Steinhausberg, Hohberg

Burg Steinhausberg, Hohberg

Deutschland / Baden-Württemberg

Im 13. Jahrhundert entstand auf dem Ausläufer des Steinhausbrges eine Burg. Von der Anlage sind heute nur noch wenige Mauerreste und der Halsgraben erhalten, die sich aufgrund eines fehlenden Weges nicht mehr besichtigen lassen. Zwei kniehohe Mauern zeugen von einer Ringmauer und einem Gebäude. In der Neuzeit wurde ein Pumpwerk in die Burg gebaut.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Steinhausberg, Hohberg
75203 Königsbach-Stein
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Ruine
Burgtyp: Spornburg
Nutzung: Wasserwerk
Lage: 200 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 07:04-16:10 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: offen
Eintrittspreise: frei

Baubestand & Beschreibung

Die Burg auf dem Steinhausberg liegt oberhalb des Kämpfelbachtals, nördlich des Schlosses Königsbach. Die Anlage war sehr klein und schon vor dem 15. Jahrhundert verfallen. Es handelte sich um einen steinernen Bau mit umliegender Wehrmauer. Der Name des Berges, Steinhausberg, deutet auf die Existenz von mindestens einem Steinhaus, bzw. Steinbau hin.
Heute beherbergt das Grundstück eine Pumpstation, die auf den Grundmauern eines Brunnens stehen soll. Dahinter sind noch die Reste des Halsgrabens erkennbar. Im Westen, also zum Tal hin, lassen sich noch die Fundamente einer Ecke der Ringmauer oder eines Gebäudes erkennen.
Die ehemalige Burg bestand wahrscheinlich nur aus zwei Gebäuden mit einer Ringmauer und einem Halsgraben.

Historie

Die Burg wird 1252 einmal im Zusammenhang mit dem Rittergeschlecht erwähnt. Die Wehranlage war laut Urkunde nicht mehr als ein befestigtes Steinhaus.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die Burg auf dem Steinhausberg liegt östlich von Königsbach-Stein. Ort und Burg liegen nahe der B10 und der A8 Ausfahrt "Pforzheim West". In Königsbach-Stein von der Hauptstraße in die "Bahnhofsstr." abbiegen, dieser immer geradeaus folgen bis man auf der "Schlossbergstr." ist. Von hier geht am Berg ein Pfad auf das Grundstück. Der Pfad ist stark zugewachsen. Ein Passieren ist mittlerweile eventuell unmöglich.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Literatur

- Friedrich-Wilhelm Krahe, "Burgen des deutschen Mittelalters- Grundriss-Lexikon", Stürtz Verlag, 2000, Würzburg, ISBN: 3-88189-360-1
- Diverse, Herausgeber: Karl Seith, Max Miller, "Historische Stätten VI- Baden-Württemberg- 6. Band", Alfred Kröner Verlag, 1965, Stuttgart

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 17.01.2014, 03.06.2005

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen