Eutin

Burg Eutin

Deutschland / Schleswig-Holstein

Am Großen Eutiner See steht das Schloss Eutin.Die Wasserburg stammt aus dem 12. Jahrhundert und wuchs im Laufe der Zeit zu einem großen Wasserschloss mit Ringwassergraben und Garten heran. Der Garten gibt die Möglichkeit das Schloss vollständig zu umrunden und auch der Hof steht zur freien Erkundung offen. Im Schloss befindet sich eine Gastronomie und private Räumlichkeiten. Die Anlage ist vor allem in der Ferienzeit im Sommer gern besucht.

Diese Burg teilen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Adresse

Burg Eutin
Schlossplatz
23701 Eutin
Parken: Parkplatz, kostenpflichtig

Kurzinfo

Punkte:
Zustand: Schloss
Burgtyp: Wasserburg
Nutzung: Gastronomie
Lage: 34 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 06:19-16:42 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: Saisonal
Garten: offen
mehr
Eintrittspreise: Führung: kostenpflichtig
Garten: frei
mehr
Website: Museen-SH.de

Baubestand & Beschreibung

Schloss Eutin liegt am südwestlichen Ufer des Großen Eutiner Sees, inmitten einer großzügigen Parkanlage. Eingerahmt von Stadt und See bilden Park und Schloss einen leicht abgetrennten Bereich, der sich wie ein Keil zwischen Ort und Wasser schiebt.
Beim Schloss Eutin handelt es sich um eine alte Wasserburg, die wahrscheinlich zeitgleich als Stadtburg gedient haben mag und eventuell auf einer durch einen Wassergraben abgetrennten Insel lag. Nach einem Brand im Jahre 1689 errichtete man auf den Resten der Burg ein Schloss mit barocken Elementen.
Heute stößt man auf ein unregelmäßiges, vierflügeliges Schloss, das einen geschlossenen Wassergraben aufzuweisen hat. Eine später entstandene Parkanlage trennt den Graben vom See und gibt die Möglichkeit das Schloss einmal vollständig zu umrunden. Die aus Backstein errichtete Anlage ist nach außen hin unverputzt, liefert aber trotz einer gewissen Regelmäßigkeit und Schmucklosigkeit eine interessante Außenfassade.
Die Westfassade weist unter anderem Elemente der alten Burg aus dem 13. Jahrhundert auf. So stößt man auf einen niedrigen Turmstumpf an der Nordwestecke mit polygonalen Aufsatz, der auf halber Höhe mit einem Dach versehen und der Höhe des Schlosses angepasst wurde. Durch nur wenige Fenster sticht er aus der fensterreichen Fassade des Schlosses heraus und deutet auf eine gewisse Wehrhaftigkeit hin. Weitere Elemente der Westfassade sind ein dicker Rundturm und ein leicht verzierter Torturm.
Der Torturm ist das höchste Gebäude des Schlosses und stellt gleichzeitig den Eingang dar. Über eine steinerne Brücke gelangt man über den Graben und durch den Torturm auf den Schlosshof.
Der Schlosshof wirkt im Gegensatz zur Außenfassade repräsentativ und reich verziert. Zahlreiche barock verzierte Fenster und Türöffnungen prägen das Bild des Hofes. Ein zentral gelegener Brunnen bildet einen Mittelpunkt. Das Schloss beherbergt heute ein Museum und ein kleines Café, das unter anderem den Hof als Terrasse nutzt.
Das Schloss liegt leicht außerhalb der Ortschaft an einem See. Zusammen mit dem Park bildet es ein schönes Ausflugsziel, das zu einem Besuch einlädt.

Historie

Der Ursprung des Schlosses liegt in dem Haus des Bischofs Gerold, das erstmals als Schloss im Jahre 1156 genannt wird. Im 13. Jahrhundert erfolgte der Ausbau zur Burg, die über 300 Jahre bestehen blieb. 1689 brannten die Burg und Teile der Stadt nieder. Ein Wiederaufbau begann, der bis 1692 dauerte. Ab 1803 wurden Schloss und Land in das Fürstentum Lübeck eingegliedert. Eutin diente ab diesem Zeitpunkt als Nebenresidenz der Herzöge von Oldenburg, die bis 1992 Besitzer waren. Seit 1992 befindet sich die Anlage in der Stiftung Schloss Eutin und beherbergt neben einem Café ein Museum.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Das Schloss Eutin befindet sich in der gleichnamigen Stadt Eutin, nordwestlich von Travemünde. Über die A1 Ausfahrt "Eutin" der B76 nach Eutin folgen. Innerorts ist die Anlage weiträumig ausgeschildert.

Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de
Diese Burg auf dem Navi:
Diese Burg finden Sie in unserem Produkt "Burgenführer". Direkte Navigation zu über 1.000 Burgen und deren Parkplätze.
Pocketnavigation.de
Deutschlands-Burgen.de

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Hinweis: Falls Sie einen Werbeblocker benutzen, sehen Sie u.U. nicht die vollständige Literaturliste.


Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 19.11.2007

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen