Kilchberg

Burg Kilchberg

Deutschland / Baden-Württemberg

In Kilchberg errichtete man im 13. Jahrhundert eine Wasserburg mit einem oktogonalen Graben, der in dieser Form einzigartig ist. Die Burg wich 1577 einem Schloss, der Torturm blieb aber erhalten. Die Anlage ist heute privat und kann nicht besichtigt werden. Der einzigartige, perfekt achteckige Graben ist somit der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Kilchberg
Tessinstr.
72072 Tübingen-Kilchberg
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte: keine Bewertung
Zustand: Burg, Schloss
Burgtyp: Wasserburg
Nutzung: privat
Lage: 330 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 07:01-16:10 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Burg Kilchberg liegt inmitten einer großen Flachlandebene. Bei der Burg handelt es sich um eine mittelalterliche Wasserburg, die zu Stauferzeiten entstand. Das Schloss ist heute noch zum größten Teil von einem Graben umgeben, der eine oktogonale, also eine achteckige Form aufweist, die weltweit nur sehr selten zu finden ist. Der Zugang zum Schloss erfolgt heute über eine Brücke von Süden. Im Mittelalter lag der Zugang im Westen, geschützt durch einen hohen Torturm. Der Torturm wurde im Laufe der Jahrhunderte durch einen kleinen Fachwerkbau mit dem Schloss verbunden und erhielt nach Osten hin weitere Anbauten, so dass er ein Teil eines Gebäudekomplexes wurde und nicht mehr als Eingang dient.
Schloss Kilchberg ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Einen Einblick auf den oktogonalen Graben gibt es nicht. Das Grundstück ist weitestgehend abgesperrt.

Historie

Bei Kilchberg handelt es sich um ein mittelalterliches Wasserschloss, das erstmals von 1261-1438 unter dem Wappen von Lescher genannt wird. Das heute vorhandene Schloss stammt von 1577 und entstand unter Georg der I. von Ehringen, der unter anderem Mitbegründer der Universität Tübingen war. In Kilchberg existieren die Reste des anspruchsvollen, staufischen Oktogons, in Form eines Grabens. In dieser reinen Form soll es nur selten weltweit vertreten sein.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Kilchberg befindet sich südwestlich von Tübingen. Über die A81 Ausfahrt "Herrenberg" auf die B28 nach Tübingen. Vor Tübingen nach Kilchberg abbiegen. In Kilchberg ist das Schloss nicht zu übersehen.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

sonstige Bemerkungen

Diese Burg ist privat. Das Betreten des Grundstücks ist verboten.

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Literatur

- Friedrich-Wilhelm Krahe, "Burgen des deutschen Mittelalters- Grundriss-Lexikon", Stürtz Verlag, 2000, Würzburg, ISBN: 3-88189-360-1
- Diverse, Herausgeber: Karl Seith, Max Miller, "Historische Stätten VI- Baden-Württemberg- 6. Band", Alfred Kröner Verlag, 1965, Stuttgart
- Diverse, Herausgeber: Dt. Burgenvereinigung, "Burgen in Mitteleuropa- Ein Handbuch", Konrad Theiss Verlag GmbH, 1999, Stuttgart, ISBN: Bestellnummer 14464-3

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 19.01.2012

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen