Burgberg

Burg Burgberg

Deutschland / Baden-Württemberg

Burg Burgberg liegt entgegensetzt zu seinem Namen in einer Senke und besaß einen Wassergraben. Von der Burg aus dem 13. Jahrhundert hat sich nur der Bergfried erhalten. Er besteht aus Buckelquadern, ist heute 15m hoch und der Eingang liegt mit 6m Höhe verhältnismäßig niedrig. Heute liegt der Turm auf einem Privatgrundstück und kann nur von der Straße aus besichtigt werden. Die Burg diente später als Gefängnis für Burg Weiberzahn und Burg Waldau.

Adresse

Burg Burgberg
78126 Königsfeld - Burgberg
Parken: im Ort, kostenlos

Kurzinfo

Punkte: keine Bewertung
Zustand: Ruine
Burgtyp: Niederungsburg
Nutzung: privat
Lage: 690 m.ü.NN.
Sonnenlicht: 03:47-19:17 Uhr Info

Zugang

Öffnungszeiten: privat, geschlossen
Eintrittspreise: nicht zugänglich

Baubestand & Beschreibung

Burg Burgberg liegt inmitten des gleichnamigen Ortes. Die Wasserburg wurde von den Herren von Burgberg errichtet. Von der Anlage steht nur noch der Turm, der von mehreren neuzeitlichen Gebäuden eingerahmt wird.
Burg Burgberg bildet zusammen mit Burg Bärenburg, auch Weiberzahn genannt, eine Burgengruppe. Burgberg wurde direkt unterhalb der Bärenburg errichtet. Sie soll als Gefängnis für Bärenburg gedient haben.
Von der Burg Burgberg steht heute nur noch der Bergfried. Der Stumpf ist 15m hoch und der Eingang liegt auf 6m Höhe. Die Außenmauern bestehen aus großen, behauenen Buckelquadern. Die kleinere Grundfläche des Turms deutet darauf hin, dass der Turm nicht als Wohnturm, sondern als Bergfried gedient haben könnte. Es gab wahrscheinlich noch weitere Gebäude, die spätestens 1519 zerstört wurden. Gebäude und Grabenanlagen sind nicht mehr zu finden. Der Wassergraben wurde wahrscheinlich durch die beiden Flüsse Hörnlebach und Glasbach gespeist. Vielleicht waren die Flüsse sogar Teil der Grabenanlage.[1]
Heute ist die Burg Teil eines Privatgrundstücks und kann nicht besichtigt werden. Aus dem öffentlichen Raum eröffnen sich zahlreiche Blicke auf das Grundstück. Der Besuch fällt recht kurz aus. Die Burg Bärenburg ist auch privat und liegt 300m entfernt.

Historie

Burg Burgberg stammt vermutlich aus dem Ende des 11. Jahrhunderts. Die Herren von Burgberg, damalige Besitzer, waren im Dienst der Herrn von Falkenstein und derer von Zimmern. 1116 wird die Burg das erste Mal erwähnt und kurz zuvor errichtet. 1417 bricht zwischen derer von Burgberg und der Stadt Villingen ein Streit aus. Hans von Burgberg hat einen Boten der Stadt Villingen beleidigt. Villingen soll Burgberg anschließend belagert haben.
Die Anlagen gingen 1425 an derer von Falkenstein. Die Besitzer wechselten häufig. 1472 gehen Burgen und Ort an derer von Württemberg. Das Geschlecht Burgberg stirbt 1457 aus. 1519 werden beide Burgen und der Ort vermutlich zerstört.

Events in der Nähe

Zu dieser Burg und den Nachbarburgen liegen uns keine Veranstaltungen vor. Sie können hier gerne eine eintragen:

Veranstaltung eintragen

Anfahrt

Burg Burgberg liegt im Ort Burgberg. Die Ortschaft ist bei Königsfeld nahe der B33. Innerorts auf die Burgstraße abbiegen (geht direkt an der Informationstafel des Ortes ab). An der Schule parken und zu Fuß zur Burg gehen.

Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag
Buchtipp: Burgen in Baden-Württemberg

Das heutige Baden-Württemberg weist eine der höchsten Burgendichten Europas auf. Wie haben sich die Burgen in Baden-Württemberg ausgebreitet? Mehr dazu in diesem Buch.

Burgenarchiv.de
VER Verlag

sonstige Bemerkungen

Website des Fastnachtsvereins mit der Sage der Burg: Bettelwieber.de

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterestyoutube

Literatur

- Friedrich-Wilhelm Krahe, "Burgen des deutschen Mittelalters- Grundriss-Lexikon", Stürtz Verlag, 2000, Würzburg, ISBN: 3-88189-360-1
- Diverse, Herausgeber: Karl Seith, Max Miller, "Historische Stätten VI- Baden-Württemberg- 6. Band", Alfred Kröner Verlag, 1965, Stuttgart

Aktualisierung

Letzte Aktualisierungen dieser Seite: 19.04.2013


Fußnoten

[1]Der in Kursiv geschriebene Textabschnitt basiert auf eigenen Beobachtungen. Literaturhinweise oder Informationen im Internet wurden dazu nicht gefunden. Das Veröffentlichen und Verbreiten der Informationen ist sowohl in digitaler Form, wie auch in Printform oder im Internet nur als Zitat mit Verweis auf den Autoren und die Website, bzw. die App erlaubt.

Burgen in der Umgebung

weitere Burgen im Umkreis laden

Kommentar verfassen