Spielberg

Burg Spielberg

Deutschland / Bayern

Burg Spielberg liegt auf einem Bergkamm oberhalb der gleichnamigen Ortschaft. Ort und Burg bildeten sich im 12. Jahrhundert. Spielberg wurde im Laufe der Jahrhunderte zu einem repräsentativen Schloss umgebaut und bildet heute eine Gesamtkomposition aus mittelalterlicher Burg und barockem Schloss. Die Anlage ist privat, die Außenanlage und die Zwinger können besucht werden.

Adresse

Burg Spielberg
Spielberg 16
91728 Gnotzheim-Spielberg
Parken: Parkplatz, kostenlos

Kurzinfo

Punkte: keine Bewertung
Zustand: Burg
Burgtyp: Gipfelburg
Nutzung: privat, Museum
Lage: 587 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 04:09-18:33 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: Ganzjährig
Museum:
mehr
Eintrittspreise: Außenanlage: frei
Burg: kostenpflichtig
Kontakt: Inhaber: Ernst Steinacker

Baubestand & Beschreibung

Burg Spielberg liegt auf einer Anhöhe am nördlichen Ende des Bergrückens des Hahnenkamms, hoch über dem gleichnamigen Ort. Der Ort zur Burg entstand im 12. Jahrhundert aus einer Siedlung von Burgmannen heraus und expandierte im Laufe der Jahrhunderte vor den Toren der Burg.
Burg Spielberg ist durch umfangreiche Restaurationen und Sarnierungsarbeiten vollständig erhalten. Die mittelgroße Anlage wurde schon im 12. Jahrhundert mit einer dicken Ringmauer versehen und erhielt nur kurze Zeit später den alles umfassenden Ringzwinger, der vor allem im Westen im verbreiterten Zustand als Zugang dient. Gut zu erkennen und gut erhalten ist die äußere Wehranlage, bestehend aus Zwinger, sowie einer Wallgrabenkonstruktion. Im Inneren der Ringmauer befinden sich die 1427 entstandene Burgkapelle, der im Barock zum Schloss umgebaute Palas sowie einige weitere kleine Gebäude. Der Palas erstrahlt heute im barocken Schlossstil. Ein Treppenturm erinnert an seine Funktion als wehrhafter aber auch repräsentativer Hauptbau. Der ehemalige Palas beherbergt heute ein Kunstmuseum, das seit 1983 unter Aufsicht der Familie Steinacker entstanden ist. Zudem wurde die Barock-Rokoko Burgkapelle zur katholischen Gemeindekirche umfunktioniert und kann sonntags, genau wie der Rest der Anlage, aufgesucht werden.

Historie

Vorgänger der Burg Spielberg war wahrscheinlich ein Bau der Römer aus dem 1. und 2. Jahrhundert. Das Römerkastell, genannt Mediana lag am Fuße des Berges, beim heutigen Gnotzheim. Im 12. Jahrhundert entstand die heutige Burg durch die Herren von Spielberg, die Vasallen der Staufer waren. Um 1300 erbten die Grafen von Truhedingen (Hohentrüdingen) sowohl Burg, wie auch Güter. Bis ins 17. Jahrhundert wechselten die Besitzer des öfteren. Die Burgkapelle entstand 1427. 1781 wurde die Familie derer von Oettingen Inhaber und nannte sich als abgehende Linie Oettingen-Spielberg. 1769 übernahmen die Markgrafen von Arnsbach Burg und Güter und somit wurde das Königreich Bayern Besitzer. 1827 kaufte Fürst Wrede die Anlage und übergab sie seiner Tochter, die der Fürstenfamilie Oettingen-Spielberg durch Heirat angehörte. Der Palas wurde im 14. Jahrhundert erbaut und um 1725 erweitert. Die Burgkapelle dient heute als katholische Gemeindekirche. Im 19. Jahrhundert wurde am Berg Eisenerz abgebaut. Seit 1983 beherbergt die Burg ein zeitgenössisches Kunstmuseum der Familie Steinacker. Die Ausstellung zeigt vor allem Plastiken und Bilder.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Ort und Burg Spielberg sind am besten über die A6 Ausfahrt "Ansbach" zu erreichen. Von hier fährt man über die B13 nach Gunzenhausen und wechselt auf die B466 Richtung Nördlingen. In Gnotzheim folgt man der Ausweisung nach Spielberg. Innerorts ist der Parkplatz von der Hauptstraße aus zu sehen.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 13.10.2007


Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen