardt gibt es nur eine Möglichkeit, die hoch zum Gelände führt. Oben sollte man sich auf den dafür vorgesehenen Parkplatz stellen und auf keinen Fall auf das Gelände fahren.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 12.12.2004

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen