Breitenstein

Burg Breitenstein

Deutschland / Bayern

Breitenstein besteht heute nur noch aus einer Kapelle und einem großen Felsplateau, auf dem einst die Burg stand. Die eindrucksvolle und seltene Burgkapelle ist heute der letzte Rest der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Wehranlage. Das Plateau weist noch vereinzelnd Erdwälle auf, die ein ungefähres Bild der Anlage zulassen.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Breitenstein
Breitenstein
92281 Königstein-Breitenstein
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Ruine
Burgtyp: Spornburg
Nutzung: Kirche
Lage: 252 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 06:54-15:56 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: offen
Eintrittspreise: frei

Baubestand & Beschreibung

Burg Breitenstein liegt auf einem Dolomitfelsen, südöstlich von Königstein. Der Felsen ist das westliche Ende einer Felsenkette und geht nach Norden, Süden und Osten in eine über zwanzig Meter tiefe Steilwand über. Nach Westen hin war die Anlage durch einen kleinen Halsgraben gesichert, der sich heute noch erkennen lässt und zum Teil privat ist. In den 90ern richtete man Elemente der alten Schildmauer wieder her, die heute das Bild zum Halsgraben hin prägen. An einer flach abfallenden Stelle schlug man eine Treppe in den Felsen, die zu dem Burgplateau führt. Der frühere Eingang erfolgte von Norden her und führte an der Steilwand entlang. Überreste dessen lassen sich noch hinter der Kapelle erkennen.
Von der kleinen halbrunden Anlage ist nur noch wenig erhalten. Im Osten kann man die Fundamente und Grundmauern einiger Gebäude erahnen, die anscheinend in Form eines Hufeisens angeordnet waren. Süden und Westen weisen keine Spuren von Bebauungen mehr auf. Im Nordwesten trifft man auf das einzig erhaltene Gebäude, eine heutige Doppelburgkapelle. Der sakralen Bau ist zweigeschossig und beherbergt sowohl im Erdgeschoss, wie auch im ersten Stockwerk jeweils eine kleine Kapelle. Die untere Kapelle war im Mittelalter nicht existent. Das Gewölbe spricht für die Nutzung als Tor. Somit handelt es sich wahrscheinlich bei der heutigen Doppelburgkapelle um ein altes Torhaus mit einer Kapelle im oberen Stockwerk. Erst später wurde das Erdgeschoss umfunktioniert. Durch die Höhe und den schmalen Grundriss wirkt der Bau wie ein Turm.
Von der Atmosphäre her ist Burg Breitenstein sehr interessant. Von der Anlage ist heute nur noch die im 18. Jahrhundert restaurierte Doppelburgkapelle erhalten, die einen imposanten und urigen Eindruck liefert. Durch die Einzigartigkeit in der Region gleicht sie das Fehlen von weiteren Elementen aus.

Historie

Von Burg Breitenstein ist heute nur noch die Burgkapelle erhalten. Erbaut wurde die Doppelkapelle, die einst als Torhaus diente, wahrscheinlich im 12. Jahrhundert. Das Geschlecht derer von Breitenstein lebte von 1266 bis 1666 auf der Burg. Anschließend starb die Linie aus und die Burg begann zu verfallen. Viele restliche Elemente wurden für den Bau der Bahnlinie durch das Pegnitztal verwendet. Die Kapelle wurde von der Wittelsbacher Herzogin Elenore von Sulzbach Mitte des 18. Jahrhunderts restauriert und wieder instandgesetzt. Durch den kontinuierlichen Betrieb der sakralen Anlage blieb die Inneneinrichtung aus dem 14. Jahrhundert größtenteils erhalten, wurde aber mit der Renovierung zerstört. 1970 bis 1974 kam es zur letzten Renovierung unter Pfarrer Schwenzl. Die Stützmauer im Westen wurde 1990, die äußere Treppe der Burgkapelle im Jahre 2000 erneuert.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Breitenstein liegt bei der Ortschaft Königstein, nordöstlich von Nürnberg. Die nächste Autobahn ist die A9 Ausfahrt "Pegnitz". Von hier fährt man über Auerbach über die B85 Richtung Königstein. In Königstein folgt man der Hauptstraße Richtung Holnstein. Kurz hinter Ortsende von Königstein biegt man links Richtung Breitenstein ab. In Breitenstein ist die Burg sofort zu sehen.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 29.12.2007

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen