Sachsenburg, Obere Sachsenburg

Burg Sachsenburg, Obere Sachsenburg

Deutschland / Thüringen

Die Sachsenburg liegt auf einem Berg, oberhalb der Hakenburg. Von der Anlage haben sich der Palas mit zahlreichen Steinmetzarbeiten und der Bergfried erhalten. Seit dem 17. Jahrhundert ist die Anlage eine Ruine, hat sich aber durch die Abgeschiedenheit gut erhalten. Heute lädt die Burg mit zahlreichen kleinen Verzierungen und steinernen Dekorationen zum Verweilen und Erkunden ein.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Sachsenburg, Obere Sachsenburg
06578 Sachsenburg
Parken: Parkplatz, kostenlos

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Ruine
Burgtyp: Spornburg
Nutzung: -
Lage: 244 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 06:11-16:45 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: offen
Eintrittspreise: frei

Baubestand & Beschreibung

Die Burg Sachsenburg befindet sich auf einem einzelnen Berg, inmitten eines Waldes nördlich des gleichnamigen Ortes. Die Anlage besteht aus einem Palas und einem Bergfried. Sie wird von einem Ringgraben umgeben, der heute den Wanderweg beherbergt. Vom Ringgraben lassen sich noch Teile der Ringmauer erkennen, die Burg Sachsenburg vollständig umgab.
Der Bergfried ist noch bis unter das Dach existent und wurde nur teilweise restauriert. Der Palas ist sehr interessant. Er ist von den Außenmauern her noch vollständig bis zur Traufhöhe erhalten. Es lassen sich zahlreiche Balkenauflager, Kamine, Fenstersitzbänke und ein Balkon, der in guter Verfassung im zweiten Stock liegt aber nicht zugänglich ist, erkennen. Die zahlreichen gotischen Rundbogenfenster sind teilweise noch existent, wurden aber größtenteils wieder mit Streben versehen und rekonstruiert.
Von der umliegenden Wehranlage sind heute nur noch bruchstückhaft einzelne Teile der Ringmauer vorhanden, sowie der Graben. Die Steine wurden genau wie bei der benachbarten Hakenburg großzügig abgetragen und zum Bau von Häusern verwertet. Von der Kernburg führen zahlreiche Wege in den Graben, von dem sich mehrere Blickwinkel auf die Burg eröffnen.
Von der Atmosphäre her ist Burg Sachsenburg sehr angenehm. Die Anlage wirkt urig und teilweise imposant. Der detailreiche Palas beherbergt viele kleine Blickfänge, die auf ihre Entdeckung warten.

Historie

Die zwei Burgen Sachsenburg und Hakenburg stehen innerhalb einer großen Wallgrabenanlage. Die Hakenburg ist die ältere, vielleicht noch im 12. Jahrhundert begonnen. Die Sachsenburg wurde im 17. Jahrhundert und die Hakenburg im 19. Jahrhundert als Ruine genannt. Der Zwinger zwischen den beiden Burgen gehörte einst zur Sachsenburg und wurde um 1890 wieder aufgebaut.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Die Burg Sachsenburg liegt nahe dem Orte Sachsenburg. Direkt durch den Ort führt die B85 und die B86. Über die A71 Ausfahrt "Sömmerda" Richtung Sachsenburg. In Sachsenburg der Hauptstraße folgen, bis auf der Bergseite ein kleiner Platz erscheint, von dem die Lehmgrubenstraße abgeht. Diese Straße wechselt auf einen Feldweg, der bis zum Wald befahrbar ist. Von hier sind es bis zur Burg 700m Fußweg Alternativ befindet sich unter der Burg die Burgstraße, von der man zu Fuß zur Burg gelangt. Es sind von dort 1000m Fußweg bis zur Burg. Die Anlage ist ausgeschildert.

Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Empfehlung: Deutschlands Burgen - Kalender

Unsere erfolgreiche Kalenderserie ist seit mehr als 3 Jahren heiß begehrt. Das perfekte Geschenk für alle Altersgruppen.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 06.09.2004

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen