Kiekindepeen

Burg Kiekindepeen

Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern

Kiekindepeen ist eine ehemalige Wasserburg in Kummerow. Die Burg wird einmalig um 1320 genannt. Über ihre Entstehungsgeschichte und ihren Verlauf weiß man nur wenig. Sie lag direkt am Kummerower See, der die Wassergräben füllte. Bis heute erinnern nur ein hoher Berg mit Burgplateau und Teile des Wassergrabens an die Anlage. Das Grundstück ist heute privat und kann nicht besichtigt werden. Eine öffentliche Straße führt zu den Wassergräben und ermöglicht eine Sicht auf diese. In der Nähe steht das Schloss von Kummerow.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Kiekindepeen
17139 Kummerow
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte: keine Bewertung
Zustand: ehemalige Burg
Burgtyp: Wallburg, Wasserburg
Nutzung: privat
Lage: 5 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 07:07-15:33 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Kiekindepeen ist eine ehemalige Wallburg in Kummerow am Kummerower See. Von der alten Burganlage ist nicht mehr viel erhalten. Im Mittelalter lag die Burg direkt am See, wahrscheinlich sogar im Wasser und war durch einen Ringgraben vom Ufer getrennt. Der Graben ist heute teilweise verlandet und führt nur noch im Süden und Osten Wasser. Der Zugang erfolgte vermutlich von Osten oder von Westen her.
Ein Besuch der Burg ist heute nicht mehr möglich, da die Anlage in Privatbesitz ist. Eine Zufahrtsstraße gibt die Möglichkeit den nördlichen Wall und den Graben im Osten sehen zu können. Am westlichen Rand des Walls wurde ein Haus errichtet, dem das Grundstück als Garten dient, dahinter schließen weitere Grundstücke an, die den Rest des Grabens in Anspruch nehmen und keine Betrachtung möglich machen.

Historie

Bei der Burg handelt es sich um eine frühmittelalterliche, slawische Burganlage, die 1320 schon als verfallen genannt wird.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die ehemalige Burganlage Kiekindepeen liegt nordöstlich des kleinen Ortes Kummerow, direkt am Kummerower See. Nahe des Ortes verlaufen die zwei Bundesstraßen B104 und B194. Um in den Ort bzw. zur Burg zu gelangen, sollte man von der B104 bei Malchin nach Kummerow abbiegen. Südlich von Kummerow folgt man der Straße nach Axelshof, biegt aber vor Ortseingang nach links ab. Die Straße macht eine lang gezogene Rechtskurve und endet auf der Kreuzung an der Hauptstraße des Ortes. Hier biegt man rechts ab und folgt dem Feldweg zwischen den Häusern entlang zum kleinen Hafen. Am Hafen parkt man und folgt dem Weg, der in der Fortsetzung zur Straße in den Wald führt. Rechter Hand befindet sich ein hoher Wall, dieser trug einst die Kernburg.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Sonstige Einrichtungen

Im Ort befindet sich eine Schlossanlage, die auf den Grundmauern eines älteren Baus ruhen soll..

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 27.09.2005

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen